Omaha Einstieg, auf welcher Plattform?

    • Odin43
      Odin43
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.160
      Hallo,

      ich spiele normalerweise NL50 FR BSS bei Pokerstars, will mir jetzt jedoch ein bisschen Omaha aneignen, da mir diese Variante sehr gefällt, was ich bisher so gesehen habe.

      Will mir dazu eine zweite BR aufbauen und ganz niedrig anfangen. Von daher scheidet Stars als Anbieter aus, da ich hier meine NL BR habe und diese auch nur für NL und nicht für Omaha nutzen will.

      Will mit 100 - 200$ BR anfangen und 2/4 Cent spielen. (ist das niedrigste, oder?) Welcher Anbieter ist hierfür zu empfehlen? Bei Party fängt es ja erst ab 0,10/0,25 an, soweit ich es gesehen habe.

      Ist Titan zu empfehlen, wie ist hier der Traffic so? Kann man da paar Tische 2/4 Cent übern Tag finden?

      Oder welche Anbieter gibt es für Omaha noch so?

      Danke

      MFG
  • 4 Antworten
    • Disn3yM8niac
      Disn3yM8niac
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 756
      Für dieses Limit gibt es imo keine Alternative zu Stars.
      FullTilt fängt ab 5/10 Cent an, Titan hat zwar auch Micros, aber die sind relativ schlecht besucht im vgl. zu Stars, da wirds erst ab 10/20 etwas voller...
    • boesila
      boesila
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 48
      also ich kann everest nur empfehlen... fängt zuwar erst ab POL10 an aber ich denke das du da mir 200$ gut klar kommen wirst.
      ist halt echt super fischig dort... das heißt, du kannst auf dem limit einfach auf nie nuts warten und dann reinstellen, bei plo 25 geht das auch noch.
      ich hab ende 2007 mit 250$ dort angefangen und spiele jetzt PLO 50

      GL
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.512
      Was spricht dagegen auf Stars zu spielen? Du wirst ja wohl in der Lage sein, deine Bankroll so zu verwalten, dass du den einen Teil fuer NL und den anderen Teil fuer Omaha benutzt, ein wenig Disziplin kann da nicht schaden.
      Full Tilt NL10 ist hart, weil 10% Rake zwar schlagbar ist, aber einen das Geld ohne Rakeback richtig aus der Tasche zieht.
    • Odin43
      Odin43
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.160
      Es liegt ja auch nicht an der Disziplin, dass ich z.B. viel zu hohe PLO Partien shoten würde. Ich will nur genau sehen, wie sich meine Omaha BR verhält.

      Werde wohl auf Titan spielen, da gibt es ja 1/2 Cent und 2/4 Cent, und es sind immer ein paar Tische offen. Will ja eh nicht mass multitablen.