Vom Aufstieg zum Absturz oder die Stimme im Hinterkopf

  • 2 Antworten
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Wohl ein sehr interessanter Tagesbucheintrag für alle Neueinsteiger^^

      Denn das Problem gibt es ja echt oft... Vlt lesen es ja einige Anfänger und beherzigen die story...

      So btw das gleiche Prob hatte ich auch und hab mich jetzt mittlerweile auf 0.5/1 etabliert un versuche mit an sh^^
    • DerZauberer
      DerZauberer
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 76
      Sehr schön erzählt.

      Sowieso - wer nicht mindestens 1-2 mal "broke" (oder zumindest nahe dran war), ist eigentlich kein Pokerspieler ;) , denn dem fehlen einige wichtige Erfahrungen...

      Angefangen hab' ich damals bei PP ohne PS.DE (denn das gab's nicht), gleich mal bei NL25 losgelegt und mehrere hunder $ verdient... und irgendwann auch fast alles davon wieder verzockt.

      Dann über einige Deposit Boni, Freunde werben etc. langsam wieder angefangen... ein paar swings... dann Bücher gelesen (Sklansky, Brunson, etc.), ein bisschen bei PS.DE geschnuppert (als noch alles für jedermann zugänglich war)...ab und an mal was vertiltet... und so weiter und so fort.

      Im Moment recht gut bei 2/4 limit und $50NL aufgestellt, fühle mich wohl, mache Profit, cashe ab und ein par $$ aus und bin glücklich... vielleicht (wenn ich mal Zeit habe) gehe ich mal höher, aber muss doch nicht sein. Habe ein wenig das Gefühl, dass hier beim Traum vom schnellen Aufstieg und viel Kohle einige auf der Strecke bleiben.