vorsicht beim auscashen- Fortsetzung

    • Roblow
      Roblow
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 8.337
      äh, ich weiß nicht, ob du mich verstanden hast, was ich genau meine!

      ich rede nicht von den unterschiedlichen wechselkursen zwischen einer ein- bzw. einer auszahlung.

      ich rede davon, dass ich auszahlen möchte und bekomme unter exchange rate einen wechselkurs angezeigt.
      setze ich den tatsächlichen auszahlungsbetrag in € dem auszahlungsbetrag in $ ins verhältnis, bekomme ich einen anderen wechsekurs.

      bsp.: 1$ zahle ich aus. bekomme 0,66 € auf mein netteller konto gutgeschrieben.

      angezeigt wird aber, dass der wechselkurs für auszahlungen 0,68 € beträgt.

      und das hat nix damit zu tun, ob pp eine bank ist oder nicht!!!!
  • 11 Antworten
    • Cyberisda
      Cyberisda
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.541
      das nächste mal klicken wir auf "antworten" und nicht "neues Thema"
    • Roblow
      Roblow
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 8.337
      Original von Cyberisda
      das nächste mal klicken wir auf "antworten" und nicht "neues Thema"
      und das nächste mal lesen wir genauer, denn dann sehen wir auch, dass dieser thread leider etwas voreilig geschlossen wurde.

      aber gut, dass wir drüber geredet haben...
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.158
      Original von Roblow
      Original von Cyberisda
      das nächste mal klicken wir auf "antworten" und nicht "neues Thema"
      und das nächste mal lesen wir genauer, denn dann sehen wir auch, dass dieser thread leider etwas voreilig geschlossen wurde.

      aber gut, dass wir drüber geredet haben...
      :D

      Is zwar keine Lösung für das eigentliche Problem, aber warum stellst nicht einfach auf Euro um, da ja dein Neteller Konto offenbar auch in Euro ist?
    • Roblow
      Roblow
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 8.337
      endlich einer, der das problem erkannt und auch verstanden hat und mit dem man konstruktiv diskutieren kann. ;)

      das wurde mir von pp auch vorgeschlagen. allerdings habe ich doch dann meines wissens nach die gleichen probleme nur viel öfter.
      nämlich jedes mal, wenn ich mich an einen tisch setze bzw. wieder einen verlasse.

      pp hat gemeint, dass es keine kursverluste geben würde. man konnte mir aber nicht sagen, wo das schriftlich festgehalten ist.
      von daher bin ich da noch ein wenig skeptisch, grad nach dem telefonat mit pp, wo man mir auf das angesprochene thema nicht wirklich eine antwort geben konnte - bzw. verschiedene antworten verkaufen wollte.
      das kannst du auch in meinem 1. thread dazu nachlesen, wenn's dich interessiert. lesen kann man ihn noch...
    • Munko7
      Munko7
      Black
      Dabei seit: 22.06.2007 Beiträge: 516
      Mach halt deinen Dollar zu nem Euro-Account.. so wies jede vernünftige Zocker hat. Btw grad jetz wo jeden Tag ne neue Bank in den USA einbricht würd ich dem Dollar nicht vertrauen.....
    • theBliTz
      theBliTz
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 277
      Wenn Du mit einem Dollar-Account auf einen Euro-Account auscashst, entstehen bei Party schon immer! Wechselgebühren. Die entstehen aber nicht, wenn Du einen Euro-Account hast und an die Dollar-Tische gehst, da wird immer der richtige Kurs genommen.

      Es gibt aber eine andere Möglichkeit, damit die Wechselgebühren geringer werden: Du kannst in Dollar auf dein Moneybookers oder Netteller Konto auscashen, dann rechnet das MB oder NT um und die Gebühren werden geringer. Vermeiden kannst Du sie aber nur, wenn Du dein PP Konto komplett auf Euro umstellst.
    • Roblow
      Roblow
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 8.337
      Original von theBliTz
      Wenn Du mit einem Dollar-Account auf einen Euro-Account auscashst, entstehen bei Party schon immer! Wechselgebühren. Die entstehen aber nicht, wenn Du einen Euro-Account hast und an die Dollar-Tische gehst, da wird immer der richtige Kurs genommen.

