Verhalten bei Minraises

    • DaToepFa
      DaToepFa
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 4.176
      hi leute!

      wollte mal nachhören, wie ihr euch grundsätzlich gegen minraises preflop wie auch postflop verhaltet. ich geh dabei von unknown villain aus, da man ja meistens keine genauen reads hat. ich geb euch mal ein paar beispiele, was ich genau meine.

      1)Full Tilt Poker $20 + $2 Sit & Go No Limit Hold'em Tournament - t25/t50 Blinds - 8 players
      The Official 2+2 Hand Converter Powered By DeucesCracked.com

      Hero (MP1): t1395
      MP2: t2195
      CO: t2275
      BTN: t1275
      SB: t2030
      BB: t1395
      UTG: t2065
      UTG+1: t870

      Pre Flop: (t75) Hero is MP1 with J:spade: A:spade:
      1 fold, UTG+1 raises to t100, Hero ?

      hier kann man imo alles machen...kommt halt auf reads an. aber was mach ich am besten gg unknown?


      2)Full Tilt Poker $20 + $2 Sit & Go No Limit Hold'em Tournament - t30/t60 Blinds - 7 players
      The Official 2+2 Hand Converter Powered By DeucesCracked.com

      Hero (CO): t1320
      BTN: t3240
      SB: t2140
      BB: t1450
      UTG: t1945
      UTG+1: t810
      MP: t2595

      Pre Flop: (t90) Hero is CO with 9:diamond: 9:spade:
      3 folds, Hero raises to t180, BTN calls t180, 2 folds

      Flop: (t450) 6:spade: 7:heart: Q:heart: (2 players)
      Hero bets t275, BTN raises to t550, Hero ?

      hier wäre noch zu unterscheiden: dry/drawy board...


      ich weiss, dass die frage ziemlich allgemein ist, aber am tisch steh ich dann aufm schlauch, weil ich einfach nicht weiss, womit die gegner das machen.
      also...welche lines spielt ihr da gegen die dummen minraiser?
  • 6 Antworten
    • Pommesschmied
      Pommesschmied
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2008 Beiträge: 15
      Zu 1: Minraises von unknown sollte man nicht überschätzen. Allerdings würde ich hier mit AJs nichtmehr reraisen. Ein Call tut es auch. AJS würde ich sowieso nur an tighten Tischen aus MP1 in EP raisen.
      Minraiser sollte man auf jeden Fall beobachten und falls sich etwas ergibt mit Notes versehen,
    • Jahan
      Jahan
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 1.245
      postflop: wenn ich der PFR war behandel ich es wie ein check und mach sozusagen ne conti.

      ob das gut ist weiß ich nicht^^

      preflop kommt auf meine handstärke und wie deep wir sind an, so pauschal is sonst schwierig zu sagn.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Pommesschmied
      Zu 1: ... Allerdings würde ich hier mit AJs nichtmehr reraisen. Ein Call tut es auch.
      ein call kommt da nicht in frage. zum einen sind die blinds schon relativ hoch, AJs gegen eine (wenn auch) minraise aus EP nicht übermäßig stark und heros stack auch nicht sehr komfortabel. ich folde das ohne maniac/super loose reads auf UTG+1. ohne den minraiser ist ein raise aus MP mit AJs bei der blindhöhe ok.

      zu 2: folde ich auf die action am flop


      grundsätzlich zu minraises: die frage ist allgemein nicht zu beantworten. gerade minraises hängen im wesentlich von reads ab. natürlich wird einer minraise aus LP natürlich weniger respekt entgegengebracht als einer aus EP oder MP. weitere faktoren die eine rolle spielen neben Reads und Position des Minraisers: preflop/postflop (boardstruktur), höhe der blinds/blindstufe, eigener stack, situation im SNG (bubble etc.)
    • schnapsi82
      schnapsi82
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 432
      bei mir ist es auf fulltilt so, das ich den meisten minraise wirklich respekt zuweise, da ich sehr häufig in sehr starke hände laufe.
      und da helfen wirklich nur reads (beobachtungen)
      ist meine erfahrung
    • Silke9090
      Silke9090
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 29
      Ich habe folgende Erfahrungen gemacht:

      Preflop:
      Preflop ist nen Minraise (vor allem aus UTG) meistens eine Hand, die villian gerne spielen möchte, aber auf reraise-action dann auch easy foldet. Meistens sieht man dann A7s-AJs, J10s, QJs o. QJo. Aber wie schon gesagt wurde, Read auf den Gegner hilft einem da schon mehr weiter.

      Postflop:
      Postflop seh ich da meistens eine sehr starke Hand vor allem bei Minreraises. Villian möchte den Gegner in der Hand halten und ihn nicht mit einer z.B. potsize bet vertreiben.
      Bei ner minbet first to act kann das auch einfach ne bet for infomation sein, wo man/er steht.
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      ich würde in beiden Situationen folden.