Auf NL10SH Spiel den Fischen anpassen?

    • CubanMark
      CubanMark
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 80
      Ich spiele schon relativ lange SSS und SNG's und habe ganz neu angefangen SH zu spielen. Nachdem ich so einige Videos auf PS.de bzw. Deuces Cracked gesehen habe, bin ich mit den Grundkonzepten dieser Spielart einigermaßen vertraut (bedeutet nicht, dass ich sie fehlerlos anwenden kann...).
      Ich belästige Euch jetzt wie so viele mit meinen Stats. Aber nicht weil ich jemand mit meinen ersten 1600 Händen SH beeindrucken will. Ich weiß selbst dass das NULL Samplesize ist und so auch nie zu halten sein wird.

      Meine Frage:
      Ist es sinnvoll so wie ich nicht ganz so viel zu raisen und den bisher von mir praktizierten 17/11 Stil anstelle eines eher üblichen 17/15 - 20/18 Stil zu spielen, da auf Everest NL10 wirklich zu Hauf Leute mit 60/40, 70/20, 50/1 oder heute sogar einer mit 95/60 (auf 100 Hände) rumlaufen, die eh alles 3betten.
      Ich bin da so vorgegangen, dass ich meine hohen Paare super aggressiv gespielt habe, aber alles andere eher abwartend, was der Flop so bringt. Wenn ich dann was treffe, zahlen die meisten dann trotzdem einen noch gut aus.

      Was meint Ihr? Ist es ok hier verhältnismäßig wenig zu raisen oder verliere ich so einiges an Value?

      Hier die Stats:

  • 2 Antworten