Kreditvergabe als Anlageidee

    • testzugang
      testzugang
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 169
      Hi,

      im Internet gibt es ja einige Plattformen bei denen man selbst als Kreditgeber Kredite an Privatleute auszahlen kann um so etwas Geld zu verdienen.

      Hat von euch jemand mit solchen Plattformen und der Rückzahlungsmentalität Ahnung?

      Überlege selbst entweder über so eine Plattform einen Kredit zu vergeben oder dieses Privat abzuwickeln. Wenn ich es Privat abwickel, auf welche "Sicherheiten" sollte ich achten? Wieviel kann ich wohl an Zinsen verlangen?

      Wenn ich mir vorstelle, jemanden den Betrag X zu leihen, er mir einen Darlehensvertrag unterschreibt samt Legitimation und ich von dem beispielsweise 10 Prozent Zinsen bekomme, ist es für mich sinnvoller als auf ein Tagesgeldkonto mit beispielsweise 5 Prozent einzuzahlen.

      Oder ist von dieser Idee als Anlage eher abzuraten? Ich meine, wenn jemand seine Raten nicht mehr bezahlen kann, habe ich den Vertrag in der Hand samt Ausweiskopie. Stellt sich dann heraus das er schon vor Abschluss wusste, er kann nicht zahlen, gibts ne Betrugsanzeige und er hat erstmal verkackt. Würde es auch nur mit Geld machen auf welches man im größten Notfall (Rückzahlung stockt) verzichten kann. :rolleyes:
  • 20 Antworten
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Wenn du in der finanziellen Situation bist, deine Ansprüche auch vor Gericht durchsetzen zu können, dich mit den rechtlichen Grundlagen auskennst und notfalls nen guten Kontakt zu Moskauinkasso hast, kannste dich gerne an so "seriösen" Sachen wie den erwähnten Internetplattformen versuchen.

      Sollte das nicht der Fall sein, wende dich bitte an den Finanzberater deines Vertrauens - da kommt mit Sicherheit mehr dabei rum, als in diesem Thread oder auf den "seriösen" Plattformen im Internet.

      Achso und 10% scheinen nicht wirklich realistisch. Wobei immer die größe des Kredites ausschlaggebend ist.

      Falls du keinen seriösen Finanzberater hast kannst du mir gerne unter stadionbrat@web.de ne Mail schicken. Ich lass dir dann auf professionellem Wege einige gute Vorschläge zukommen.
    • christian88
      christian88
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.508
      Nette Idee, aber was machste wenn das so nen Fish ist und die Kohle auf NL 1000 verdonkt. Ne mal ehrlich kenn die Seite nicht, aber bekommt man da irgendwelche Sicherheiten hinterlegt oder den Grund warum der einen Kredit brauch? Ich würde mir 5 mal überlegen ob ich fremde Leute mein Geld überlasse. Da ich mir denke die Leute die sich über Privat Personen einen Kredit holen, habens bei der Bank nicht geschafft und die Bank wird schon ihren Grund haben warum die ihm kein Geld gegeben hat.
    • testzugang
      testzugang
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 169
      Moskauinkasso, pfui! Gegen die wird unter anderem in mehr als 100 Fällen wegen Betrugs ermittelt, das weiß ich aus erster Hand, da ich diese Herrschaften selbst mal beauftragt habe vor 3 Jahren, leider kam da nichts bei rum. Letztes Jahr kam ne Vorladung ins Haus, sollte Zeugenaussage machen, meine Kundendaten wurden dort im Papierkram gefunden. Musste dann Aussagen zu meinem Auftrag machen und daraus ergab sich dann für die ganz automatisch ne weitere Betrugsanzeige. Aber seit letztem Jahr von der Sache gar nichts mehr gehört. Ist n ziemlich großes Ermittlungsverfahren... Also Finger weg, von denen, auch wenn vielleicht nur Spaß war. ;)

      Weiterhin hab ich ne Rechtsschutz die da definitiv greifen würde, wenn es zu Kreditausfällen kommen würde.

      Danke für deine Emailaddy, werde dich anschreiben. :)

      @ christian: bei Smava.de wird die Schufa abgefragt und man bekommt ein Schufascoring des potenziellen Kreditnehmers, außerdem muss dort auch der Grund angegeben werden. Das mit den Banken ist so eine Sache. Wer beispielsweise letztes Jahr die EV unterschrieben hat, hat diesen Eintrag mindestens zwei Jahre in der Schufa. Innerhalb diesen Zeitraums bekommt er sicher keinen Cent von irgendeiner Bank, egal was er tun würde. Dennoch kann es sein das er seit 12 Monaten wieder am Arbeiten ist und im Monat 1,4k netto nach Hause bringt und den Betrag bzgl. der EV auf Raten zahlt. Aber es ist überwiegend richtig, wer von der Bank keinen Kredit bekommt hat oft verschissen. Dennoch gibt es auch Ausnahmefälle.
    • christian88
      christian88
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.508
      Das mit den Banken ist so eine Sache. Wer beispielsweise letztes Jahr die EV unterschrieben hat, hat diesen Eintrag mindestens zwei Jahre in der Schufa. Innerhalb diesen Zeitraums bekommt er sicher keinen Cent von irgendeiner Bank, egal was er tun würde.
      Und das meist zurecht.

