nach EINER headsup session limitabstieg, Motivation im Keller.

    • docsanchez
      docsanchez
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2007 Beiträge: 8.589
      Hey Leute, ich dachte nicht dass ich hier mal schreiben werde aber hier bin ich. Spiele seit ca 1er Woche nl50, hatte auch schon vorher Erfahrung auf Nl50, nur die ersten 12k Hände laufe ich noch im Minus, bin aber sehr überzeugt von meinem Spiel (möcht jetz nicht mit equity adjusted winnings kommen) und Nl50 is aufjedenfall locker drin, nl25 hab ich ja auch "immerhin" mit 6 ptbb geschlagen...
      So jetz in letzter Zeit da ich ja auf Nl50 down bin gleiche ich meine Losses durch solide Winnings auf nl50 HU aus. 30 stack BRM für HU is ein bisschen wenig, geb ich zu, aber ich bin bisjetz immer gut gefahren....bis heute...

      Zock ich also Nl50 HU mit ca 30 stacks eben, und werde einfach nur hin und hergefickt.

      Zwei schöne Beispiele (die QQ sind natürlich besonders schön da deep)

      http://www.pokerhand.org/?3251469

      http://www.pokerhand.org/?3251456

      nagut, ich bring die pokerEV graphen trotzdem, wenn ich schon am whinen bin:






      So, die Session insgesamt ziemlich krass im down eben, von einer ~30 stack bankroll von nl50 zu einer 30 stack Br für Nl25 gekracht.
      Ich war trotz down's auf nl50 immer guter Dinge und hab jeden Tag fleißig gezockt bisjetz, aber jetz nochmal NL25?

      Ich bin irgendwie am Ende, ich wollt mir dann demnächst eigentlich bisschen was auscashen lassen um mir nen neuen Pc zu kaufen, dass kann ich jetz wohl auch streichen.

      Meine Motivation ist im Keller, ich bin mir sicher dass mein Play locker reicht aber ich weiß einfach nicht ob ich noch Bock hab? Was kann ich machen...dass is doch einfach so sick hier alles zum kotzen :)
      Irgendwelche konstruktiven Vorschläge wären super, oder ne info wo ich mir die Sklanskybucks auszahlen lassen kann..
      greets
  • 11 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Selber Schuld sag ich da nur. Wer empfiehlt denn 30 Stacks für NLHU? Du solltest das mindestens verdreifachen.
    • docsanchez
      docsanchez
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2007 Beiträge: 8.589
      und wie bau ich meine motivation für nl25 SH wieder auf-_-? Dass ich selbst schuld dran bin is ja klar, unwahrscheinlich wars trotzdem. Geile Hilfe btw
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      es gibt pokertechnisch Leute die mehr auf Maul bekommen, also beweg dein Arschu und mach was! :D
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Original von Ghostmaster
      Selber Schuld sag ich da nur. Wer empfiehlt denn 30 Stacks für NLHU?
      PS.de HU BRB Coaching von atuerke spielt mit 30, ist auch angekündigt, dass er mit 1500$ nl50 Cashgame hu spielen will.

      @docsanchez du spielst seit 1 Woche NL50 mit ein bisschen Vorerfahrung und kannst dich nicht für NL25 motivieren? Glaubst du es geht immer aufwärts? Wenn du dich nach nem DS auf NL50 nicht aufrappeln kannst, wie willst du das dann auf 2/4 oder höher verkraften? Mach ne Pause, bis du wieder bock auf Poker hast, das motiviert.
    • Tracoy
      Tracoy
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 955
      Original von docsanchez
      und wie bau ich meine motivation für nl25 SH wieder auf-_-? Dass ich selbst schuld dran bin is ja klar, unwahrscheinlich wars trotzdem. Geile Hilfe btw
      Wieso Hilfe? Was du oben schreibst lässt nicht darauf schließen, dass du Ratschläge hören willst (oder sie befolgst).

      Lies dir mal die Artikel zum Bankrollmanagement durch. Das wär schonmal eine richtig große Hilfe!

      Viel Erfolg weiterhin.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Das richtige Mindsetting zulegen und nicht wegen einer fast vorprogrammierten Niederlage in Selbstzweifel versinken.