      Es gibt aber eine andere Möglichkeit, damit die Wechselgebühren geringer werden: Du kannst in Dollar auf dein Moneybookers oder Netteller Konto auscashen, dann rechnet das MB oder NT um und die Gebühren werden geringer. Vermeiden kannst Du sie aber nur, wenn Du dein PP Konto komplett auf Euro umstellst.
      also das auscashen auf netteller ist kostenfrei bei pp. da fallen keine gebühren an!
      wenn ich den account auf € umstelle, ist es doch immer kacke, oder nicht!?
      jedes mal, wenn ich mich an den tisch setze u. entsprechend mein geld in $ wechsel, muss ich's auch wieder zurücktauschen. und dabei haste doch jedesmal einen kleinen verlust.
      bsp. einzahlung am tisch 100€ = 140$
      gehst genau bei 140 $ wieder vom tisch, dann bekommst du aber doch nicht mehr 100€ gutgeschrieben, sondern nur noch 99,.. €

      oder ist das etwa nicht so?
    • theBliTz
      theBliTz
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 277
      Original von Roblow

      also das auscashen auf netteller ist kostenfrei bei pp. da fallen keine gebühren an!
      Richtig, das reine Auscashen ja, der Währungstausch nein

      Original von Roblow
      wenn ich den account auf € umstelle, ist es doch immer kacke, oder nicht!?
      jedes mal, wenn ich mich an den tisch setze u. entsprechend mein geld in $ wechsel, muss ich's auch wieder zurücktauschen. und dabei haste doch jedesmal einen kleinen verlust.
      bsp. einzahlung am tisch 100€ = 140$
      gehst genau bei 140 $ wieder vom tisch, dann bekommst du aber doch nicht mehr 100€ gutgeschrieben, sondern nur noch 99,.. €

      oder ist das etwa nicht so?
      Also ich hab nen Euro Account und hab davon noch nix gemerkt. Es wird immer mit dem Umrechnungskurs gerechnet, mit dem man an den Tisch gegangen ist. Wenn dann mal 1 Cent fehlt ist das nicht tragisch...ganze Euros sind es aber sicher nicht.

      Edit: Habs grad mal gemacht: Hab mic mit 100$ an einen leeren Tisch gesetzt, bin aufgestanden und hatte danach wieder genau den gleichen Betrag in Euro auf meinem Konto wie vorher.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Party Poker (wie übrigens auch iPoker - Titan und Mansion) wechselt kursgenau um, wenn ich mich mit einem in Euro geführten Konto an einen Tisch mit Dollar-Einsätzen begebe. Zu haargenau demselben Kurs wird zurückgewechselt, wenn ich den Tisch verlasse. Es kann allenfalls zu minimalen Rundungsdifferenzen von 0,01 € kommen, die sich aber auf mittlere Sicht sogar ausgleichen müssten.

      Vorteil: keine Wechselgebühren mehr bei Transaktionen mit einem ebenfalls in € geführten Neteller- oder MB-Konto. Keine Teilnahme an Kursschwankungen des US$ im Verhältnis zum Euro.

      (Kleiner) Nachteil: sinkt der Euro im Verhältnis zum US$, so sinkt auch der in $ gerechnete Wert meiner Bankroll, sodass ich dann länger brauche, um das für einen Limit-Aufstieg nötige Guthaben zu erspielen bzw. schneller wieder ein Limit absteigen muss. Das ist aber nur ein kalkulatorischer Nachteil. Verlieren tu ich dabei nichts, solange ich die Ausgaben meiner Lebensführung in € bestreite.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.158
      Also ich hab davon auch noch nix gemerkt, daß da mit unterschiedlichen Umrechnungskursen gearbeitet wird ( beim an den Tisch setzen und wieder verlassen). Manchmal geht man ja wieder vom Tisch wenn man merkt, daß man keine ordentliche Position hat und da ist der Betrag immer exakt der gleiche. Bei krummen Beträgen wirds wohl zu minimalen Schwankungen kommen, aber wie schon erwähnt müssten die sich ja ausgleichen.
    • Roblow
      Roblow
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 8.337
      wenn ihr mit dem € konto keinen schlechten erfahrungen gemacht habt, dann werde ich es zukünftig wohl auch umstellen.
      dann danke ich euch für eure meinungen und erfahrungen! =)