Late im SNG, preflopraise 2,5 vs 3BB

    • Nico1080
      Nico1080
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 571
      wie ich mitbekommen habe, raisen viele von euch bei höheren Blinds etwas weniger.

      jetzt wollte ich mal fragen wie ihr das insgesamt so handhabt und am besten wäre es, wenn hier eine Art Pro-Contra Diskussin zu Stande kommen würde.
  • 14 Antworten
    • IgorTheTigor
      IgorTheTigor
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 5.423
      Pro 2,5 :

      - du sparst effektiv blinds, preflop oder bei der cb am flop
      - der fisch denkt, dass du ne schwache hand hast, denn du raised ja nur 2,5BB, und spielt auch mit schlechteren karten gegen dich


      Contra 2,5 :

      - fällt mir spontan nix ein



      €dit : ist pauschal aber auch nicht zu beantworten, kommt auf die situation an. mit ner Monsterhand a la AA raise ich z.b. ungern nur 2,5 BB bei 3 leuten vor mir in der hand oder so
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      am anfang, wenn die blinds sehr günstig sind spielst du in der egel gegen schlechtere hände und du machst mit einem raise auf 4bb definitiv mehr gewinn

      später kann es sein dass jemand auf deine hand pusht und du willst auch oft eigentlich keine action haben sondern zb nur die blinds abgreifen, da lohnen sich 2,5 weil die fe eigentlich bei den fischen die gleiche bleibt!

      lass dich aber nicht verleiten dass nur bei steals so zu machen sonst bist du zu leicht zu durchschauen!
    • Nico1080
      Nico1080
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 571
      Original von Coubi
      am anfang, wenn die blinds sehr günstig sind spielst du in der egel gegen schlechtere hände und du machst mit einem raise auf 4bb definitiv mehr gewinn

      später kann es sein dass jemand auf deine hand pusht und du willst auch oft eigentlich keine action haben sondern zb nur die blinds abgreifen, da lohnen sich 2,5 weil die fe eigentlich bei den fischen die gleiche bleibt!

      lass dich aber nicht verleiten dass nur bei steals so zu machen sonst bist du zu leicht zu durchschauen!

      Hier frage ich mich ob das wirklich so ist, weil ich muss sagen, dass es mir so vor kommt, dass 2,5 so extrem nach Steal aussieht, dass die restealrange der gegner weiter wird, und das will ich auf jeden Fall vermeiden.


      lass dich aber nicht verleiten dass nur bei steals so zu machen sonst bist du zu leicht zu durchschauen!


      Ja ich will gar nicht varieren, entweder oder und hoffe das der Thread mich überzeugen kann, welche Version die bessere ist.
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Original von Nico1080
      Original von Coubi
      am anfang, wenn die blinds sehr günstig sind spielst du in der egel gegen schlechtere hände und du machst mit einem raise auf 4bb definitiv mehr gewinn

      später kann es sein dass jemand auf deine hand pusht und du willst auch oft eigentlich keine action haben sondern zb nur die blinds abgreifen, da lohnen sich 2,5 weil die fe eigentlich bei den fischen die gleiche bleibt!

      lass dich aber nicht verleiten dass nur bei steals so zu machen sonst bist du zu leicht zu durchschauen!

      Hier frage ich mich ob das wirklich so ist, weil ich muss sagen, dass es mir so vor kommt, dass 2,5 so extrem nach Steal aussieht, dass die restealrange der gegner weiter wird, und das will ich auf jeden Fall vermeiden.
      na umso besser, wenn du dann ne starke hand stehst du dann noch besser da weil ihre range noch weiter ist, und wenn du keine starke hand hast hast du nen halben BB gespart :)
    • Nico1080
      Nico1080
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 571
      Original von DaMas187
      Original von Nico1080
      Original von Coubi
      am anfang, wenn die blinds sehr günstig sind spielst du in der egel gegen schlechtere hände und du machst mit einem raise auf 4bb definitiv mehr gewinn

      später kann es sein dass jemand auf deine hand pusht und du willst auch oft eigentlich keine action haben sondern zb nur die blinds abgreifen, da lohnen sich 2,5 weil die fe eigentlich bei den fischen die gleiche bleibt!

      lass dich aber nicht verleiten dass nur bei steals so zu machen sonst bist du zu leicht zu durchschauen!

      Hier frage ich mich ob das wirklich so ist, weil ich muss sagen, dass es mir so vor kommt, dass 2,5 so extrem nach Steal aussieht, dass die restealrange der gegner weiter wird, und das will ich auf jeden Fall vermeiden.
      na umso besser, wenn du dann ne starke hand stehst du dann noch besser da weil ihre range noch weiter ist, und wenn du keine starke hand hast hast du nen halben BB gespart :)

      Naja, so kann man das ja nicht sagen, es ist ja die Frage wie oft ich hier MEHR gerestealed werde.


