Spiel von AK in early Phase nach All in?

    • rosetau
      rosetau
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 429
      Es kommt immmer wieder vor, dass ich AK in der early Phase mit ca 75 BB first in 4 BB raise, danach kommt ein all in von unbekanntem Villain. Bisher habe ich dann immer gefoldet, in da ich meinen Stack in dieser Phase nicht riskieren wollte.
      Wie sollte man das richtig spielen, soll man callen und sein Turnierleben schon jetzt riskieren und die Chance aufzudoppeln nutzen?
  • 24 Antworten
    • MorbusFokko
      MorbusFokko
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2007 Beiträge: 102
      Nö, auf keinen Fall gegen Unbekannt.
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      würde ich auch folden!
      wenn du bei diesem gegner schon öfter beobachtet hast dass er AJ oder AT oder so völlig overplayt in dieser weise kannst du callen

      ansonsten fold und auf sicherere gelegenheiten warten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      meine bevorzugte linie ist der fold. sehr oft hat man es in diesen spots mit kleinen und mittleren pockets zu tun. und eine solche underdog situation muss man so früh nicht eingehen. gegen eine range von 66+,ATs+,AJo+ ist man mit AK 52/48 favorit, das wäre mir so früh nicht genug um das ganze sng darauf zu setzen. ich würde annehmen, dass ich mit meinem edge später bessere spots finde.
    • ST8D
      ST8D
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2008 Beiträge: 639
      Ich call da immer. Auf dem 1$-Limit bei Stars zeigt der Gegner da so oft einfach nur Crap, dass sich das auf jeden Fall lohnt. Und gegen das andere Zeugs hat man ja meist nen Coin-Flip. Ist mir auch recht. Dann ist das Turnier entweder gleich vorbei, kurz und schmerzlos, oder ich kann schonmal mit einem wesentlich komfortableren Stack weitermachen.

      Die Range 66+, ATs+, AJo+ ist auf den untersten Limits nicht realistisch. Da kommt sicherlich noch KJs+ dazu, QJs+, KQo ebenso. Paare werden natürlich auch fast alle gepusht, also 33+ mindestens. JTs, T9s, 98s und sogar 87s sind dabei. Eigentlich alles, was schön ausschaut.
      Ein Call ist bei der Range sicherlich +ev und mir reicht das aus. In der Anfängerstrategie wird´s ja auch so empfohlen.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      gegen die range 33+,ATs+,KJs+,QJs,JTs,AJo+ ist es immer noch eine 52,6/47,4 situation. hände wie T9s, 98s und 87s würde ich nicht in allgemeine range hineinpacken, die sieht man auch auf den micros zu selten.

      zitat aus dem einsteigerartikel: Bei einer Erhöhung hinter dir spielst du nur noch AA, KK, QQ und AK weiter und gehst direkt All-In. Alle anderen Karten legst du weg. Erhöht ein Gegner mehr als 6 Big Blind, dann spielst du nur noch AA, KK, QQ und AK weiter und gehst direkt All-In. Alle anderen Karten legst du weg.


      da geht es nicht darum, dass ein allin gecalled wird sondern man selbst allin geht, was zumindest für AK ein entscheidender unterschied ist.
    • ST8D
      ST8D
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2008 Beiträge: 639
      Original von shakin65
      gegen die range 33+,ATs+,KJs+,QJs,JTs,AJo+ ist es immer noch eine 52,6/47,4 situation. hände wie T9s, 98s und 87s würde ich nicht in allgemeine range hineinpacken, die sieht man auch auf den micros zu selten.
      Meiner Erfahrung nach ist 33+, A9s+, KJs+, QJs, JTs, T9s, ATo+, KQo eine realistische Pushing-Range auf den 1$-Stars SnGs. Dagegen hat man 56%, was völlig ausreichend wäre.
      Aber auch wenn man nur 52,6/47,4 hätte, würde mir das vollkommen reichen. Ein Call wäre dann auf jeden Fall +ev und so weit von der Bubble entfernt dürfte $ev jetzt nicht so die große Rolle spielen, dass da ein entscheidender Unterschied vorhanden wäre, oder?
      Wieso sollte man einen +ev-Call auslassen, bloß weil man sich in späteren Phasen noch ne bessere Edge gibt? Verstehe ich wirklich nicht...?

      zitat aus dem einsteigerartikel: Bei einer Erhöhung hinter dir spielst du nur noch AA, KK, QQ und AK weiter und gehst direkt All-In. Alle anderen Karten legst du weg. Erhöht ein Gegner mehr als 6 Big Blind, dann spielst du nur noch AA, KK, QQ und AK weiter und gehst direkt All-In. Alle anderen Karten legst du weg.


