All in Luck - Wie weit seit ihr unter expected?

  • 23 Antworten
    • Shadenblash
      Shadenblash
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 139
      340 hands graph...............
    • pokertalent
      pokertalent
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 874
      340 Hände in denen ich allin war vor dem river.... 30k Hands...
    • germoney
      germoney
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 441
      mh, scherzthread ?

      n paar hundert haende ?

      wenns also eine session is weinst du weil du am ende wieder 200 verloren, aber trotzdem $475 gemacht hast ?

      Klaer uns auf !
    • pokertalent
      pokertalent
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 874
      ne der Graph gibt nur die Hände wieder in denen man vor dem River all in ist und gibt keines wegs die net winnings wieder..

      Dort bin ich ja 250 im minus oder so..

      Nur shice setups und dann immer nur ausgesuckt bei den guten setups
    • JustgAMblin
      JustgAMblin
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 11.439
      [ ] hier wissen viele wie der graph zu lesen ist
      [x] OP tut mir leid
      :(
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Ich kenne das - geht mir langsam wirklich auf die Nerven. Hier mal mein Graph, Großteil ist NL25 und NL50 immer mal wieder zwischendurch.

    • Shove
      Shove
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.570
      Deinstalliert PokerEV, denkt über euer Spiel nach / verbessert es und akzeptiert die Varianz. Der Rest bringt doch nichts. ;)
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Sicher könnte man sein Spiel verbessern, allerdings muss man da sehr gegnerspezifisch agieren und dafür braucht man viel Zeit bzw. Aufmerksamkeit, wodurch ich weniger Tische spielen müsste, wodurch die hourly Winrate deutlich dezimiert wird, da ich von 24 auf 10 Tische runterschrauben müsste. Allerdings wird sich dadurch mein ptBB Wert nicht mal ansatzweise verdoppeln, wodurch ich im Endeffekt Minus mache. Auf höheren Limits ist das eher weniger das Problem, da es effektiv um mehr Geld geht und man lieber + als - macht ;)

      PokerEV dient mir dabei nur als Tool um zu sehen, wo gerade der Hund steckt im Down oder es nimmt einen die Illusionen im Upswing, sprich ich will realistisch bleiben und nicht auf einmal alles an meinem Spiel in Frage zu stellen. Es von jetzt auf gleich komplett umzustellen (soweit es bei der SSS möglich ist) endet recht selten gut.

      Zumal auf NL25, wo ich gerade nach einem Tiltcashout (ja Cashouts durch Tilt mach ich ab und an) wieder spiele, heißt es eigentlich nur Hände ballern. Viele Dinge, die von der normalen Strategie abweichen, hängen stark von der Fold Equity ab und die findet man relativ selten auf dem Limit ^^
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      Wie kann man sowas überprüfen, wenn man kein stolzer Besitzer von PT2 ist?
    • Rasta1985
      Rasta1985
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 340
      Ist das nen Indikator fuer Up- and Downswings?

      Habe hoehere Actual Winnings (4,6bb) als adjusted (4,4bb). Oder gibt es noch andere Indikatoren dafuer?
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von wassers
      Sicher könnte man sein Spiel verbessern, allerdings muss man da sehr gegnerspezifisch agieren und dafür braucht man viel Zeit bzw. Aufmerksamkeit, wodurch ich weniger Tische spielen müsste, wodurch die hourly Winrate deutlich dezimiert wird, da ich von 24 auf 10 Tische runterschrauben müsste. Allerdings wird sich dadurch mein ptBB Wert nicht mal ansatzweise verdoppeln, wodurch ich im Endeffekt Minus mache. Auf höheren Limits ist das eher weniger das Problem, da es effektiv um mehr Geld geht und man lieber + als - macht ;)

      PokerEV dient mir dabei nur als Tool um zu sehen, wo gerade der Hund steckt im Down oder es nimmt einen die Illusionen im Upswing, sprich ich will realistisch bleiben und nicht auf einmal alles an meinem Spiel in Frage zu stellen. Es von jetzt auf gleich komplett umzustellen (soweit es bei der SSS möglich ist) endet recht selten gut.

      Zumal auf NL25, wo ich gerade nach einem Tiltcashout (ja Cashouts durch Tilt mach ich ab und an) wieder spiele, heißt es eigentlich nur Hände ballern. Viele Dinge, die von der normalen Strategie abweichen, hängen stark von der Fold Equity ab und die findet man relativ selten auf dem Limit ^^
      Ist dann halt davon abhängig, ob man dafür spielt, dass man viel Geld bekommt. Oder ob man spielt, um sein eigenes Spiel zu verbessern und noch weiter aufzusteigen.
    • Andimann
      Andimann
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2007 Beiträge: 617
      also ich laufe seit 30K Händen auf FullTilt 400 $ behind Equity ( 20 Stacks).

