SnG und Gewinnerwartung

    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      Wollte mal fragen ob man mit SnG überhaupt richtig Geld machen kann?
      im prinzip ist es egal welche limits ich spiele, da das verhältnis von BI und Gewinn doch immer gleich ist.
      kann man überhaupt an die gewinne, die man beim cashgame erzielt, bei SnG rankommen(auf den monat gesehen)???
  • 12 Antworten
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      ja kann man, prozentual gesehen, machst du vllt. auf hohen Limits den gleichen Gewinn wie auf den Mittleren... aber 5% von 50$ ist nunmal weniger als 5$ von 1k$ ...
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      das stimmt aber ich denke ein winning-player bei SnG kommt noch lange nicht an die gewinne eines winning-players im cash-game.
      oder irre ich mich da?
    • Quiesel
      Quiesel
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 585
      Würde ich so nicht sagen, bei SnG's ist es auf Grund der Struktur auch einfacher zu multitablen, jemand der sagen wir mal 12 27$ Turbos spielt, der absolviert ~20 Turniere die Stunde, gehen wir von für den BI möglichen 15% ROI aus, sind das ca 80$ die Stunde, das ist schon ordentlich wie ich finde.
      Und die Zahlen sind jetzt nicht soo hoch, also da geht auch deutlich mehr!
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      außerdem darf man,wenn man monatlichen gewinn haben will,sich bei sng keinen downswing leisten.
      beim cashgame kann man nen downswing ausgleichen wenn man vorher schon ne menge gewonnen hat.
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      ist 15% ROI nicht ne ziemlich hochgegriffene ROI?
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Original von sashman85
      außerdem darf man,wenn man monatlichen gewinn haben will,sich bei sng keinen downswing leisten.
      beim cashgame kann man nen downswing ausgleichen wenn man vorher schon ne menge gewonnen hat.
      Das macht ja mal so garkeinen Sinn. Wenn man bei SNGs vorher auch schon was gewonnen hat, kann man den DS auch ausgleichen.

      Sieh's wie's ist, SNG sind auf entsprechenden Limits ebenso profitabel spielbar wie Cashgames.
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      na dann will ich mich mal wieder an SnG probieren!
      habe früher nur SnG gespielt, aber ohne jeglichem hintergrundwissen.
      bin dann auf cashgame umgestiegen was ganz gut lief und läuft.
      da ich aber ab oktober bei ner liga mitmachen will,dachte ich ich sollte vielleicht besser komplett auf sng und mtt umsteigen um nicht
      meine linie zu verlieren.
      haltet ihr das für sinnvoll,wenn ich immer mal ein paar mtt einstreue?
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.186
      Auf Dauer immer nur ein und das selbe zu spielen ist schon verdammt langweilig, daher kannst auch mal was anderes spielen, wie z.B. MTTs. Denk aber dran, dass du da ein anderes BRM hast.
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      ich denke für sng nehm ich 50 BI und tournys 150 BI, dann sollte ich vorerst auf der sicheren seite sein!!!
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      Original von sashman85
      im prinzip ist es egal welche limits ich spiele, da das verhältnis von BI und Gewinn doch immer gleich ist.
      Stimmt so nicht, den Rake hast du bei deiner "Rechnung" vergessen. Bei kleineren BIs ist der Rake viel zu hoch, mehr als 10% des BIs sollte er nicht sein.
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      Original von sashman85
      na dann will ich mich mal wieder an SnG probieren!
      habe früher nur SnG gespielt, aber ohne jeglichem hintergrundwissen.
      bin dann auf cashgame umgestiegen was ganz gut lief und läuft.
      da ich aber ab oktober bei ner liga mitmachen will,dachte ich ich sollte vielleicht besser komplett auf sng und mtt umsteigen um nicht
      meine linie zu verlieren.
      haltet ihr das für sinnvoll,wenn ich immer mal ein paar mtt einstreue?
      falls das die esl ist: lass es!

      saftladen^10
    • Quiesel
      Quiesel
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 585
      Original von sashman85
      ist 15% ROI nicht ne ziemlich hochgegriffene ROI?
      Ich denke auf den 27ern wenn du gut bist nicht!