Problem mit Polizei, Diebstahl

    • Kahless
      Kahless
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2005 Beiträge: 808
      Hallo,

      mir wurde vor ein paar Wochen mein Roller geklaut und jetzt total kaputt in nem Maisfeld gefunden (von der Polizei). Das war auch noch bei meinem 2. Wohnsitz der 150km weit weg ist, von da wo ich jetzt bin. Jetzt ruft mich die Polizei an und meint einfach nur sie hätten den gefunden, nennen mir die Addresse und sagen ich soll mich jetzt drum kümmern, dass der da wegkommt. Ich hab denen aber gesagt ich hab kein Auto und der ist ja total kaputt den kann ich gar nicht transportieren, und außerdem bin ich 150km weit weg. Die haben den einfach da neben dem Maisfeld liegen gelassen und gemeint das wäre ja schließlich mein Roller und ich muss mich jetzt darum kümmern.
      Die wollen jetzt anscheinend nix mehr mit der Sache zu tun haben.

      Ist das normal? Muss ich mich jetzt da auch noch um die Verschrottung und alles kümmern, wenn der total kaputt ist? Ich hab auch schon Geld von der Diebstahlversicherung kassiert, muss ich das jetzt zurückgeben?
      Die Polizei könnte den Roller doch wenigstens auf ihrem Hof sicherstellen, anstatt den da einfach liegen zu lassen.
  • 11 Antworten
    • Tobsen123
      Tobsen123
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 918
      ACAB

      Ich würde den da nicht abholen. Wie du schon gesagt hast, hast du nicht die Möglichkeiten. Und das die den Roller IM Maisfeld einfach liegen lassen ist wahrscheinlich auch eher asozial und typisch Beamte.

      Was mit der Versicherung ist, weiß ich nicht. Da würde ich einfach mal die Versicherung kontaktieren und denen die Sache schildern. Von wegen "Mein Roller wurde vollkommen kaputt 150km weit entfernt im Maisfeld gefunden und ist halt nicht mehr zu reparieren".
    • ruedi8
      ruedi8
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 729
      Das alles ist nicht mehr Sache der Polizei!!!

      Du bist Halter von dem Ding.
      Aber wie du schreibst, hast du schon Geld von der Versicherung bekommen. Also bist du nicht mehr der Eigentümer vom Roller, sondern vielmehr die Versicherung.
      Melde die Sache der Versicherung, die muß sich nun kümmern.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Wenn du schon Geld kassiert hast ist das glaube ich das Problem der Versicherung..... but not sure.
    • Kahless
      Kahless
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2005 Beiträge: 808
      boa das wär super, wenn sich die versicherung drum kümmern müsste.
      also hab den roller komplett ersetzt gekriegt von der versicherung und musste denen auch die schlüssel und alles geben. wenn das einer genau wissen würde, ob die jetzt eigentümer von dem schrotthaufen sind, das wär super.
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      warum sollte die polizei denn deine (respektive der versicherung ihre) arbeit übernehmen?
      wenn du nen perso findest, den ein franzose hier verloren hat, fährst du dann nach frankreich um ihm den zu bringen?

      die polizei hat nur den job das ding zu finden, nicht es zu transportieren.
    • Kahless
      Kahless
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2005 Beiträge: 808
      ich hab gedacht die müssten so diebesgut wenigstens mal sicherstellen, anstatt das einfach da im Feld liegen zu lassen.
    • mcadam
      mcadam
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 252
      also die cops werden den roller MIT SICHERHEIT nicht für dich abholen.
      sie heißen ja auch "polizei" und nicht "abschleppdienst"...

      ich würde jetzt auch vermuten, dass dein moped - mit erfolgter zahlung durch die versicherung - nun in deren besitz übergegangen ist. aber vielleicht ist das ding immer noch deins?

      beim verkehrsregister (quasi bei der polizei) bist garantiert du als halter geführt. folglich werden dir die gesetzeshüter - wenn du nicht bald was unternimmst - einen strafzettel aufbrummen. wenn es ganz dumm läuft (oder gar sich der besitzer des ackers beschwert) lassen sie das ding auf deine kosten abschleppen.

      theoretisch - wenn auch unwahrscheinlich - könnte sogar sein, dass die versicherung nun einen teil des ausgezahlten geldes zurück haben will, da das ding noch einen restwert besitzt... :D

      ich würde in einem jura- oder versicherungsforum, ggf. direkt bei einem anwalt nachfragen.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Finde ich mal krass... also wenn mir nen Auto geklaut wird und das irgendwo gefunden wird, wird da nichts dran sichergestellt ?!
    • Kahless
      Kahless
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2005 Beiträge: 808
      habe in einem jura forum das gelesen:

      Werden entwendete Gegenstände innerhalb eines Monats nach Eingang der Schadenanzeige wieder zur Stelle gebracht, so ist der Versicherungsnehmer verpflichtet, sie zurückzunehmen. Nach Ablauf dieser Frist werden sie Eigentum des Versicherers.

      da stand das:
      http://www.jurathek.de/showdocument_print.php?session=O&ID=340

      Der Diebstahl ist schon etwas länger als einen Monat her. Also denke ich jetzt mal, dass die versicherung Eigentümer von dem teil ist und sich darum kümmern muss.
    • ruedi8
      ruedi8
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 729
      Hab' ich doch gesagt.

      Melde dich bei der Versicherung und sag' denen Bescheid. Dann bist du aus dem Schneider.
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      Original von Shatterproofed
      Finde ich mal krass... also wenn mir nen Auto geklaut wird und das irgendwo gefunden wird, wird da nichts dran sichergestellt ?!
      ist doch sicher - es sei denn es wird nochmal geklaut - dannkannst natürlich nochmal zur Polizei gehen ;)