Hilfe zu Wahrscheinlichkeiten

    • lilshakira
      lilshakira
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2008 Beiträge: 121
      Hoffentlich bin ich im richtigen Forum.

      Ich würde gerne wissen, wie man Folgendes ausrechnet:

      Am vollen 10er-Tisch und am vollen 6er-Tisch:

      ich habe 58h
      wie wahrscheinlich ist es, dass jemand x9+h hat.

      Wie kann ich das ausrechnen?

      ich habe 23h
      wie wahrscheinlich ist, dass jemand x5h oder besser hat.

      Ich habe 2Kh
      Wie wahrscheinlich ist es, dass jemand xAh hat?

      Und wie lautet die Formel?

      Allgemein ausgedrückt - wie bekomme ich raus wie wahrscheinlich ich bei einem Flush geschlagen bin.
  • 19 Antworten
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Man kann das prozentual nicht gut sagen, wie häufig du mit einem Flush gegen einen besseren Flush geschlagen bist.
      Theoretisch musst du halt schauen, wieviele Kombinationen es gibt, die dich schlagen und wieviele Kombinationen von Händen er halten kann, die dich nicht schlagen.

      Dabei kannst du jedoch schon viele Hände ausschließen, die Preflop nicht gecallt hätten (9h2h zB). Mit einem festen Wert würde ich da nie rechnen, zumal dich ein Fullhouse schlägt und du an seinem Setzverhalten oft feststellst wodran du bist.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von lilshakira
      Am vollen 10er-Tisch und am vollen 6er-Tisch:
      ich habe 58h
      wie wahrscheinlich ist es, dass jemand x9+h hat.
      Wie kann ich das ausrechnen?
      ich würde wie folgt rechnen: 2 hole cards beim gegner.
      für die erste gilt: 6 karten, die er brauchen kann (9h+), 44 die er nicht brauchen kann
      für die zweite: 10 karten, die er brauchen kann. 39 restliche die er nicht brauchen kann.

      P (höherer Flush) = 6/44 * 10/39
      P (höherer Flush) = 60/1716
      P (höherer Flush) = 3,5%

      Jetzt musst du natürlich in der Rechnung noch mit berechnen, welche Flushkarten bereits auf dem Board sind und sie von den karten die der gegner brauchen kann abziehen.
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      shakin, er kann auch zwei Overcards in Herz haben. ;)

      edit: Es ist auch wichtig, welche Karten das Board zeigt.. AKQ in Herz erhöht deine Wahrscheinlichkeit enorm..
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Lacoone
      shakin, er kann auch zwei Overcards in Herz haben. ;)
      stimmt :D

      habs editiert.
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Original von shakin65
      Original von Lacoone
      shakin, er kann auch zwei Overcards in Herz haben. ;)
      stimmt :D

      habs editiert.

      Du hast noch einen Fehler, es müssen ja auch 3 Herzen auf dem Board liegen..
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Hi, also ich hoffe ich hab die Frage richtig verstandne und ich nehme mal an, dass auf dem Board drei :heart: liegen, sonst wäre Deine Frage ziemlich sinnlos.

      Ich nehme weiter an, dass die 3 :heart: , J :heart: A :heart: auf dem Board liegen.


      Du selbst hältst 5 :spade: und 8 :heart:

      Dh dem Gegner helfen lediglich vier Karten: 9, T, Q, K :heart:

      Wahrscheinlichkeit, dass ein Gegner, der mit einer Random Hand den Flop anschaut, keine dieser Karten hält:

      43/47 * 42/46 = 84%; dh. in ca 16% bist Du geschlagen.


      Wenn zwei Gegner mit "random Cards" den Flop anschauen, dann bist Du in 43/47 * 42/46 * 41/45 *40/44 = 69% der Fälle vorne resp. in 31% der Fälle geschlagen.


      Wenn Du jetzt noch bedenkst, dass die Gegner eher mit einem K als einem 2 callen, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Du geschlagen bist, noch etwas an (am FR-Tisch stärker als am SH-Tisch).

      Ich hoffe dass ich das richtig gerechnet habe - falls ja kannst Du ja das Ganze analog für die anderen Fragestellungen selbst berechnen ;-)
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      strider: du gehst aber auch davon aus, dass der Gegner den Flush hält, das ist falsch..
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      @Lacoone: Man kann es immer auf zwei Arten berechnen:

      a) W'keit, dass Gegner keinen Flush hält und dann die Gegenwahrscheinlichkeit berechnen - so hab ichs gemacht, da am einfachsten.

      b) W'keit, dass Gegner einen Flush hält, indem er b1) eine Herzkarte hält oder b2) zwei Herzkarten hält
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Man selbst hält nur ein Herz :heart: ? Ich dachte man hält zwei und befindet sich am River..
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      LOL mir war die Aufgabenstellung eben auch nicht ganz klar, hab sie deswegen in meinem Post nochmals so aufgeschrieben, wie ich sie verstanden hatte, mal schauen was OP zum Ganzen meint...
    • hollersaft
      hollersaft
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.402
      16% is n ziemlich unrealistischer wert wenn er wirklich ne random hand hat.
      man muss halt schauen wieviel verschiedene kartenkombinationen ohne deine 2 holecards und die 3 karten im board möglich sind. dann schaust wieviel davon 1 höheres und 1 anderes herz -> der prozentwert. wenn ichs ausrechne kommt 1,3% raus is aber recht sicher falsch


      rechenweg:
      47 karten sind noch da, also 47*46 kartenkombinationen möglich (stimmt des?)
      = 2162

      4 höhere herzen und dann noch 7 herz-beikarten also 4*7 kombinationen ( auch wieder unsicher obs richtig is)
      = 28
      100/2162*28=1,3%
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Ich war eben auch erstaunt, dass 16% ein hoher Wert ist.

