Ist das swingy? oder muss das so :-)

    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      Hallo erstmal,

      also ich hab bisher nicht allzu viel gepostet, aber jetzt möchte ich mich doch einfach mal eben auskotzen.

      Zu mir:
      ich bin 23, student und leidenschaftlicher Pokerspieler am echten Tisch, treffe mich häufig mal mit Freunden zum Pokern.

      Zu meiner "Online-Poker-Karriere":
      Als ich zu PokerStrategy kam, war hier noch die Anfängersektion komplett auf FixedLimit fixiert. Für mich eine gewisse Umstellung, da ich offline bisher immer nur NL gespielt hatte.

      Mit meinen 50$ Startgeld bin ich dann also (nachdem ich mir ein wenig die Playmoney-Tische gegönnt habe) an die Beginners-Tische im FL. So völlig falsch kann ich nicht gespielt haben, ich hielt mich so ca. 2 Wochen zwischen 60 und 70$, ganz ordentlich, wie ich fand. Höher wollte meine Bankroll aber partout nicht klettern. Ständig kamen Dinge wie BadBeats, oder ich habe gegen absolute Bluffs gefolded, nachdem shcon gut Geld in den Pott geflossen ist. Dann gings so langsam bergab. Nach knapp 3 Wochen hatte ich nur noch 45$.

      Mangels Zeit hab ich dann etwas mehr als 2 Wochen überhaupt nciht gepokert. Als ich dann wieder Zeit und Lsut hatte spielte ich wieder etwas häufiger. Ich hab nochmal viel gelesen und versucht mein Spiel zu stabilisieren und verbessern. So richtig geholfen hat's nicht, ich bin zwar noch zweimal über die 50$ hinausgeklettert, dann ziemlich bergab und als mir PartyPoker dann verriet, dass ich jetzt ja viel zu erfahren für die Beginners-Tische sei, war meine Bankroll bei 19$.

      Ohje, war ich wirklich zu doof für Online-Poker? Am echten Tisch fühlte ich mich eigentlich imemr recht wohl, hab auch immer im oberen Drittel unserer Runde mitgespielt. So richtig konnte ich mir nicht erklären woran es lag. Ich schaute also in die Bonus-Details: bis zum 100$ Bonus fehlen mir noch rund 3600 Hände, die Hälfte der Zeit dafür ist um. Das niedrigste FL-Limit ist schon reichlich hoch, ich hätte mich nichtmal komplett einkaufen können.

      Eine neue Idee muss her! Und tatsächlich, es gibt jetzt Anfänger-NoLimit-Content. Und noch besser: es gibt genau was ich jetzt brauche: die SSS. Also habe ich zwei Tage die NL-Artikel gewälzt und mich dann an mein erstes NL-Cashgame gewagt. Vorher hieß es in den Artikeln immer: Anfänger niemals NL, immer FL. Na gut: auf gehts.

      Um mich halbwegs kurz zu fassen: Nach ein paar Tagen war die Bankroll bei 70$, nach einer Woche bei rund 90$. Mein absoluter Spietzenwert war 166$ und ein paar zerquetschte, dann hielt ich mich rund 10 Tage irgendwo zwischen 130 und 155$.

      Warum ich dann nochmal so dermaßen abgestürzt bin, weiß ich diesmal wirklich nciht so genau: gestern vormittag betrug meine BR noch 18$, neuer Tiefstand. Innerhalb von weniger als einer Woche rutschte ich von 130 auf unter 20$ ab. Zwischendurch, als die BR imemr schneller dahinschmolz bin ich von NL25 auf die neuen (jedenfalls hab ich sie vorher nit gesehn) NL10 Tische umgestiegen. Kein Unterschied.

      Also hab ich gestern mal wieder genau die Artikel gelesen. Nochmal ein kruzer Check in die Bonus-Details: rund 800 Raked Hands noch. Also hab ich dann gestern abend vollkonzentiert wieder den Kampf an den NL10 Tischen aufgenommen. Und tatsächlich, bereits nach einer Stunde hatte ich die BR auf knapp unter 40$ verdoppelt. Nach kurzer Pause hab ich danach nochmal 7$ draufgelegt.