      Du kannst nicht mit 30 Stack ins HU Land aufbrechen und dann beim ersten Swing anfangen (über deinen Skill kann ich nicht urteilen, da ich dich nicht kenne) hier nen Thread in der Sorgenhotline zu öffnen.
      10 Stacks sind einfach überhaupt nix beim HU Spiel und werden mit beständiger Regelmässigkeit auftreten. Die Varianz ist hoch und wenn man sich da nicht VORHER drüber bewusst ist, dann kann ich leider nichts anderes schreiben als selber Schuld.

      Ergo zurück auf NL25, dein Mindsetting reframen und dann mit GUTEM BRM (ich empfehle dir ernsthaft als HU Anfänger deutlich mehr als 50 Stacks) und gesundem Selbstvertrauen wieder ins Geschehen zu begeben.

      Die ganzen tollen Graphen kannst du dir stundenlang begucken und deine Stats kannst du dir auch stundenlang angucken. Fakt ist, dass es Swings gibt und man es akzeptieren muss. Fakt ist, dass man diese Swings nur bis zu einem gewissen Grad (über Skill) beeinflussen kann. Fakt ist, dass man akzeptieren muss, dass man diesen Swings hilflos ausgesetzt ist.

      Solltest du in Zukunft nicht mit den Swings klarkommen, dann empfehle ich dir eine Pokervariante die du nervlich besser verpackst oder ein Hobby, dass nix mit Varianz zu tun hat.
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      mein 17 stacks down @ nl200 SSS heute war auch unwahrscheinlich, aber ich sag mal wayne.

      Dank BRM waren das schlappe 24% BR und ich müsste mindestens nochmal das gleiche verlieren um absteigen zu müssen.

      BRM > all, für nen guten Pokerspieler ist ein angemessenes BRM einfach ein muss.
      Draus lernen und hf@NL25
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von hova
      Original von Ghostmaster
      Selber Schuld sag ich da nur. Wer empfiehlt denn 30 Stacks für NLHU?
      PS.de HU BRB Coaching von atuerke spielt mit 30, ist auch angekündigt, dass er mit 1500$ nl50 Cashgame hu spielen will.

      Und weil Atuerke mit dem Auto auf der Autobahn 300 fährt, fahrt ihr ab jetzt auch alle 300?

      Atuerke schlägt deutlich höhere Limits als NL50 HU und hat einen gewissen Grundskill der die Swings etwas reduzieren kann. Auch er ist deswegen nicht zwangsläufig von einem großem Swing verschont und WEISS das auch. Die 30 Stacks sind garantiert keine Pauschalempfehlung die irgendwer hier HU Anfängern rausgibt.
    • docsanchez
      docsanchez
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2007 Beiträge: 8.589
      Jo stimmt...ich hab eben gesehen "Ja whine mein skill is XY und ich hätte gewinnen müssen" ...über die Swings bei headsup war ich mir aber nicht im Klaren, und deshalb hat mich das hier wohl so aus dem Konzept gebracht......Ich denke mal kurz pause isn guter Plan....ans BRM hab ich mich bisher immer gehalten und musste eigentlich auch noch nicht runtermoven...aber ja wird schon, danke für die tips und so...diesmal hats geholfen :D
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Klingt hart, was Ghostmaster da vom Stapel lässt, aber da ist natürlich etwas dran.

      Abgesehen davon, hast Du Deinen Gegner in den beiden Händen mit der besseren Hand AI bekommen. Was willst Du mehr?
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      je höher die Varianz desto wichtiger ein gesundes bis übergesundes BRM....bei SNGs ist die Varianz bekanntlich auch sehr hoch, drum hab ich da eine weit höhere BR gehabt als die empfohlenen 50BI, hätt ichs nicht so gemacht, ich wär nu broke....die 50 BI haben nicht gereicht, einen üblen DS abzufangen, trotz rechtzeitigem Limitabstieg.
      Da ich das Doppelte hatte (also 100 BI), hab ich nun immer noch ne gesunde BR.

      Ein gutes BRM ist das A und O wenn man nicht öfter mal broke gehen will/kann...