Problem: jede Menge Hände einlesen aber nur paar MB frei

    • inflamespoker
      inflamespoker
      Silber
      Dabei seit: 11.03.2008 Beiträge: 9.107
      Hey,

      ich held habe auf meiner Partition wo Windows drauf ist nur noch 60MB frei. Habe mehrer Partitionen, alle recht klein, nur ich bin zu faul alles neu zu machen..

      Wollte gerade jede Menge Hände in die PT3 DB einlesen, Problem ist nur, dass die dann wohl paar GB groß ist?! Ich seh nur wie der Speicherplatz weiter runter geht in paar Sekunden von 100 MB frei auf 60MB, und da waren erst paar Tausend Hände eingelesen.

      Wo speichert PT3 die Hände, weil der PostSQL Ordner wurde nicht größer? Kann ich den Speicherort irgendwie ändern oder die Datenbank auf ne andere HDD verschieben ohne das alles verloren geht?
  • 2 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.190
      Die Daten werden im data Unterverzeichnis der Postgresql Installation gespeichert. Der Platzbedarf steigt vmtl. in Stufen und nicht kontinuierlich. 60 MB sind natürlich so gut wie nichts, das kannst du vergessen. Einige GB solltest du für Postgresql schon frei haben wenn du geminte Hände einlesen willst.
      Folge mal dem Link in meiner Signatur, da habe ich was zum Verschieben geschrieben. Über die Suchfunktion oder bei Pokertracker im Forum solltest du auch eine Anleitung finden.
      Ansonsten: DB Backup machen, Postgresql deinstallieren, auf richtiger Partition neu installieren, Backups wieder einlesen.
    • barthelli
      barthelli
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 3.879
      Wenn du regelmäßig geminte Hände mit PT3 importieren wirst, solltest du sehr viel Platz haben. Meine NL100 MiningDB ist jetzt 35GB groß und wirklich viele Hände sind es noch nicht.

      Funktionen um alte Hände zu löschen hat PT3 ja noch nicht oder?