      Du schreibst ja selber, es kann sein das er wieder xk Geld im Monat verdient, aber man kann ja auch Pleite sein ohne ein Schufaeintrag. Naja jedenfalls ohne Sicherheiten würde ich sowas nicht machen. Kann man denn sowas wie den Fahrzeugbrief oder ähnliches sich vom Kreditnehmer zu schicken lassen als Sicherheit?


      Lol, hab mir gerade die Seite mal angeguckt, wer holt sich ein Kredit mit 15%? Die müssens ja echt nötig haben.
    • testzugang
      testzugang
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 169
      Also ob das über die Onlineplattformen geht, weiß ich nicht. Das könnte man aber ganz sicher nach einer persönlichen Absprache so abwickeln. Andererseits, was bringt der Fahrzeugbrief? Wenn es ein Gauner ist, lässt der das Auto auch ohne Brief erstmal verschwinden...

      Auch "normale" Hausbanken beleihen überwiegend keine Fahrzeugbriefe mehr, da es sich für die nicht rechnet. Immerhin müssen die das Auto dann noch verscheuern und Banken sind keine Autohändler. Anders sieht es da bei Banken aus die in diesem Segment tätig sind, also solche die mit den Autohäusern zusammen arbeiten.
    • christian88
      christian88
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.508
      Ich hab das ja nur als Bsp. genommen. Kann ja genau so gut ne Besitzurkunde von einer Immobilie sein.

      Gibs denn von der Seite irgendein professionelles Urteil wie Stiftung Warentest oder ähnlichen. Wenn der Sicherheiten Aspekt nicht wäre fände ich nach genauerem betrachten dieser Seite die Idee auch nicht so schlecht. Aber wie gesagt Risiko besteht immer.

      Hab mir gerade den Bericht im Ersten Angeschaut:

      http://www.daserste.de/mediathek_blank/play.asp?cid=17154

      Da ist die Rede von einer Art Sicherungspools. Weißt du was darüber oder wie der funktioniert.
    • testzugang
      testzugang
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 169
      http://www.smava.de/Geld-anlegen+958+Absicherung-der-Geldanlage.html
    • christian88
      christian88
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.508
      Würd mal gern wissen wieviel % man wiederbekommt bei einem Totalverlust.

      Aber gut, die Seite hat mich überzeugt und du hast mein Ok bei der Sache. Du darfst nun dein Geld hilfsbedürftigen Menschen geben. :D
      Unterstütz doch bitte mal den Kerl mit der Unterwäsche Firma.

      Ich wünsch dir viel Glück und noch mehr Rendite dabei.
    • testzugang
      testzugang
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 169
      lol :D

      Das Angebot habe ich mir bereits durchgelesen, aber es sagt mir nicht wirklich zu. Klingt nach Tagträumerei, auch seine Argumentation ist nicht wirklich schlüssig.

      Tendiere eher zu dieser Logopädin... hehe
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      @OP,

      also als Anlage Idee ist das nix. Wenn Du Geld bei dieser smava Geschichte investieren willst mach das lieber aus Spass und nur mit 20% Deines Einlagekapitals.

      Ansonsten kann ich Dir nur raten jemanden einen Privatkredit zu geben wenn Du ihm einen Gefallen tun willst und denjenigen persönlich kennst, z.B. innerhalb der Familie. Fremden Menschen einfach so einen Kredit zu gewähren ist eine gewagte Idee, Du hast

      - keine Möglichkeit der Risikoeinschätzung
      - maximal schwache Sicherheiten
      - unüberschaubares Rechtsrisiko welches im z.B. Falle einer Klage praktisch nie von einer privaten Rechtsschutzversicherung gedeckt ist.

      Und wenn der Typ nicht mit der Kohle rüberkommt dann willst Du ihn wegen Betruges anzeigen? Da musst Du aber erstmal den Vorsatz gerichtsfest beweisen, und selbst dann darfst Du 2 Jahre auf den ersten Gerichtstermin warten. Das wird nix.

      BTW, es gibt massig Anlagemöglichkeiten im Bereich 6-7% und auch bei %10-%15 gibts viele seriöse Möglichkeiten. Lieber weitersuchen.

      Gruß,
      CMB
    • PocketPeer
      PocketPeer
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2008 Beiträge: 732
      Original von christian88
      Würd mal gern wissen wieviel % man wiederbekommt bei einem Totalverlust.
      ja nix?!?!
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      10% Rendite für ein Risiko, dass du unmöglich einschätzen kannst?

