SH Turbos auf Titan

    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Ich spiele seit knapp 2 Monaten 6handet sngs auf Titan( 55er, 109er,215er und ausgewählte 530er). Auch auf PartyPoker habe ich diese Variante gespielt und war dort sehr erfolgreich , leider ist dort bei 55$ Schluss mit trafic. M.E. sind die spieler auf Titan besser als bei Party (sind ja auch höhere Levels) , aber sollten immer noch schlagbar sein. Eigentlich wollte ich diesen Monat durchgrinden (ursprünglich sogar die Promo gewinnen) , aber die swings gehen mir so auf die Nerven, dass ich kürzer trete muss. Ich habe mich gefragt , ob ich zu aggressiv Spiele. Ich gelte als Lottospieler und werde deshalb oft angemacht.Am Ende heisst es dann immer "about time". Dabei lasse ich bei 100/200 sogar oft knappe +EV pushes aus , um bei höheren blinds ein besseres Image zu haben. Dadurch , dass ich als looose bekannt bin , beginnen die Gegner leider besser gegen mich zu callen. Trotzdem , man muss bei der payout-strucktur aggressiv sein. Wenn es nicht läuft und man dennoch von seinem Spiel überzeugt ist , dann kann es ja erstmal auf die Varianz schieben. Nun habe ich mal viele Spieler(zb. koks156,smileon,inmarsat,dopedskier,godsteacher...) , die ich für gut halte gescoped und habe gesehen , dass es bei allen auf die letzten 1000 oder mehr Spiele so aussieht wie bei mir. Die können doch nicht alle auch dauernd im down sein. GodsTeacher(ps.de?) ist ohne Frage ein guter Spieler. Die ersten 3500 Spiele geht es bei ihm konstant auf 80000$ hoch und dann zügig auf 55000$ runter (avg. Bi ist 164), bei 6000 Spielen ist er immer noch fast 20K unterm peak. Oh , ich tippe nicht nicht gerne ;) . Meine Fragen : Wer von euch spielt auch sh bei Titan? Sind die Spiele dort in letzter Zeit sehr viel tougher geworden? Wenn ja , liegt das vielleicht am Sommer ? Wo gibt es content für diese Variante?
  • 44 Antworten
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Ein paar Stats wie Anzahl, ROI, Größe des Downs wären ganz hilfreich.
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Man kann sich die graphen angucken. Sharkscope beantwortet die Frage , wie sich die Varianz zeigen kann und was eine aussagekräftige samplesize ist immer noch am besten. Ich guck mir den von jhub an (40000sngs) und weiss was auch für gute Spieler an downs möglich ist. Meine Fragen haben allergings weniger mit stats zu tun.
    • Rolo23
      Rolo23
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 743
      spiele auch teilweise die 55er-109er auf titan
      wenn du dich mal austauschen willst, kannst dich ja mal melden @icq 113878660
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Also jhub finde ich auf IPoker nicht, genauso wie ndkmg78.
      Ob du 6hnd SNGs auf Titan tougher geworden sind, kann ich dir nicht sagen.
      Aber vielleicht sagen deine Stats, dass du bist jetzt einen Upswing hattest bzw. jetzt nur einen schlimmen Downswing hast.

      Ich denke, dass du einfach in einem Down steckst! Du weißt doch selbst wie groß die Varianz sein kann?!
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.461
      Wie ist dein Nickname?

      GodsTeacher hat früher relativ schlecht gespielt, bzw. ich fand´s nicht gut, was er manchmal zusammenspielte, wie es jetzt ist, weiß ich nicht.


      Kacke auch total ab, verliere jeden Flip, laufe gegen Monster, usw. usw.
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Ich bin Andicover. Wer seid ihr? Kritisiert mich ruhig.
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      jhub ist nr.1 in verschiedenen sh leaderbords , spielt bei cake , stars und tilt. Ich habe lange sng Erfahrung , und habe auf Party fr bis 510 gespielt , die Br dafür habe ich nur mit sngs aufgebaut. Also , ich denke ich habe Kenntnisse und Erfahrung. Im Moment habe ich einen Down. Hauptproblem ist wohl , dass meine Gegner immer legitime Hände haben um mich zu callen.Meine pushes sind sicher nicht zu loose für deren ranges. Ja , und natürlich verliere ich alle Flips. Ich will nicht auf "alles rigged"hinaus, brauche aber einen Erfahrungsaustausch mit anderen Spielern.
    • beppo111
      beppo111
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 862
      boah was für swings. dagegen is fr ja deutlich weniger swingig und da kommt man fast schon nichmehr mit klar
    • maxwi
      maxwi
      Black
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 451
      Hallo Andicover

