Cashout?!

    • IjustD0it
      IjustD0it
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2005 Beiträge: 1.680
      Hi, wusste jetz nich genau wohin mit meiner Frage..denke ma hier sind die kompetentesten Leute dafür: Wie tätigt ihr eure Cashouts bzw. wisst ihr wie es die deutschen Profis (Ben Kang,Jan Heitman um nur zwei zu nennen) machen??
      Auf Kreditkarte? Auf Moneybbokers und von da aufs Konto?
      Immer nur kleinere Beträge? usw.?
      Also was ist am sichersten??!!
  • 12 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Sagen wir mal so, um welche Summe geht es?
    • IjustD0it
      IjustD0it
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2005 Beiträge: 1.680
      es geht um keinen bestimmten betrag...ist eine generelle frage?!?!
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Mit größeren Beträgen kenn ich mich auch nicht aus, hab bisher immer nur maximal 1000$ aufeinmal ausgeasht.

      Bei so kleinen Beträgen ist egal ob's direkt auf die Bank oder sonstwohin auscashst.
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Finde gut, dass das mal nicht unter Allgemein gepostet wird, sondern in einen eingeschränkten Bereich, da bekommt man wenigstens etwas vernünftigere Antworten.

      Ich habe bisher alles auf die Neteller-Karte geschoben, und dann davon gelebt. Allerdings wirds mittlerweile ein bisschen zuviel.

      Macht es eigentlich Sinn, z.B. 1000 Dollar bar auszuzahlen, und dies dann in bar beim Bankautomaten wieder einzuzahlen? (Wegen schlechterer Nachverfolgung des Geldes und so) Die leicht höheren Gebühren sind mir da eigentlich auch relativ egal. Oder sieht das zu sehr nach Schwarzarbeit aus?

      Beträge sind ca. 2K $ im Monat.


      Gruß,
      Stefan.
    • LordJogo
      LordJogo
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.004
      Solange du nicht über 15k Euro direkt aufs Konto eincashst...kp
      Und selbst dann musste es einfach nur vorher bei der Bank anmelden
      Glückspielgewinn und gut ist

      Kannst auch direkt dann 100k oder so draufpacken
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von Speedy84
      ...Macht es eigentlich Sinn, z.B. 1000 Dollar bar auszuzahlen...
      welche seite zahlt denn bitte bar aus und auf welchem wege? glaub nich dass irgendwer 1k in nem briefumschlag steckt und dir schickt.

      und 2k im monat kannst easy auf konto überweisen lassen (ich nehm ma an es geht um 2k$, dann sowieso). ab 5k€ würd ich mich mal unverbindlich bei der bank erkundigen, normalerweise mussts nur anmelden und das wars.
    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Also ich laß mir mein Geld direkt von Pokerstars auf mein Girokonto überweisen. Da sparst du dir sogar die Gebühren, die du sonst mit Neteller und Moneybookers hast. Und es geht auch sehr schnell (3,4 Tage).
    • ndee811
      ndee811
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 240
      Ja kann ich nur unterzeichnen ich Spiele auf PP und habe mir bis jetzt nur kleinere Beträge <5k$ direkt aufs Konto überweisen lassen. Beim ersten mal hats so 4 Tage gedauert weil die das erst überprüfen. Danach die cashouts gingen sau schnell 2 Tage, da sie nach dem 1. mal immer instant genehmigt wurden.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Speedy84
      Beträge sind ca. 2K $ im Monat.

      Gruß,
      Stefan.
      Kannst locker einfach aufs Konto auscashen, bist noch weit unter der Grenze wo sowas nachgeprüft wird
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Original von jerky
      Original von Speedy84
      ...Macht es eigentlich Sinn, z.B. 1000 Dollar bar auszuzahlen...
      welche seite zahlt denn bitte bar aus und auf welchem wege? glaub nich dass irgendwer 1k in nem briefumschlag steckt und dir schickt.

      und 2k im monat kannst easy auf konto überweisen lassen (ich nehm ma an es geht um 2k$, dann sowieso). ab 5k€ würd ich mich mal unverbindlich bei der bank erkundigen, normalerweise mussts nur anmelden und das wars.
      Hm, ne, meinte von der Pokerseite auf Neteller, dann auf die Karte, damit abheben, und wieder aufs Konto einzahlen. Ist natürlich umständlicher, aber lässt sich schwer nachverfolgen.

      Aber wenns sowieso noch kein Problem ist, mach ich mir wahrscheinlich einfach zu viele Sorgen :P

      Sollte man denn besser alle 2-3 Monate mehr, oder monatlich einen bestimmtem Betrag auscashen?

      Gruß,
      Stefan.
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.791
      Original von Speedy84
      Hm, ne, meinte von der Pokerseite auf Neteller, dann auf die Karte, damit abheben, und wieder aufs Konto einzahlen. Ist natürlich umständlicher, aber lässt sich schwer nachverfolgen.
      es macht soweit ich weiß absoult keinen unterschied ob direkt aufs konto, oder NT-karte -> bar -> einzahlen
    • Stoner
      Stoner
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 1.894
      Original von wusah
      Original von Speedy84
      Hm, ne, meinte von der Pokerseite auf Neteller, dann auf die Karte, damit abheben, und wieder aufs Konto einzahlen. Ist natürlich umständlicher, aber lässt sich schwer nachverfolgen.
      es macht soweit ich weiß absoult keinen unterschied ob direkt aufs konto, oder NT-karte -> bar -> einzahlen
      Genau. Oder denkt ihr beim Protokoll des Bankautomaten steht dann Abhebung durch anonyme Netellercard ? Die Karte lässt sich nachverfolgen.
      Macht aber keiner.