      Da kannst du auch in hoch spekulative Aktien investieren.


      Imho absoluter Bullshit.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Original von CMB
      @OP,

      also als Anlage Idee ist das nix. Wenn Du Geld bei dieser smava Geschichte investieren willst mach das lieber aus Spass und nur mit 20% Deines Einlagekapitals.

      Ansonsten kann ich Dir nur raten jemanden einen Privatkredit zu geben wenn Du ihm einen Gefallen tun willst und denjenigen persönlich kennst, z.B. innerhalb der Familie. Fremden Menschen einfach so einen Kredit zu gewähren ist eine gewagte Idee, Du hast

      - keine Möglichkeit der Risikoeinschätzung
      - maximal schwache Sicherheiten
      - unüberschaubares Rechtsrisiko welches im z.B. Falle einer Klage praktisch nie von einer privaten Rechtsschutzversicherung gedeckt ist.

      Und wenn der Typ nicht mit der Kohle rüberkommt dann willst Du ihn wegen Betruges anzeigen? Da musst Du aber erstmal den Vorsatz gerichtsfest beweisen, und selbst dann darfst Du 2 Jahre auf den ersten Gerichtstermin warten. Das wird nix.

      BTW, es gibt massig Anlagemöglichkeiten im Bereich 6-7% und auch bei %10-%15 gibts viele seriöse Möglichkeiten. Lieber weitersuchen.

      Gruß,
      CMB
      Kann deinem Posting zu großen Teilen zustimmen, aber alles über 6 Prozent ist unreaistisch, es sei denn, du kaufst amerikansiche Immobilien ;)
      Das ist schon etwas überspitzt, aber alles über 6% ist mMn mit sehr hohem Risiko behaftet. Dafür musste schon son 24/7 Broker sein und selbst die habens obv. zu großen Teilen nicht drauf.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      ganz ehrlich lass die finger davon, ich meine wenn diese leute bei ner bank keinen kredit bekommen hat das schon seine gründe, denke mal das risiko is einfach zu groß.
      dazu noch der ganze stress falls einer mal nich zahlt, dann lieber 5% tagesgeld
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Liebe Leute, da sind gerade ein paar Banken genau wegen dieser Geschäfte für 800+ Milliarden pleite gegangen und ihr nehmt denen für gutes Geld das Risiko ab. Kann ja wohl nicht wahr sein. :rolleyes:
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von kiljeadan333
      Das ist schon etwas überspitzt, aber alles über 6% ist mMn mit sehr hohem Risiko behaftet. Dafür musste schon son 24/7 Broker sein und selbst die habens obv. zu großen Teilen nicht drauf.
      Wie bitte?

      6% bekomeme ich ja schon auf meinem Tagesgeldkonto :rolleyes:
    • Shadowseeker1983
      Shadowseeker1983
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 303
      Melde dich doch mal bitte kurz bei mir,würde dir mal gerne ein paar Fragen stellen die hier im Forum nicht geklärt werden können(Regel Nr. 4: Keine Threads zum privaten Geldtransfer und jeglichem Verkauf):


      shadowseeker1983 ät yahoo punkt de


      Danke
    • testzugang
      testzugang
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 169
      Original von Shadowseeker1983
      Melde dich doch mal bitte kurz bei mir,würde dir mal gerne ein paar Fragen stellen die hier im Forum nicht geklärt werden können(Regel Nr. 4: Keine Threads zum privaten Geldtransfer und jeglichem Verkauf):


      shadowseeker1983 ät yahoo punkt de


      Danke
      done
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Original von uni05mz
      Original von kiljeadan333
      Das ist schon etwas überspitzt, aber alles über 6% ist mMn mit sehr hohem Risiko behaftet. Dafür musste schon son 24/7 Broker sein und selbst die habens obv. zu großen Teilen nicht drauf.
      Wie bitte?

      6% bekomeme ich ja schon auf meinem Tagesgeldkonto :rolleyes:
      Durchaus drin. Aber absolut nicht Marktkonform und mit Sicherheit nicht länger als 6 Monate. Die EZB verleiht momentan ihr Geld für 4,25%. Alles was sehr weit davon weg ist, kostet die Banken eigenes Geld bzw. sie müssens irgendwo wieder reinholen.
      Klar wird dir jeder Strukturvertrieblers was von dicken Renditen 10% und mehr erzählen, aber die sind Risikobehaftet und ob am ende der Laufzeit genau das ergebnis steht ist ne ganz andere Geschichte.

      btw: wo ist dein Tagesgeld denn über 6%? Und wie genau hast du dir die Bedingungen, die damit verbunden sind reingezogen? :rolleyes:
    • 1
    • 2