Fehler in Mathematics of Poker?

    • schummelpilz
      schummelpilz
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 786
      Hallo!

      Es geht nur um eine Kleinigkeit, es würde mich jedoch sehr freuen, wenn mir jemand hier Klarheit verschaffen könnte. Da ich über dieses Thema etwas schreiben würde ist mir diese Kleinigkeit wichtig.

      Mathematics of Poker - Seite 126 - die oberste Gleichung

      ... + p(Y jams, X calls and x>y)(-S) + p(Y jams, C calls and x<y)(0)...

      Kann es sein, dass die < bzw. > genau andersrum dort stehen müssten. "x>y" bedeutet doch, dass der Attacker die bessere Hand hat. Warum sollte der Attacker Y dann seinen Stack von S hier verlieren!?

      Es würde mich sehr freuen, wenn jemand mir hier kurz helfen könnte.


      Danke
      schummelpilz
  • 3 Antworten
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      "The convention that we use is that if there is a showdown, then the lowest hand wins." (S.114)
      Ich gehe davon aus, dass man wegen der nächsten Gleichung nicht "<" und ">" sondern -S und 0 tauschen sollte.:)
    • schummelpilz
      schummelpilz
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 786
      Original von Bobbs
      "The convention that we use is that if there is a showdown, then the lowest hand wins." (S.114)
      Ich gehe davon aus, dass man wegen der nächsten Gleichung nicht "<" und ">" sondern -S und 0 tauschen sollte.:)
      Vielen Dank für deine Antwort. Selbstverständlich könnte man stattdessen auch -S und 0 tauschen, aber wie machst du das an der nächsten Gleichung fest? Das "+0" ist dort ja nicht aufgeführt, sodass keine Reihenfolge erkennbar ist. Oder verstehe ich dich komplett falsch?
    • Rolo23
      Rolo23
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 743
      generell solltest du beim lesen immer kritisch sein, mir sind damals beim lesen einige fehler aufgefallen