      Ich habe schon tausende 6max SNGs auf Titan gespielt.
      5.5$-215$
      Die meisten davon Super Turbo mit 1m Blind level mit niedrigem ROI, aber fettem Rakeback. (STB und Top100)

      Ich teile Deine Meinung:
      Die Games sind definitiv in den letzten 2 Monaten deutlich tougher geworden. Im Juli lief es noch super, August so-so-la-la und jetzt sind die Games schwierig zu schlagen.

      Es gab eine goldene Zeit, wo man mit tightem Stiel oder bei nittigen Gegnern mit loosem Gepushe goldene ROI erzielen konnte.

      Jetzt nicht mehr. Hatte selbst einen extremen Down und dann mein Spiel angepasst. Ich spiele jetzt deutlich anders, als es der SNG-Wiz vorrechnet.
      Ich mache Pushes, wenn SNGwiz eine Fold vorschägt und folde oft, wenn SNGwiz einen knappen Push gibt. Bisher erfolgreich. Es geht wieder gut aufwärts. Die Standard-Ranges im SNGwiz sind halt oft krass daneben!
      Ein klarer Push gegen einen Fish mit vielen Chips wird z.B. zum Fold.
      Der Fish liebt es zu callen. So spiele ich jetzt sehr Gegner-spezifisch und eigentlich tighter, aber gleichzeitig auch looser als ICM.
      Ich stelle mein Spiel auch je nach Tageszeit radikal um, um es optimal and die Gegner anzupassen.

      Auch Oddscalls lasse ich immer mehr aus. Bei nur 1500 Startstack wiegt meiner Meinung nach der mögliche Verlust häufig grösser, als der mögliche Gewinn, weil der mögliche Verlust ein zu grosser Anteil des gesamten Stacks ausmacht. Auf die Uhr schauen! - Kommt der nächste Blindlevel bald? Bin ich in 3 Händen crippled, wenn ich jetzt verliere?
      (Die richtig geilen Spots nehme ich natürlich immer noch mit.)

      Ich habe viel über die Blind- und Auszahlungs-Struktur und die gegnerischen Spielweisen nachgedacht. Ich kann auch SNG-6max Videos von Beanmo empfehlen. Der ist ein Topspieler und spielt auch eher tigher als pures ICM und dann plötzlich - wie ein echter Shark - eine Hand looser.

      Viele Sharkscope Leaderboardleute haben ihre Kohle in den goldenen iPoker SNG-Zeiten verdient und da sie nicht wirklich brilliant spielen, sondern einfach mit solidem, tightem Play gegen schlechte Gegner ein Vermögen gemacht haben, sind jetzt fast alle break even oder down über die letzten 1000-2000 games.

      Ausnahme Inmarsat8 - er ist ein russischer PS-Stratege, der im letzten Monat gut abgesahnt hat. Mit ihm würde ich mich gerne austausche, aber er postet hier nicht im Forum. Er spielt meiner Meinung nach einen richtig geilen Stil.

      GodsTeacher ist nicht so der Hecht und einige andere haben einen Upswing erwischt und sind 10'000$ im Plus in 300 games.

      Bei tollen Sharkscope-Graphen immer schauen, wann sie die Kohle erspielt haben und Samplesize beachten.

      Ach ja: Die 500-er und 1000-er sind immer noch soft, aber leider habe ich noch nicht die Bankroll dafür. Highstakes SNGs - ich freue mich auf euch.


      Meine neues, verbessertes Spiel muss sich erst noch bewähren. 700 Games in diesem Monat reichen noch nicht, aber ich arbeite daran.
      6-max Content habe ich einmal gegoogelt, da findet man nicht wirlich etwas, also habe ich mein eigenes graues Fett im Hirn in Betrieb gesetzt.
      Resultat:

      1. Überleben, um jeden Preis, aber nicht versuchen möglichst viele Chips anzuhäufen - ausser die Situation ist super. ;)

      2. Gegnerspezifisch spielen. Nicht einfach denken, "klarer ICM push", sondern: In welche Genger pushe ich? Wie stehe ich da, wenn ich den klaren Push verliere? Wenn ich folde, was passiert dann? Pusht der Maniac wieder und geht vielleicht broke, weil der Fish-Luckbox-Chipleader sowieso callt.
      Das ist noch mehr +EV, als viele Pushes!
      An der Bubble mit sehr aktiven Gegnern lasse ich manchmal marginale Pushes aus, bis einer busted. Dann habe ich ein tightes Image und pushe im Headsup voll durch.