      Um mal zur Frage des Threads zurück zu kommen ;)
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Original von Vampyr09
      Original von wassers
      Sicher könnte man sein Spiel verbessern, allerdings muss man da sehr gegnerspezifisch agieren und dafür braucht man viel Zeit bzw. Aufmerksamkeit, wodurch ich weniger Tische spielen müsste, wodurch die hourly Winrate deutlich dezimiert wird, da ich von 24 auf 10 Tische runterschrauben müsste. Allerdings wird sich dadurch mein ptBB Wert nicht mal ansatzweise verdoppeln, wodurch ich im Endeffekt Minus mache. Auf höheren Limits ist das eher weniger das Problem, da es effektiv um mehr Geld geht und man lieber + als - macht ;)

      PokerEV dient mir dabei nur als Tool um zu sehen, wo gerade der Hund steckt im Down oder es nimmt einen die Illusionen im Upswing, sprich ich will realistisch bleiben und nicht auf einmal alles an meinem Spiel in Frage zu stellen. Es von jetzt auf gleich komplett umzustellen (soweit es bei der SSS möglich ist) endet recht selten gut.

      Zumal auf NL25, wo ich gerade nach einem Tiltcashout (ja Cashouts durch Tilt mach ich ab und an) wieder spiele, heißt es eigentlich nur Hände ballern. Viele Dinge, die von der normalen Strategie abweichen, hängen stark von der Fold Equity ab und die findet man relativ selten auf dem Limit ^^
      Ist dann halt davon abhängig, ob man dafür spielt, dass man viel Geld bekommt. Oder ob man spielt, um sein eigenes Spiel zu verbessern und noch weiter aufzusteigen.
      Naja sein Spiel verbessert man ja nun nicht unbedingt durch spielen, zwar sammelt man ein paar Erfahrungen, wenn man mehr auf die Tische achten kann, aber die wichtigen Dinge erlernt man wohl eher mit Rechnungen und Stove.

      Aber es gibt gute Nachrichten, ich war gestern 12 Stacks über All in Luck auf 10k Hände ^^ Leider aber nur NL25, naja was solls ;)
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413

      (21 Stacks unter EV)

      Questions?!
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Expected All In Graphen bei SSS-lern müssen überperformen:
      du bist All In, 2 Big Stacks aber nicht, 1 bettet den anderen raus:

      Damist ist 1 SSS-Stack im Pot, bei dem der eine Gegner seinen Equity-Anteil foldet und dieser dann auf die zwei anderen verteilt wird.

      Beispiel:
      33% Equity jeder zum Zeitpunkt des All Ins (wenn einer foldet, 50% für beide).
      EV = 0.
      Nach dem fold eines Spieler: EV = 1/2 Stack.

      Damit overperformet der Expected Winning Graph für diese eine Hand um einen halben Stack.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von NNNexX

      (21 Stacks unter EV)

      Questions?!
      jo ich hab eine

      tilt?
    • Deidara
      Deidara
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 5.157
      thumbs down für einen weiteren : " und ich dachte ich hab am meisten Pech mit der SSS thread" :rolleyes:

      Anstatt zu glauben man hätte nur Pech gehabt, solltet ihr lieber Karlo ein par Hände für sein video schicken und an eurem spiel arbeiten, denn skill > bankrollbuilding und durch solche graphen macht man sich sehr leicht was vor. Postet doch bitte dann auch komplette graphen mit NON-SD winnings, stats....

      Die Varianz ist teil des pokerns, und die wird noch wesentlich größer auf höhren limits, weil man in viel mehr marginale spots kommt, deswegen sollte man auf ein gescheites BRM führen...
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      Die ein oder andere Tilt-Hand ist schon dabei, mehr als 5-6 Stacks gingen da aber nicht drauf. Ansonsten einfach massig in schlechte Setups gerannt, Coinflips verloren und Bad Beats kassiert (K Set vs. 88 to Quads etc.) Das under expected kommt ja nicht von ungefähr.

      Mit angepassten Reraises/Pushes sollte das aber besser werden. Mit SSS SHC kommste an solchen Tischen halt auf keinen grünen Zweig.

      Leider siehts grad nur so aus auf NL20 Titan. An irgend einen Tisch muss man dann halt.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      5 oder 6 stacks sind ca. ein achtel deines downs. Ein enorm großer Anteil!! Hört dcoh alle mal mti der tilterei auf ^^

      anzeichen von tilt --> sessionende
    • 1
    • 2