1 Stack/Tag

    • SirAngelo
      SirAngelo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.055
      Hallo Leute,
      da nun mein Semester bald wieder anfängt und ich teilweise jetzt schon auf Klausuren lernen muss, hab ich folgende Überlegung angestellt:

      Da pokern mich einfach immer vom lernen abhält, oder einschränkt, werde ich jeden Tag nur solang spielen bis ich einen Stack up bin (Rake vernachläßigt) Maximal jedoch 9 HU´s und falls ich 3 Stacks down wäre, wär auch Schluß (Die letzten beiden Punkte sind bisher noch nicht vorgekommen).
      Somit dürfte ich am Ende eines Jeden Monats doch ein hübsches Sümmchen zusammen haben zum auscashen und trotzdem fleißig gelernt haben.
      Untersützt wird diese Vorhaben davon, dass ich meine ersten HUs am Tag immer frisch und besser spiele als die späteren (Beobachtungswert von 1 Monat).

      Deshalb hab ich mir auf Stars genau 500$ übrig gelaßen und spiele die 23er Turbo HUs.

      Start des Vorhabens war der 20. September. Bisher läuft noch alles nach Plan.

      Glaubt ihr dass dies langfristig profitabel sein kann/ wird?


      Meinungen sind sehr erwünscht...
  • 8 Antworten
    • Siffer0410
      Siffer0410
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 407
      wenn du langfristig 1stack am tag plus machst ist es profitabel ;)
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Ändert ja am Stundenlohn nichts.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      maximal 9HU's, das soll longterm reichen?

      da musste dir ja nen feten ROI longterm von > 11% geben oO

      was hälste davon wenn du jeden tag einfach fix 4 HU's spielst oder 3 oder so? :X
    • SirAngelo
      SirAngelo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.055
      @SkyReVo:
      Es ändert sich am Stundenlohn schon etwas, da meine ersten HUs profitabler sind. Da sich nach einigen HUs irgendwie mein mindset ändert und ich nichtmehr so gut spiele. Sei es durch Tiltansatz(wobei ich das immer mehr in den Griff bekomme) oder sonstiges.

      @Horror:
      Diesen Vorschlag mit einer fixen Anzahl habe ich mir auch schon überlegt, zumal ich damit auch mehr als nur einen Stack up kommen könnte.

      Irgendwie ist es mir eine große Motivationshilfe wenn ich jeden Tag nur etwas plus machen will und dann beruhigt aufhören kann um zu lernen. Deshalb geht meine Tendenz auch weg von Turbos zu den normalen SnG´s (zumindst auf ongame, dort spiel ich dann abends noch wenn ich etwas Zeit habe).
      Langfristig will ich dann im Limit aufsteigen um so einen angenehmen Nebenverdienst zu haben.
      Es geht mir dabei nicht direkt um die hourly sondern um einen guten ROI, der es mir ermöglichen soll mit wenigen HUs am Tag profitabel zu sein.
    • christian88
      christian88
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.508
      Lol, dein genanntes Gefühl von wegen Poker spielen müssen kenn ich auch. Da ich so ziemlich in der gleichen Situation stecke wie du hab ich mir sowas auch schon überlegt. Zudem kommt aber das ich in letzter Zeit nicht so viel Bock hab auf Pockern. Diese Taktik benötigt ordentliche Willenstärke zum aufhören, besonders hart ist es wenne die ganze Zeit eins verlierst und wieder gewinnst. Da denkt man sich endlich gleich kann ich aufhören und zack wird man wieder gerivert und der Tag ist gelaufen. Da ich schon seit Wochen in einer Pockerlustlosigkeit stecke, hat ich eigentlich vorgehabt sowas wie ein BRB zu machen(auch mit Thread und so). Aber mit einer Samplesize von 3 Games (durchschnitt) am Tag lohnt sich wohl nicht das Ergebnis zu veröffentlichen. Aber zumindestens geht es damit jeden Tag ein wenig aufwärts, daher ist diese Taktik nur zu empfehlen.
    • kingkevin8887
      kingkevin8887
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.761
      ich denke dein anstatz ist nicht gut, du darfst (geld) gewinne nicht höher einstufen als richtige entscheidungen. wenn du mit der einstellung änfängst 1buy in gewinn zu machen oder nach 9HU´s aufzuhören wenns nicht klappt bist du unzufrieden mit dir selbst wenn du keinen gewinn machst.

      nimm dir lieber vor im schnitt sagen wir 6-7 HU (ca 1h) am tag zu spielen und so wenige schlechte entscheidungen zu machen wie möglich, und dann kommt der gewinn von ganz alleine. wenn du mal einen tag keine lust/zeit hast dann spielst du eben weniger und versuchst die nächsten tage mehr zu spielen wenn du zeit/lust dazu hast.

      Du darfst beim pokern NIE dich an den gewinnen orientieren ob dein spiel gut ist oder nicht (ausser longsterm) sondern an den entscheidungen die du getroffen hast, wenn alles korrekt gespielt war, dann ist es ein guter tag gewesen... wenn du fehler gemacht hast eher nicht.

      nimm dir das bitte zu herzen und das geld kommt von ganz allein :P
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      hab das gleiche prob und das einzig wahre was hilft ist den tag in der uni zu verbringen und zu lernen... semesterferien sind lang genug :)
    • chrisbet
      chrisbet
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2007 Beiträge: 2.213
      Ich mache gerade Angelos 1Stack/Tag auf advanced Ebene: Ich setze mich zu einem Fish, verliere gegen ihn und hab damit mein Tagespensum von 1Stack pro Tag schon erreicht. Dann gucke ich noch mal kurz auf meine BR und denke mir: Verdammt, dass ist doch nicht normal.

      Bald darf ich wieder absteigen bis ich irgendwann auf den 2,2ern ausgeblutet bin.