AQ/AJ aus EP, AT aus LP, PP etc.

    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Doktere seit ein paar Tagen daran herum, den SHC von ps.de etwas aufzuloosen.

      Wie seid ihr dabei vorgegangen?

      Habt ihr in Eurer Datenbank einfach mal geguckt, wie einzelne HoleCards aus unterschiedlichen Positionen funktioniert haben oder gibt es noch andere sinnvolle Wege zum Glück ;)
  • 17 Antworten
    • aaltvater
      aaltvater
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 766
      morgen bananendealer also deine herangehensweise ist meiner meinung nach da nen bischn falsch. ich würde nicht position bezogen aufloosen sondern tischbezogen. Es gibt Tische da Raise ich At aus mp1 und dann gibts tische da isses kacke ausm co zu spielen. schau dir die gegner nach dir an und ob du oft position durch nen raise bekommst, wirst du oft 2 caller bekommen wo at zum beispiel ne grausame hand ist. die art des aufloosens was du machen willst ist eigtl nur nen sehr kleiner erster schritt und leider immer noch quasy nach nem shc.
    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Original von aaltvater
      morgen bananendealer also deine herangehensweise ist meiner meinung nach da nen bischn falsch. ich würde nicht position bezogen aufloosen sondern tischbezogen. Es gibt Tische da Raise ich At aus mp1 und dann gibts tische da isses kacke ausm co zu spielen. schau dir die gegner nach dir an und ob du oft position durch nen raise bekommst, wirst du oft 2 caller bekommen wo at zum beispiel ne grausame hand ist. die art des aufloosens was du machen willst ist eigtl nur nen sehr kleiner erster schritt und leider immer noch quasy nach nem shc.
      Dass ich mir die Gegner dabei angucken muss, ist mir klar.

      Aber wenn ich in MP3 mit ATs sitze und hinter mit noch SSS oder 12/7 Typen BSSS sitzen, dann würde ich das 1st in raisen.

      Sitzen hinter mir allerdings 28/23 Typen, dann wäre es sicherlich keine gute Idee....

      Korrekt?
    • Deidara
      Deidara
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 5.157
      jo siehste, schon ist ein chart überflüssig
    • sxxe
      sxxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2005 Beiträge: 1.031
      Generll mehr stealen und restealen bedeutet schon einen anstieg des VPIPs. Wenn man dann noch looser nach vielen limpern pusht, kommt man schonmal schnell an VPIP 10. Seitdem ich das so mache ist das zumindest bei mir so. :) Außerdem kann ich nur einen Tracker mit Positionsbezogenen Stats empfehlen (bsp. Holdemmanager). Dann kannst du auch viel mehr raisen/3betten.

      Gruß
    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Original von sxxe
      Generll mehr stealen und restealen bedeutet schon einen anstieg des VPIPs. Wenn man dann noch looser nach vielen limpern pusht, kommt man schonmal schnell an VPIP 10. Seitdem ich das so mache ist das zumindest bei mir so. :) Außerdem kann ich nur einen Tracker mit Positionsbezogenen Stats empfehlen (bsp. Holdemmanager). Dann kannst du auch viel mehr raisen/3betten.

      Gruß
      jepp, hab den HM ;)
    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      Original von sxxe
      Generll mehr stealen und restealen bedeutet schon einen anstieg des VPIPs. Wenn man dann noch looser nach vielen limpern pusht, kommt man schonmal schnell an VPIP 10. Seitdem ich das so mache ist das zumindest bei mir so. :) Außerdem kann ich nur einen Tracker mit Positionsbezogenen Stats empfehlen (bsp. Holdemmanager). Dann kannst du auch viel mehr raisen/3betten.

      Gruß
      Welche Hände pushtst Du nach wieviel Limpern?
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      kommt obv. auf die stats der limper an...
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Kommt man nicht so schon fast auf Vpip 10 wie komm ich denn dann auf 12???

      Naja ansonsten ist das Gesagte von Aaltvater völlig richtig. Gegnerbezogen spielen und gut is.
    • sxxe
      sxxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2005 Beiträge: 1.031
      Original von augustus
      Original von sxxe
      Generll mehr stealen und restealen bedeutet schon einen anstieg des VPIPs. Wenn man dann noch looser nach vielen limpern pusht, kommt man schonmal schnell an VPIP 10. Seitdem ich das so mache ist das zumindest bei mir so. :) Außerdem kann ich nur einen Tracker mit Positionsbezogenen Stats empfehlen (bsp. Holdemmanager). Dann kannst du auch viel mehr raisen/3betten.

      Gruß
      Welche Hände pushtst Du nach wieviel Limpern?
      Kommt natürlich auf die Anzahl der Limper an und wie schon mehrfach gesagt wurde, auch auf deren Stats. Dann ist der eigene Stack natürlich auch noch entscheidend.
      Als Beispiel vielleicht 4 Limper und ein 16BB Stack. Da kann man denke ich schon ab A9s pushen. Wenn man sich über die Stats der Gegner Gedanken macht findet man noch viel mehr Situationen in denen man pushen/raisen kann.

