Windows User Ordner?

    • RecurringNightmare
      RecurringNightmare
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 4.237
      Mir ist grad aufgefallen, dass irgendweshalb in meinem Win2k "Dokumente und Einstellungen"-Ordner neben den Ordnern, die da reingehören, noch ein weiterer namens "recurringnightmare" ist, der da nicht reingehört. Ein Blick in meine Systemsteuerung sagt mir, dass wohl auch niemand unter diesem Alias als normaler User auf meinem Rechner registriert ist. Vom Datum her ist dieser Ordner während der Elephant/PostgreSQL-Installation entstanden, fragt sich nur wozu? Was bringt ein User-Ordner, auf den kein User zugreift? Den Nick "RecurringNightmare" habe ich nur hier, überall sonst ist es mit Leerzeichen/Unterstrich oder anders oder sogar ein komplett anderer Name, muss also von hier sein, Zeitpunkt passt auch, nur was bringts? Bei Leuten, die zufällig für alles den gleichen Namen haben wärs natürlich witzig, könnte man den User-Ordner überschreiben, ich weiss zwar nicht ob Windows das zulässt, aber wär sicherlich interessant. Trotzdem fehlt mir da noch der Durchblick...
  • 5 Antworten
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Also der Elephant legt von sich aus sicher nichts an was du nicht eingegeben hast. Ich denke mal das ist der PostgreSQL user dessen Namen du bei der INstallation von Postgresql selbst gewählt hast.

      Gruß Sebastian
    • RecurringNightmare
      RecurringNightmare
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 4.237
      Hmmm...danke erstmal...ich will das jetzt nicht ausschliessen, weils schon bissel her ist, aber warum zur Hölle fragt denn die PostgreSQL-Installation einen Username ab? Normalerweise nehmen so Sachen doch immer automatisch den Windows-User und fertig. Ich wüsste jetzt echt nicht wie ich auf die geniale Idee hätte kommen können, da meinen PS-Nick einzutragen, muss ja irgendwie seltsam ausgesehen haben...
      Und gesetz den Fall, das wäre so, was mach ich jetzt? Kann ich bei PostgreSQL den Username ändern und dann den überflüssigen Ordner da löschen oder so? Macht ja alles wenig Sinn so...

      mfg
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Im Gegenteil, Programme wie PostgreSQL legen eigtl. immer nen eigenen Nutzer an, der eben speziell zum ausführen dieses Dienstes gedacht ist. SO kann verhindert werden das bei SIcherheitslücken, das ganze System gefährdet ist. Grundsätzlich würde ich dir empfehlen daran nichts zu ändern sondern es einfach hinzunehmen. Ich weiß auch nicht was daran stört ;)
    • RecurringNightmare
      RecurringNightmare
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 4.237
      Naja, sieht halt komisch aus, da nen quasi überflüssigen Ordner zu haben. Aber da der nur knapp 10MB hat ists wirklich nicht so tragisch, dann bleibt das halt so.

      Danke Dir!
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Kein Ding, du kannst den denke ich auch einfach verstecken, falls du dir versteckte Ordner nicht anzeigen lässt ;)

      Gruß Sebastian