Vanessa Selbst sagt....

    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      "Never commit less than 60% of your stack if it´s going to give away the strength of your hand"

      jo, sie bezieht sich hier speziell auf die asse, aber hier wird ja gesagt wenn man ~30% pre reinbekommt ist ok mit asse das man eben noch ne PS bet left hat.

      warum will sie das doppelte?
  • 9 Antworten
    • febsan
      febsan
      Black
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 1.115
      omaha = vier karten -> Asse != Asse.
      mit crap AA**r will ich auch mehr als 33% stack PF reinbringen (10-20% mehr würden mir reichen). mit AAJTds ist meine unterste grenze 25%.

      lässt sich rel. einfach mit der playability (propokertools-graph) begründen.
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Ich bin zwar kein sonderlich erfahrener PLO Spieler, aber 60% erachte ich dann doch als etwas übertrieben, wobei ich 35% mit schwachen Aces auch widerrum zu wenig finde.

      Mit stärkeren Aces hätte ich auch kein Problem weniger des Stacks Preflop zu committen, aber bei "Trash Aces" würde ich auch lieber mehr als 40% meines Stacks Preflop committen wollen.

      Warum Vanessa letztendlich das Doppelte will (ich kenne den Content ;-)) kann ich auch nicht ganz verstehen, der Grund würde mich durchaus interessieren.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.276
      Imo kommt man aber mit 100BB niemals in eine Situation Preflop zu Commiten bzw. ich halts halt für sehr sinnlos.

      Ab 3bet+Call hat man die Möglichkeit soviel Geld reinzucomitten, allerdings ist natürlich imo

      "Raise" "Reraise" "Call" "Hero Commited4bet" extrem selten

      "Hero Raise" "Reraise" "Call" "Hero Commited4bet"


      Ich seh da aber immer nen Problem drinne in diesen Spots AllIn zu gehen, da nach nem Reraise die Leute halt zu 90% Broke gehen und wir eig. niemals eine besonders große EquityEdge haben. Auf "Setvalue" callen suckt aber in den Spots genauso, im zweiten geht es zwar noch halbwegs da wir halt 8BB callen müssten allerdings runnt man gerade in den Spots halt oft gegen andere Aces bzw wenn man hittet und der Gegner halt nen Rundown/Wrap hat geht er ja auf AXX eigentlich never AllIn ... ( Kings liegen ja auch eher selten in der 3bet Range bzw. ist es nur nen kleiner Teil )

      -----------------------------------------------------------------------------------------

      Was meint ihr ?
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      scenario:
      Hero Crappy AA72 raise 3bb vom CO, BU Reraise 10.5, Hero 4bet 33bb

      Hat der BU nun 789Tds haben wir nur 50.3%.
      laut PPT hat der BU in 75% der Flops seine 33% Equity.
      In 25% der Flops kann er mit average equity von 20% folden.
      WÜRDE er dies also perfekt spielen, würde er in 25% der Fälle ~26BB sparen im vergleich zum preflop All in. D.h. er macht 6.5bb Winnings im schnitt. D.h. wir machen 2BB loss im vergleich zum fold (3bb raise + 1.5bb blinds abgerechnet)

      Das ist also davon ausgegangen, dass der Gegner die perfekte hand gegen uns hat und diese am flop immer perfekt spielt. Selbst hier ist die 4bet nur leicht -ev.
      Man kann sich nun leicht überlegen, dass wenn der gegner nur manchmal foldet, mal Axxx hat, etc es sofort +ev wird.

      Daher denke ich dass man in diesem scenario any AAxx ab 33% comitten sollte.
      raist man selbst 3.5bb und er 3bettet demnach 12 und wir 4betten 37.5 isses natürlich noch besser.


      Schwierig wirds aber in nem Fall wo z.b. CO raise 3bb, BU 3bet 9, wir im BB.
      machen wir nun 30.5bb, kommt es manchmal zu call, call.
      Hier bin ich mir nich sicher, bis zu welcher stacksize das noch profitabel ist. Denke 100 ist hier knapp zu viel. kommt sehr drauf an auf welche ranges ich die spieler setze.

      Was ich sagen will ist, dass man gegen einen gegner meist 30% des stack ausreichen, während wenn die gefahr besteht, dass der Pot 3-4way wird man eher in richtung ~35-40% gehen sollte.

      Und ja vanessa scheint ne Nit zu sein ;)
    • xam
      xam
      Black
      Dabei seit: 11.03.2005 Beiträge: 872
      betonung auf "if you give away the strenght of your hand"
      Was z.B. wenn du nicht nur mit aces 4bettest sondern auch double suited
      rundowns und nach read auch KKxxss
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      es macht meist einfach keinen sinn double suited rundown OOP zu 4betten.

      Denn der 3bet villian hat oft AAxx, was ihm die traumsituation bringt preflop AI zu gehen.
      andernfalls hat er ne starke hand mit broadways, die er bei 1pair hit oder any draw nicht mehr folded.
      du kommst also fast nie in die situation wo du mit Thigh A high "rausbluffst".
      Denn meist hat min einer von euch nen paar getroffen.

      ausserdem spielt sich deine hand gut im multiwaypot. du suckst also gern den ersten raiser mit rein.
      ´Das soll übrigens NICHt heissen, das ich meine ein 6789ds sei immer OOP spielbar vs ne 3bet.

      btw KKxxds 4betten ist meist ein grosser fehler.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      also gegen villians die IP sehr light 3betten macht es schon sinn haende, die gegen aces gute equity haben zu 4betten, einfach um ihm das lighte 3betten zu erschweren (und dick payout mit AA zu bekommen ;) )

      http://forumserver.twoplustwo.com/38/omaha-high/2k-post-thoughts-about-third-bet-preflop-243655/?highlight=
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      http://www.pokerhand.org/?3308112

      hier ist imho nen beispiel wo der Gegner oop mit AA 4bettet, aber eben nur ca 20% seines stacks reinbekommt, und dadurch postflop krasse probleme bekommt. Position > all bei PLO :)
    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      Original von PeterBee
      http://www.pokerhand.org/?3308112

      hier ist imho nen beispiel wo der Gegner oop mit AA 4bettet, aber eben nur ca 20% seines stacks reinbekommt, und dadurch postflop krasse probleme bekommt. Position > all bei PLO :)
      20% stand ja nie zur debatte. und ist wohl auch ziehmlich dumm, das so zu spielen.