      3. Headsup play: Tricky spielen, vor allem gegen schlechte Gegner. Das ist einträglicher als stumpfes SAGE oder SNGwiz-Gepushe.

      So, Bobbs wird mich nun wahrscheinlich eines besseren belehren und mir erklären, warum all das Schwachsinn ist.
      Egal - bisher läufts. Wenns dann nicht mehr läuft, werde ich wieder alles hinterfragen.

      Oh, Mr. Fishman ist mit mir einverstanden:
      http://www.fulltiltpoker.com/de/tip-email-134-deposit.php?utm_id=327
      Die Titanfreaks callen an der Bubble manchmal sehr loose, weil sie wissen, dass man viel pusht. Das macht die "Druck an der Bubble ausüben"-Strategie zu Nichte, denn wenn die Deppen an der Bubble loose callen, lacht der Dritte. Der Pusher und der Caller verlieren!

      Einziger 6-max Strategie-Content, den ich kenne:
      http://www.sitandgoplanet.com/sitandgo/sitandgo.html#sng6
    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      Ich habe die 55er sh gespielt, Hauptsächlich auf Party.
      Habe aber vor einem Monat mit SH SNGs aufgehört (zeitweise auf Titan gespielt), da mir aufgefallen ist, dass die Tische mit oftmals guten Regs gefüllt sind. Früher war es (auf Party) eine wirkliche Goldgrube. Oft waren 5 von 6 Spielern totale Fische, jetzt ist es leider fast genau andersherum.
    • Rolo23
      Rolo23
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 743
      ach du bist das
      warum spielst nicht mehr auf party?
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Schöner post maxwi , danke. Deine Ideen um erfolgreicher zu spielen finde ich sehr gut. Ich sagte ja schon , wenn du jeden kleinen +EV push machst , gilst du schnell als Maniac und auch die schlechten Spieler ändern ihre callinranges. Die Kommentare im Chat geben mir zu denken "I love Andi , push push push".Bei Titan gibt es viele looser , die täglich dabei sind und sogar multitablen (whosthedaddymcbride zB., der callt mich mittlerweile sogar richtig gut ,ist aber wohl eher Zufall). Alle wissen ,lasst euch nicht von Andicover verarschen ,K high ist gut. Und K high ist ja auch meisstens korrekt. Meine pushes werden dadurch nicht falsch , aber mein edge immer kleiner.Hätte ich mich zurückgehalten , würde mein Image jetzt nicht ausgebeutet. Situationen erkennen , Image pflegen ist wohl der weg zum Erfolg. Viele Theoriestreber kommen ja noch nicht einmal über die 22er hinaus.
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Ich spiele nicht mehr auf Party , weil ich auf Titan zügig Blackmember werden möchte. Mittlerweile ziehe ich aber eine rückkehr in Betracht. Wie andere hier schon mitgeteilt haben , geht auch mir auf party das immer häufigere 8handet pof gegamble auf die Nerven.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Original von maxwi
      So, Bobbs wird mich nun wahrscheinlich eines besseren belehren und mir erklären, warum all das Schwachsinn ist.
      Ich stimme dir in allen Punkten zu.:)

      @ndkmg78: Ich würde mir nicht soviel aus dem Downswing machen.
      Spiel einfach noch zwei, drei Tausend SH SNGs und adapte etwas besser und versuche vorallem das Maniacimage loszuwerden.
      Denn es gibt nichts schlimmeres als die Gegner dazu zu bringen bessere Entscheidungen zu treffen.

      Also Kopf hoch, das wird schon wieder!
    • maxwi
      maxwi
      Black
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 451
      Swongaments Diamond Deluxe
      Pink Panther:"Heute ist nicht alle Tage - ich komme wieder keine Frage."


      @ndkmg78
      Ich hatte das gleiche Problem wie du.

      Nach 500 Games war ich eigentlich schon durch mit den 22ern Super Turbos, aber nach 5000$ down auf den 215ern und dem Gefühl, dass sich die Gegner verändert haben, bin ich wieder runter auf die 22er.
      Die 22er finde ich ideal, um am Style zu feilen und Neues auszuprobieren.
      Ich spiele häufig mixed 55$-215$ - aktuell 22$-109$.

