Benötigte Equity

    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Stehe gerade auf dem Schlauch irgendwie. Ist mir fast schon peinlich xD .

      Mein Stack: 16,5 BB

      Ich raise auf 5 BB wegen einem Limper. Hinter mir wird gepusht und der Limper foldet.

      Ich habe also 5 BB investiert und einen Reststack von 11,5 BB.

      Deadmoney: Blinds + 1 BB --> 2,5 BB

      Der Gesamtpot wird also, wenn ich calle, 33BB + 2,5BB = 35,5 BB betragen.

      Ich muss nur noch 11,5 BB investieren, um 35,5 BB gewinnen zu können.

      Wieviel Equity benötige ich? (11,5 durch 35,5 oder wie? )

      Sorry für die dumme Frage, komme aber gerade nicht auf so was leichtes xD .
  • 11 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Dein Stack 16.5BB
      effektive Stacks dadurch 16.5BB

      Du openraist auf 5BB -> dein Stack 11.5BB (Pot 1.5BB + 5BB)
      Gegner shoved auf die effektiven 16.5BB (Pot 1.5BB + 5BB + 16.5BB)

      -> du musst noch 11.5BB investieren, um 1.5 + 5 + 16.5 = 23BB zu gewinnen.

      23:11.5 = 2:1 = 1/(1+2) = 1/3 = 33% (x:y = y/(x+y) )

      Du brauchst also 33% oder mehr Equity, um gegen die gegnerische Range pushen zu können.

      (hab in der Rechnung den BB vom Limper vergessen, ändert aber nicht sonderlich viel)
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Benötigte Equity = noch zu zahlender Betrag / (Gesamtpot - Rake)

      Sind, wie du richtig erkannt hast:
      11,5 / 35,5 (korrekterweise müsstest du hier noch den Rake abziehen)
    • derVuk
      derVuk
      Black
      Dabei seit: 05.02.2008 Beiträge: 1.608
      und den rakeback wieder dazuzählen :D
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Ok, vielen Dank :D .
      Eigene Hände aufs kleinste zu untersuchen macht ja fast mehr Spaß, als das Spielen an sich :P .
    • GeeBee
      GeeBee
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 3.614
      *schubs*

      Bin dem Link aus "Equity berechnen" gefolgt.

      Schau mir grade das NL-Video vom Hasenbraten bez. Big Draws an.

      Da gibts einige Situationen, in denen ich in Sachen Equity nicht ganz durchblicke.

      Minute 20:

      Hero A :club: Q :club:
      Board 7 :club: 2 :club: 4 :diamond:

      Pot 9$

      6$ Donkbet vom Villain.

      Nun sagt er "Gegen die Donkbet brauchen wir 28% Equity".
      Am Turn kommt T :spade: . Plötzlich brauchen wir 23% Equity.

      Wie kommt er da drauf?

      Oder. die letzte Hand mit 8 :spade: 9 :spade: im Blindbattle.
      Er rechnet sich aus, wieviel Equity er gegenüber div. Ranges hat. Ok, soweit komm ich noch mit. Nun sagt er am Turn, dass er +-12% FE braucht.

      Wie kommt er auf diesen FE%-Wert?
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Korrigiert mich, wenn ich Müll erzähl. Bin kein BSS Spieler ^^ :

      1. Situation: Du musst 6 Dollar investieren. Der Pot würde dann, wenn du callst, 21 Dollar betragen (Seine 6 Dollar Bet + Dein 6 Dollar Call + Deadmoney von 9 Dollar).

      Benötigte Equity ist jetzt = 6 / 21 ~ 28 Prozent

      2. Situation: Analag zur ersten. Weiß jetzt allerdings nicht die Betsize in dem Beispiel. Wenn du die erste Rechnung verstanden hast, müssteste das hierdrauf auch übertragen können.

      3. Situation:
      Hab mir dafür jetzt mal das Video bei der Stelle angeschaut.
      10 Dollar Pot, er bettet 6 Dollar rein, wir raisen auf 22 Dollar.
      Bei einem Call des Gegners ist der Pot 10 + 22 +22 = 54 Dollar groß .
      Wir investieren selber 22 Dollar.

      benötigte Equity = 22 / 54 ~ 40,74 Prozent .

      Laut Equilator haben wir aber nur etwa 31 Prozent.

      Das heißt wir brauchen etwa +-10 Prozent Fold Equity . (Er hat das ja alles geschätzt. Meinte ja +-10 oder +-12 Prozent).

      Soweit ich das richtig verstanden habe ist

      Gesamtequity = "Value"-Equity + Fold-Equity

      Wobei "Value" Equity die Equity ist, die der Equilator ausspuckt.
    • GeeBee
      GeeBee
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 3.614
      Hey, danke Dir recht herzlich. :)
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Kein Problem :) .
    • Eye4AnEye82
      Eye4AnEye82
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 930
      Original von c0yber

      benötigte Equity = 22 / 54 ~ 40,74 Prozent .

      Laut Equilator haben wir aber nur etwa 31 Prozent.
      wie ich meine benötigte equity berechne hab ich jez so ziemlich geschnallt, auf welche hand setzt du villain dann um auf die 31% zu kommen. ich habe das video nicht angesehen, aber das müsste ja dann seine handrange anhand seines vp$p, pfr, atts etc. ja? ich bin da ehrlich gesagt nämlich auch noch recht frisch hinter den ohren.
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Naja ist relativ schwierig jemanden eine Handrange zu geben, wenn es im Postflopspiel endet - da nimmt man Faktoren wie VPIP / PFR / AF / WTS / Fold to Flopbet bspw. (auch nicht unbedingt alle ^^) um Villian von der Spielweise einzuschätzen zu können und überlegt welche Hände für seine Line sinnvoll wären. Gegen TAGs und SSSler ist das relativ einfach, aber gegen Fische und vor allem Stations hab ich da teilweise meine Schwierigkeiten, da sie selber oft nicht nachdenken und man sie so kaum nachvollziehen kann, wenn ich da zB an die mindonkbet in den Aggressor denke...
    • Ondrasch
      Ondrasch
      Silber
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 279
      (Poste hier nur, um den Thread besser zu finden. Favouriten funktionieren irgendwie nicht.)

      Für einfache Call-Entscheidungen habe ich bisher immer mit der Formel:
      E(needed) = 100/(Pot/Call+1)
      gerechnet.

      Bei Push-Entscheidungen stand ich bisher bei der Berechnung etwas auf dem Schlauch. Danke!

      Gibt es zur Berechnung irgendwelchen Content? Die Artikel enden wohl bei der normalen Pot-Odds-Berechnung.