      Mit neuem Mut hab ich mir dann für heute vorgenommen, den Bonus zu bekommen und auf gar keinen Fall meine BR unter 50$ zu sinken lassen. Heute, kurz vor Mitternacht war es dann soweit: Bonus ist da, BR insgesamt: 188,30$. Woohooo, ich habe Gewinn erspielt und auch endlich den Bonus bekommen, meine BR sieht wieder ansehlich aus.

      Meine Frage dazu:
      Ist es normal, so stark zu swingen? Ich weiß, ich weiß, ich lese hier viel über Swings, 200BB können wohl locker mal vorkommen. Aber von über 100$ auf unter 20$, dann wieder auf 88$?

      Danke für's lesen,
      rufus
  • 7 Antworten
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Also Punkt 1: Hab ich das richtig gelesen dass du dich mit 18$ an NL25 Tische gesetzt hast mit SSS??? Kannst froh sein dass du net broke gegangen bist^^

      Punkt 2: Seit Ami-Ausschluss gibts jetz mircros für alle also auf Nl10^^

      So un jetz zu deiner Frage^^ Ja SSS ist sehr swinig weil du immer sehr schnell allin bist un wenn du das öfter verlierst is deine BR schnell dahin... Musst halt früh genug ein Limit runter gehn..
      Aber so extrem wie du es beschreibst isses eigtl. net... solltest dir vlt ma das anfänger SSS angucken, denk ma du hast irgend nen fehler im Spiel
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      jup, von FL bin ich auf NL25 eingestiegen, das damals kleinste limit.

      Broke? Ja, wahrscheinlich glück, aber ich war mir sicher, dass ich auf dem niedirgsten limit FL wohl auch broke gewesen wäre, also hab ich NL25 ausprobiert, was in dem Moment ja auch klasse geklappt hat.

      Inzwsichen spiele ich NL10, mal gucken ob ich mit der neuen Bankroll am Wochenende mal wieder auf NL25 gehe oder meinen derzeitigen Upswing auf NL10 weiterverfolge. Wahrscheinlicher ist wohl, dass ich noch ein paar Tage Fische auf NL10 ausnehme.....
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.882
      Dir ist aber schon klar, dass es einen Beginnerbereich gab/gibt, wo man die ersten 60 Tage micro Limits spielen konnte (da gab es noch keine regulären). Und da sind sehr wohl niedrige FL als auch NL Tische.
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      Original von rufus34
      [...] und als mir PartyPoker dann verriet, dass ich jetzt ja viel zu erfahren für die Beginners-Tische sei, war meine Bankroll bei 19$. [...]
      ich war jetzt der meinung, es wären 45 Tage. Egal wie, PP wollte nimmer, dass ich an Beginnerstischen spiele.

      Für den Moment fürhl ich auf den NL10 ganz wohl. Mal gucken, was noch so kommt.
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      also meine meinung is dass die spieler auf NL 10 genau so fischig sind wie auf NL 25..bei NL 50 hast du dann hin und wieder mal ein paar dabei die ein bisschen ahnung haben...aber auf micro tischen wirst du mit solidem tighten spiel 95% mit gewinn aussteigen...der fan von der SSS bin ich persönlich ja nicht mehr...mach mit normalem einstieg auf den NL tischen um einiges mehr gewinn und swinge auch nicht mehr so viel

      so long
    • Agent0017
      Agent0017
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 31
      seh ich genauso
      mit sss kommt man nur sehr schwer voran, da öfters auch mehr als nur einer dein all - in callt und du somit relativ oft nur die second best hand hältst.
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      komme mit SSS bisher ganz gut zurecht, nur mache ich mir sorgen wie ich denn auf "normales" NL-spiel wechseln kann, ohne in der anfangsphase sehr viel geld zu verlieren?