      Wenn ich ne gute Hand habe, ist es natürlich optimal.
    • donjwt
      donjwt
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 36
      zumindest auf den micros schauen die halt eh nur auf ihre karten..von steal und restealrange hat doch da noch keiner was gehört.

      wenn se ne halbwegs gute hand haben dann callen die vllt deine 2,5bb..musst du halt dann am flop sehen wie du weiterspielst
      und wenn sie dann mal restealen kannst eh davon ausgehn dass se n monster auf der hand haben und lieber deine marginal gute hand weglegen

      auf den unteren limits imho eindeutig 2,5bb > 3bb

      und wenn du schon weißt dass du vor ne schwierige entscheidung gestellt wirst falls einer repusht..lieber gleich selbst pushen
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      igor hat die gründe genannt aus denen ich meistens ab dem 100er BB level 2,5 BBs raise. die FE ist in etwa gleich und wenn einer pushed und man folden muss oder am flop eine cbet ansetzen muss, spart man chips.
    • Nico1080
      Nico1080
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 571
      Original von shakin65
      igor hat die gründe genannt aus denen ich meistens ab dem 100er BB level 2,5 BBs raise. die FE ist in etwa gleich und wenn einer pushed und man folden muss oder am flop eine cbet ansetzen muss, spart man chips.

      Aber kann es nicht sein, das wir durch diesen raise, mehr gerestealed werden als früher und es deshalb insgesamt für uns schlechter ist, auch wenn wir hier und da chips sparen?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Nico1080
      Original von shakin65
      igor hat die gründe genannt aus denen ich meistens ab dem 100er BB level 2,5 BBs raise. die FE ist in etwa gleich und wenn einer pushed und man folden muss oder am flop eine cbet ansetzen muss, spart man chips.

      Aber kann es nicht sein, das wir durch diesen raise, mehr gerestealed werden als früher und es deshalb insgesamt für uns schlechter ist, auch wenn wir hier und da chips sparen?
      hängt auch zum teil vom buyin ab. aber selbst wenn man gelegentlich gereraised wird sollte es keinen großen einfluss auf das gesamtergebnis haben. meistens hat eine 2,5BB raise die gleiche wirkung wie eine 3xBB raise. jemand der bereit ist eine 2,5 bB raise zu reraisen wird dies meistens auch bei einer 3xBB raise tun. und auch in diesen fällen hält man durchaus mal hände mit denen man dann pushen oder einen push callen kann.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.626
      Ich glaube fast, dass ich eher weniger restealt werde, wenn ich weniger als 3BB raise...
      ganz selten raise ich late auf 3 BB um möglichst weak auszusehn...bekomme da rein vom gefühl her mehr payoff als bei nem kleineren raise...
    • DrSpitzvogel
      DrSpitzvogel
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 529
      sry kann gelöscht werden
    • IgorTheTigor
      IgorTheTigor
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 5.423
      Original von shakin65
      Original von Nico1080
      Original von shakin65
      igor hat die gründe genannt aus denen ich meistens ab dem 100er BB level 2,5 BBs raise. die FE ist in etwa gleich und wenn einer pushed und man folden muss oder am flop eine cbet ansetzen muss, spart man chips.

      Aber kann es nicht sein, das wir durch diesen raise, mehr gerestealed werden als früher und es deshalb insgesamt für uns schlechter ist, auch wenn wir hier und da chips sparen?
      hängt auch zum teil vom buyin ab. aber selbst wenn man gelegentlich gereraised wird sollte es keinen großen einfluss auf das gesamtergebnis haben. meistens hat eine 2,5BB raise die gleiche wirkung wie eine 3xBB raise. jemand der bereit ist eine 2,5 bB raise zu reraisen wird dies meistens auch bei einer 3xBB raise tun. und auch in diesen fällen hält man durchaus mal hände mit denen man dann pushen oder einen push callen kann.

      Sehe ich ähnlich. Angenommen ich sitze in den Blinds und versuche mich für eine Stealingrange gegenüber einem bestimmten Gegner zu entscheiden, dann werde ich, insofern der Stealer IMMER auf 2,5 BB ( bzw. 3 BB ) raised, meine Entscheidung nicht von der Höhe seines Raises sondern von der Häufigkeit des Stealens abhängig machen.

      Klar hat es auch einen psychologischen Effekt, 3 BB anstelle von 2,5 BB zu setzen. Guckst du:

      Preflop: Hero is BTN with anytwo :spade: :heart: :diamond: :club:
      Hero raises t300

      und

      Preflop: Hero is BTN with anytwo :spade: :heart: :diamond: :club:
      Hero raises t250


      Klar, die 300 sieht einfach größer, furchteinflößender aus. Wenn ich allerdings immer nur einen der beide Beträge setze, dann neutralisiert sich der Angstfaktor wiederum. Und auf die 50 Chips würde es mir als Blind sowieso nicht mehr ankommen, sondern auf meine Hand und den ATS-Wert des Gegners.

      Steigen die Blinds noch höher, so spiele ich vermutliche ohnehin schon PoF und entscheide nach ICM/Nash. Da sind mir dann die Unterschiede zwischen 2,5 und 3bb ebenfalls egal.
    • Thiemo1981
      Thiemo1981
      Silber
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 3.789
      Denke man sollte sich die Frage stellen, mit welchem Ziel man raist und mit welchen Händen man das macht.
      Dann kann man für die Blindlevel seinem Stil entsprechend nach den Faktoren Foldequity / Restealgefahr / Value vs Steal / Position / wasweissich Standardraises festlegen.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Ich denke es ist auch interessant drüber nachzudenken wann wir das Balancing mal aus dem Fenster donnern können, sprich:
      beachten die Gegner unsere Raisegrößen überhaupt?
      wenn ja, wie interpretieren sie sie vermutlich?
      wenn nein, raisen wir als reiner steal oder für value?
      wenn ja, sind die Gegner die es beachten noch in der Hand?
      etc
      da lässt sich noch einiges an value holen, wenn man ein bisschen kreativ ist(auch wenn es strenggenommen exploitable ist)