Excel Hilfe gesucht, Zellen mit Formel kopieren ohne das es selber die Formel ändert?

    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Hallo,

      ich habe eine Formel bzw einen SVERWEIS erstellt:

      =SVERWEIS(E2;Stunden!A3:B3;2;FALSCH)

      E2 soll immer E2 bleiben!
      Ax (hier A3) und Bx ( b3) sollen fortlaufend zählen praktisch:
      a4 b4
      a5 b5
      etc

      was muss ich eingeben um das umzusetzen?

      EDIT: neue frage im letzten Post!
  • 11 Antworten
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.292
      .
    • ambientswatertight
      ambientswatertight
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 731
      Wie ist das file denn insgesamt aufgebaut? Ist noch etwas unklar finde ich.

      wenn es auf die darunterstehenden zeilen überrtagen werden soll, kannst du einfach aus E2 $E$2 machen, damit die Zelle erhalten bleibt, und den rest dann einfach "runterziehen".
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      der verweis funktioniert und es ist egal wie es aufgebaut ist!

      wichtig ist das A und B fortlaufend nummeriert werden bzw weiterlaufen als variable

      er solll halt immer ne zeile weiterspringen
    • igorrr
      igorrr
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 92
      Original von ambientswatertight
      $E$2.
      This.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      ok geht danke und weiß nun noch jmd wie ich in die Funktion eine wenn funktion rein kriege?

      =SVERWEIS($E$2;Stunden!A3:B3;2;FALSCH)

      wenn er E2 (also das was drin steht) nicht in Tabelle "stunden"zeile und spalte x(hier a3 und b3) findet, sondern was anderes drin steht, soll halt nicht#NV da stehen sondern nichts?!

      weiß einfach nicht wie ich die wenn formel da rein kriege
    • ambientswatertight
      ambientswatertight
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 731
      =WENNFEHLER(SVERWEIS($E$2;Stunden!A3:B3;2;FALSCH);"")
    • igorrr
      igorrr
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 92
      Hm, mit dem Verweis kenne ich mich nicht so aus.
      Grundsätzlich gilt, wenn du eine Wenn-Funktion haben willst die prüft, ob eine Zeile leer ist, machst du folgendes:

      =WENN(E2="";"";E2)

      heißt, dass er prüft ob E2 leer ist. Der zweite Ausdruck gibt den Wert bei wahr an und der letzte den Wert bei falsch. Ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben.

      Ein guter Tipp bei Office-Problemen jeder Art ist http://www.office-loesung.de
    • Prussian
      Prussian
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 189
      So wie die Formel jetzt ist, vergleicht sie nur den Wert in Zelle E2 mit dem Wert in Zelle A3 und gibt bei genauer Übereinstimmung den Wert in Zelle B3 wieder ... ansonsten #NV.

      Um einen fortlaufenden Vergleich von E2 mit den Werten in der Spalte A zu erhalten, mußt Du die Matrix verändern - Deine Matrix umfasst derzeit ja nur 2 Zellen (A2 und B2).

      Wenn ich Dich richtig verstanden habe, müßtest Du die Matrix über alle zu vergleichenden Werte vergrößern:

      =SVERWEIS(E2;Stunden!A3:B8;2;FALSCH)

      Dann vergleicht die Formel den Wert in E2 mit den Werten in A3 bis A8 und gibt den entsprechenden Wert aus B3 bis B8 in der gleichen Zeile wieder.

      Solltest Du was anderes wünschen, frag' noch mal nach.

      EDIT:

      Wenn Du für jedes Paar (Stunden!Ax:Bx) jeweils eine einzelne Ausgabe haben möchtest, brauchst Du keine VERWEIS-Funktion! Dann reicht eine einfache WENN-Funktion:

      =WENN($E$2=$A3;$B3;"")

      Damit erhälst Du in der entsprechenden Zelle mit der Formel den Wert B3, wenn E2 mit A3 übereinstimmt. In allen anderen Fällen bleibt die Zelle leer.
      Die Formel brauchst Du dann nur noch in alle Zellen kopieren, in denen Du Ergebnisse haben möchtest.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      nene, der Verweis klappt und es ist alles so automatisiert wie ich es will.
      den #NV habe ich nun auch wegbekommen:

      =WENN(ISTNV(SVERWEIS($E$2;Stunden!A4:B4;2;FALSCH));"";( SVERWEIS($E$2;Stunden!A4:B4;2;FALSCH)))

      Nun gebe ich einmal die Formel ein und kopiere sie in die Zellen in denen ich sie brauche und es läuft mit dem richtigen Verweis.

      Danke für die Tipps
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      habe nun viele Zellen mit Formel, die ich genauso(!!!) in eine andere Tabelle übernehmen will, einzelnt würde ewig dauern.

      Formal aus Original:

      =WENN(ISTNV(SVERWEIS($E$2;Stunden!A3:B3;2;FALSCH));"";( SVERWEIS($E$2;Stunden!A3:B3;2;FALSCH)))

      wenn ich sie in die gleiche zelle (gleicher standort praktisch) in ein anderes dokument kopiere, kommt das raus:

      =WENN(ISTNV(SVERWEIS($E$2;'[Tabelle 1 August.xls]Stunden'!A3:B3;2;FALSCH));"";( SVERWEIS($E$2;'[Tabelle 1 August.xls]Stunden'!A3:B3;2;FALSCH)))

      fettgedruckt = Übeltäter.
      Das schreibt er rein wenn ich es kopiere, nimmt halt bezug auf tabelle 1, soll aber den bezug so lassen weil ich eine neue referenztabelle in tabelle 2 habe, würde super klappen.

      sind nahezu 10k felder, deshalb muss ich es einfach irgendwie kopieren können ohne, dass er dauernt wieder in T1 springt!
    • Prussian
      Prussian
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 189
      Du kopierst einfach die Formel in das neue Tabellenblatt (wie Du es bestimmt schon getan hast).
      Dann makierst Du das gesammte Tabellenblatt (Links-Klick auf das graue Feld oben linke Ecke zwischen A und 1). Danach sollte das gesammte Tabellenblatt grau makiert sein.

      Dann drückst Du Strg+H (oder gehst auf Bearbeiten -> Ersetzen...).

      Bei "Suchen nach:" gibst Du ein '[Tabelle 1 August.xls]Stunden'
      Bei "Ersetzen durch:" gibst Du ein Stunden

      Dann klickst Du noch auf "Alle ersetzen".

      FERTIG!