      Aber schau: Es sind 4 Karten von 47, die dem Gegner helfen. Der Gegner hat also mit dem "ziehen" von zwei Karten 2x fast 10% Chance (4/47 resp. 4/46), eine der hohen Herzkarten zu ziehen; ich bleibe deswegen bei den 16%.
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Original von hollersaft
      rechenweg:
      47 karten sind noch da, also 47*46 kartenkombinationen möglich (stimmt des?)
      = 2162

      4 höhere herzen und dann noch 7 herz-beikarten also 4*7 kombinationen ( auch wieder unsicher obs richtig is)
      = 28
      100/2162*28=1,3%
      4/47 * 7/46 so würd ich es rechnen, komme auch auf 1,295%

      Dennoch kann man das nicht pauschalisieren.. mit den Werten will doch nicht wirklich jmd spielen, oder?

      Original von strider1973
      Aber schau: Es sind 4 Karten von 47, die dem Gegner helfen. Der Gegner hat also mit dem "ziehen" von zwei Karten 2x fast 10% Chance (4/47 resp. 4/46), eine der hohen Herzkarten zu ziehen; ich bleibe deswegen bei den 16%.
      Erstmal hat er beim zweiten Zug 7 mögliche Karten und zweitens musst du die Wahrscheinlichkeiten multiplizieren um den Wert zu erhalten, ich glaube du hast es addiert.
    • hollersaft
      hollersaft
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.402
      also 1ner von uns beiden versteht die frage nicht. ich geh davon aus: du hast 2 herzen, board sind 3 herzen, wie wahrscheinlich is, dass jetzt im momment schon einer den besseren flush hat, egal was auf folgenden lanes passiert.

      du rechnest damit, wer nach turn / river die bessere hand hat oder irgendsowas. is im anfangspost auch ned so gut beschrieben
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Jo mann hast recht, hollersaft. Soll uns OP bitte eine einzige, aber präziser formulierte Frage stellen, dann rechnen wir das nochmals für ihn ;-)
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Ich habs mal versucht komplett auszurechnen; Bedingung ist, dass es keine Kartenkombination beim Gegner gibt, die wir ausschließen können! Er würde auch AhKh so spielen wie 2h3h oder Qh7h. Wir haben keine Reads.
      Zudem befinden wir uns am River auf einem ungepairedtem Board mit drei Herzen. Pro Gegner errechnet sich also der Wert.

      drei Herzovercards: 3/47 * 7/46, Anzahl möglicher Kombinationen: 11
      zwei Overcards: 4/47 * 7/46, Anzahl möglicher Kombinationen: 75
      eine Overcard(wir haben keinen Straightflush): 5/47 * 7/46, Anzahl möglicher Kombinationen: 59
      keine Overcard(wir haben keinen Straightflush): 6/47 * 7/46, Anzahl möglicher Kombinationen: 5

      ((3/47 * 7/46)*11 + (4/47 * 7/46)*75 + (5/47 * 7/46)*59 + (6/47 * 7/46)*5)/(11 + 75 + 59 + 5) = 0,011825675 ~ 1,18%
    • lilshakira
      lilshakira
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2008 Beiträge: 121
      Vielen Dank für Eure Statements und Berechnungen.

      Ich habe wohl nicht genau genug geschrieben was ich meinte.

      Also ich habe 2 Herz.

      Das Board hat genau 3 Herz und ist ungepaart. Also Flush gewinnt auf jeden Fall.

      Straight flush wäre möglich/nicht möglich. Das erschwert sicher die Berechnung.

      Ich befinde mich bereits am River.

      Dass ich die Overcards am Board abziehen muss ist klar.

      Jetzt wollte ich die Wahrscheinlichkeit wissen, dass ich gewinne - und zwar abhängig davon, wieviel höhere Karten es noch gibt.

      Also ich habe xhKh - dann hilft dem Gegner nur xhAh (A nicht auf Board).

      oder ich habe 2h 9h auf board 2c Td 4h 7h Kh - also gibt es 4 hilfreiche h für den Gegner + acht xh

      Ich hoffe das ist jetzt eindeutiger.

      Danke.
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      drei Herzovercards: 3/47 * 7/46: 0,971% 99,029
      zwei Overcards: 4/47 * 7/46: 1,295% 98,705
      eine Overcard(wir haben keinen Straightflush): 5/47 * 7/46: 1,619% 98,381
      keine Overcard(wir haben keinen Straightflush): 6/47 * 7/46: 1,943% 98,057

      Wenn wir keine Hände beim Gegner ausschließen können, also keine Reads haben
    • lilshakira
      lilshakira
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2008 Beiträge: 121
      Hallo Lacoone,

      das war wohl die Lösung für die erste Aufgabenstellung.

      Also meine Karten sind 5h8h.

      Für den Fall 5h7h gilt dann analog:

      drei Herzovercards: 4/47 * 7/46
      zwei Overcards(wir haben keine Straightflush): 5/47 * 7/46
      eine Overcard(wir haben keinen Straightflush): 6/47 * 7/46
      keine Overcard(wir haben keinen Straightflush): 7/47 * 7/46

      und entsprechend jeweils so weiter.

      Vielen Dank für die Erklärung.