      da geht es nicht darum, dass ein allin gecalled wird sondern man selbst allin geht, was zumindest für AK ein entscheidender unterschied ist.
      Oh...dann habe ich das anscheinend bisher immer falsch verstanden...aber ich habe halt gedacht, wenn hinter mir geraist wird, egal wie hoch, dann gehe ich All-In. So steht´s ja da.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von ST8D
      Wieso sollte man einen +ev-Call auslassen, bloß weil man sich in späteren Phasen noch ne bessere Edge gibt? Verstehe ich wirklich nicht...?
      yup, das ist der punkt. die eigene edge sollte so groß sein, dass man solche spots in der frühen phase nicht wahrnehmen muss. 56/44 ist dann schon lukrativer.
    • Vincprinz
      Vincprinz
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 305
      hab auch ne frage zu AK, aber in der mittleren phase des tuniers...(blinds 50/100)
      ich raise AKs aus MP2 auf 4BB und krieg nen push vom Co...sollte ich hier callen oder nich? spiele 2$ sngs auf full tilt und mein stack betrug nach meinem raise noch 13XX
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      kommt auf den gegner an! ist er loose ja!
      da du in diesem fall schon 400 chips investiert hast dürfte der call eigentlich so oder so klar gehen! selbst wenn du den flip bekommst!

      ich würde aber auch keine 4bb in dieser phase raisen sonder 2,5 - 3

      dann tut es auch nicht mehr so weh wenn du die hand aufgeben musst!
    • Munstrum
      Munstrum
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 183
      Warum AK überhaupt raisen ? ... Ja so steht es da bei den Anfängerfibeln ... aber wir sprechen von SNG und ich lese gerade Arnold Snyder "The Poker Tournament Formula II".
      Raise ist ok, eine Alternative ist limpen, wenn keiner raist und ich treffe den Flop ist die Chance auf eine BigPot recht hoch. Und warum sollte ich auf ein Raise nur die Blinds bekommen mit AK (ist doch der Plan das alle folden ?) - das ist ein Superblatt. Ist doch eigentlich schade !?
      Wenn ein Raise hinter mir kommt, ist es eher kein ALL INN - der Pot ist kleiner - ich kann callen und investiere nahezu die gleichen Chips wie bei dem Raise nach Version 1.
      Ich kann aber auch folden - wobei ich auf niedrigen Limits eher zum callen neige mit AK.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Munstrum
      Warum AK überhaupt raisen ? ... Ja so steht es da bei den Anfängerfibeln ... aber wir sprechen von SNG und ich lese gerade Arnold Snyder "The Poker Tournament Formula II".
      Raise ist ok, keine Alternative ist limpen, .
      FYP
      wer ist arnold snyder btw?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Vincprinz
      hab auch ne frage zu AK, aber in der mittleren phase des tuniers...(blinds 50/100)
      ich raise AKs aus MP2 auf 4BB und krieg nen push vom Co...sollte ich hier callen oder nich? spiele 2$ sngs auf full tilt und mein stack betrug nach meinem raise noch 13XX
      bei den blinds wird die pushing range des CO (wie groß ist sein stack?) normalerweise loose genug sein um callen zu können. allerdings ist dies noch von anderen faktoren abhängig (bubble?, stacks der anderen, reads, eigenes image)
    • Vincprinz
      Vincprinz
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 305
      sei stack war etwa genauso groß wie meiner und es waren noch 5 leute im spiel (also inkl. mir) und die restlichen stacks weiß ich nicht mehr genau... hm sind 4BB raises also in sngs zu groß?

      PS: was heißt fyp? :(
    • ST8D
      ST8D
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2008 Beiträge: 639
      Original von shakin65
      Original von ST8D
      Wieso sollte man einen +ev-Call auslassen, bloß weil man sich in späteren Phasen noch ne bessere Edge gibt? Verstehe ich wirklich nicht...?
      yup, das ist der punkt. die eigene edge sollte so groß sein, dass man solche spots in der frühen phase nicht wahrnehmen muss. 56/44 ist dann schon lukrativer.
      Verstehe ich trotzdem noch nicht.
      Die ROI kann doch eigentlich nur steigen, wenn man vorteilhafte Pushs macht, oder ist das ein Denkfehler von mir?
      Seine Edge hat man ja so oder so, aber man hat dann halt im Durchschnitt etwas mehr Chips, oder?
      ?(
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Vincprinz
      was heißt fyp? :(
      fixed your post
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von ST8D
      Original von shakin65
      Original von ST8D
      Wieso sollte man einen +ev-Call auslassen, bloß weil man sich in späteren Phasen noch ne bessere Edge gibt? Verstehe ich wirklich nicht...?
      yup, das ist der punkt. die eigene edge sollte so groß sein, dass man solche spots in der frühen phase nicht wahrnehmen muss. 56/44 ist dann schon lukrativer.
      Verstehe ich trotzdem noch nicht.
      Die ROI kann doch eigentlich nur steigen, wenn man vorteilhafte Pushs macht, oder ist das ein Denkfehler von mir?
      Seine Edge hat man ja so oder so, aber man hat dann halt im Durchschnitt etwas mehr Chips, oder?
      ?(
      weiß nicht wie ich es noch anders erklären soll. normalerweise ist dein edge groß genug dass du einen 52/48 spot in der frühen phase nicht annehmen musst, immerhin bustest du in 48% der fälle.
    • Munstrum
      Munstrum
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 183
      Arnold Snyder is a professional gambler and gambling author. He was elected by professional blackjack players as one of the seven original inductees into ...
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Munstrum
      Arnold Snyder is a professional gambler and gambling author. He was elected by professional blackjack players as one of the seven original inductees into ...
      nicht dass ich hier falsch rüber komme, aber da würde ich eher noch moshman lesen.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      edit: scheinbar war ich blind ;)
    • 1
    • 2