      Original von JarostrategyKommt man nicht so schon fast auf Vpip 10 wie komm ich denn dann auf 12???
      Ich komme bei normalen Spiel auf 8 VPIP.
    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      Original von IngolPoker
      kommt obv. auf die stats der limper an...
      Ich nehme an, je tighter desto eher kann man pushen.
      Aber wie sieht es mit loosen Spielern aus.
      Vieleicht kannst du ein paar Beispiele geben, damit man eine Vorstellung gewinnen kann.
      Ich pushe ohne die stats zu beachten ab 3 Limpern mit A9o+ und KQo+, ist wahrscheinlich sehr undiffernziert.
    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Ich steale momentan nur nach Situation. Mit Slansky Pushes habe ich bisher nicht gearbeitet. Werde diese aber nun beim Limitaufstieg auf NL50 einführen.

      Auf die 9k Hände habe ich bisher 10/9, Steal: 28
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von augustus
      Original von IngolPoker
      kommt obv. auf die stats der limper an...
      Ich nehme an, je tighter desto eher kann man pushen.
      Aber wie sieht es mit loosen Spielern aus.
      Vieleicht kannst du ein paar Beispiele geben, damit man eine Vorstellung gewinnen kann.
      Ich pushe ohne die stats zu beachten ab 3 Limpern mit A9o+ und KQo+, ist wahrscheinlich sehr undiffernziert.
      [x] Fail.

      Er muss loose Limpen damit du pushen kannst. Jmd. der 12 5 spielt und Openlimped, hat eine sehr tighte Range gegen die du weder viel Foldequity noch viel Equity hast.

      Sehr gut sind Limper mit großem Vpip und trotzdem realtiv hohem PFr da sie ihre besseren Hände in der Regel selbst raisen und ihre Limprange vondaher schwächer ist. Sowas wie 25 15 oder so.

      Mfg, Jaro
    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, daß tighte Spieler die limpen das überwiegend mit kl. PP machen und selten mit SC oder kl Ax.
      Im übrigen folden sie recht häufig.
      Wenn nicht, habe ich bei PP mit A9 einen coinflip und ihre Asse dominierene ich.
      Denke ich so falsch?
      Ich hatte mich gerade gefreut etwas verstanden zu haben, aber.... :D
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von augustus
      Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, daß tighte Spieler die limpen das überwiegend mit kl. PP machen und selten mit SC oder kl Ax.
      Im übrigen folden sie recht häufig.
      Wenn nicht, habe ich bei PP mit A9 einen coinflip und ihre Asse dominierene ich.
      Denke ich so falsch?
      Ich hatte mich gerade gefreut etwas verstanden zu haben, aber.... :D
      das problem ist das sie von den kleinen Pockets nicth wirklich viel folden und jmd. der sowas wie 12 5 jetzt beispielsweise spielt der openlimped auch mal Monster etc. oder Hände wie TT eh als default.

      Gegen einen loosen Gegner hast du hingegen sehr viel FE weil er viele Hände wie suited Connectors folden muss und trotzdem schlechte Calls mit Händen wie TJ QJ KQ KJ KT etc. macht.

      Also ich bevorzuge die loosen Limper da eher weil man einfach gegen ihre Range ne Edge hat und nicht in Gefahr läuft getrapped zu werden.
    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      ok, das sehe ich ein, aber ab viel Limper beginne ich mit den Pushes?
      1,2 oder 3 Limper?
      Und wie baue ich die Größe meines Stacks mit ein?
    • Deidara
      Deidara
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 5.157
      Um so kleiner der stack oder um so mehr limper, um so leichter kannst du pushen. Es kommt immer auf das Verhältnis zwischen dem dead money und deinem stack an.

      Nach einem limper ip mit A9s mit 25BB pushen suckt obv hart...

      Nach 4 Limpern oop mit 18,5BB ist es dagegen easy, weil wir viel mehr deadmoney angreifen und weniger riskieren

      Es hängt also immer von deiner stackgröße / position / image...ab wann es sinn macht direkt zú pushen....und wie gesagt auf die stats achten,...
    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      Original von Deidara
      Um so kleiner der stack oder um so mehr limper, um so leichter kannst du pushen. Es kommt immer auf das Verhältnis zwischen dem dead money und deinem stack an.

      Nach einem limper ip mit A9s mit 25BB pushen suckt obv hart...

      Nach 4 Limpern oop mit 18,5BB ist es dagegen easy, weil wir viel mehr deadmoney angreifen und weniger riskieren

      Es hängt also immer von deiner stackgröße / position / image...ab wann es sinn macht direkt zú pushen....und wie gesagt auf die stats achten,...
      lässt sich das irgendwie ausrechnen?