      Super Turbos sind nichts für Leute mit schwachen Nerven. - Ich sollte wohl aufhören. Aber ich liebe diese 10 Minuten Hardcore Quickie-Games.
      9 Hände und Du hast noch 1200 Chips mit 300/600 Blinds. Wenn dann die Hände/Spots nicht kommen - helfe Dir der Pokergott, Pink Panther oder PS.com. ;)

      22$ Super Turbos 1 Minute Blind Level
      82 Buyins up - then down and then up?
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Ach so , bei mir sind auch ein paar SuperTurbos dabei. Ohne summertimeBonus finger weg denen!
    • maxwi
      maxwi
      Black
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 451
      Ja, wegen STB habe ich mit Super-Turbos auch begonnen. Im Juli lief es dann super, aber jetzt bald ohne STB sind die normalen Turbos wohl einfach deutlich profitabler - ausser, wenn die Ultrafishe spielen.
      [Super Turbos = Super Training / jede Hand muss sitzen (man kriegt häufig nur max. ein Dutzend) / vergiss hohen ROI / Varianzresistenztraining / suboptimal für BR-Building]

      Meine Gegnereinteilung basiert auf live Beobachtung und Sharkscope Stats.
      (Ich benutze den Sharkscope-HUD aber kein Poker Tracker oder sonstiges.)

      Top-Regular
      Guter-Regular
      Schwacher-Regular
      Ultra-Fish
      Standard-Fish

      Regular-Fish - sehr gefährlich für den normalen Reg. / Der Regfish hat gelernt (zu) tight zu sein und dass gute Spieler loose pushen. - Man erkennt ihn an guten Calls, genau wie Du sie beschreibst! Er hat meistens einen ROI von -1 bis -7%. Zu gewissen Zeiten hat man leider viele dieser Exemplare am Tisch.
      Der Regular Fish spielt early kaum eine Hand. Ab 100/200 (manchmal auch schon 50/100) ist Vorsicht geboten: Der RegFish wacht auf und callt die in seinen Augen schwachsinnigen Regulars loose.
      Der Regular-Fish donated nicht viel, da er selbst fast breakeven spielt.
      Er liebt es AQ, AK in Early oder Middle Position bei 50/100, 100/200 zu limpen. Gute Regs raisen/pushen dann drüber und werden gecallt - es gibt keine Foldequity hier. Der Reg braucht eine Hand!
      Bei Standard-Fishen oder Morning-Donks hat man die Foldequity bei Limps.
      Die ROIs dieser Spezies sind um die -10% oder noch tiefer.

      Weekend-Fish
      Afternoon-Fish
      Morning-Donk

      Jeder hat so seine Vorlieben und Ranges! ;)
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.461
      Wen ich dich an den Tischen sehe, kann ich mir die Notes angucken, die ich mir zu dir machte und schreibe es rein. Habe nicht viel Sampelsize aber ich glaube schon, dass du Einiges verbessern kannst, was nicht heißt, dass du schlecht bist oder sowas.

      Spielst nicht mehr auf den $200er+?

      Obwohl ich 0 Bock mehr habe, weil gar nichts läuft, obwohl ich oft Position auf die paar Fische habe, die mitspielen, dafür hitten sie, egal wie ich spiele und varianzarm versuche, zu spielen.


      Wenn du was über mich wissen willst, ICQ, Skype.

      Dein Sharkscopegraph sagt gar nix aus. Sind zu wenig Hände, die deinen Down ausmachen.
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Klar kann ich einiges verbessern . Ich bin zb. bei kleinen Blinds zu loose geworden. Durch das was ich besonders auf den 215ern erlebt habe (habe das Gefühl egal was ich tue keine Hand gewinnen zu können) ist mein Spiel unsicher geworden. Auf Titan lief es eigentlich immer schlecht , bis auf einen kurzzeitige extremen upswing ; so fällt es schwer das eigene Spiel einzuschätzen , und ich bin für Hinweise sehr dankbar. Gestern bin ich 2ter im 109er R/A geworden und meine roll auf Titan sieht wieder hübscher aus , wird mir helfen frisch an die sngs ranzugehen.215er sind meistens wesentlich stärker besetzt als die 109er(zu bestimmten zeiten nur mit regs) , wenn INAIL dransitzt spiele ich jedes level.