Wie Frust durch Poker verhindern?

    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      Hallo,

      ich habe ein Problem das ich noch nicht allzulange habe, trotzdem kann ich es nicht abstellen und wenn es in Zukunft nicht loskriege muss ich Poker an den Nagel hängen.

      ich habe die letzten Monate so viel Pech wie noch nie in meiner Pokerkarriere, ich verliere eigentlich grundsätzlich, sei es durch mieses setup oder durch Badbeats ala 1 out.
      Habe auch schon eine Pause eingelegt, aber es wird einfach nicht besser. Es regt mich schon so sehr auf, dass ich inzwischen sachen durch die gegend schmeisse. Natürlich sind hier auch schon ein paar sachen (zwar nicht teuer, aber es geht ums Prinzip) durch die Gegend geflogen. Ich sage mir dann jedesmal aufs neue mensch bist du blöd lass es doch einfach, aber bei den nächsten 10 suckouts hintereinander fängts wieder von vorne an.
      Kennt jmd. das Problem oder gibt es sinnvolle tipps wie man das regeln kann, damit das ganze auch nicht so eine nervliche Belastung für einen darstellt? Es geht mir auch nicht ums Geld ich werde genauso aggro wenn ich minbuy ins spiele.
  • 44 Antworten
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      gibts ne super lösung... ruhig bleiben! :P
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      Original von Powaaah
      gibts ne super lösung... ruhig bleiben! :P
      hau ab ins bbv
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      5 gegen willi
      pumpen
      andere sportarten
      die freundin gscheid herlassen
      bei mama ausweinen
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      mir hilftes mit einer leck mich am arsch laune zu pokern. da interessiert es dich net die bohne ob du suckouts bekommst oder net.
      ansonsten hilft auch pumpen gehen, rennen oder andere körperliche betätigungen
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      als erstes würd mich interessieren was für limits und welche variante du spielst. naja und dann muss man es eben irgendwie hinkriegen, hände objektiv beurteilen zu können. wenn es wirklich alles pech is sollte es irgendwann wieder ausgeglichen werden. sagt sich jetz einfach ich weiß aber ich persönlich bin zufrieden mit mir, dass mich zwar downswings immer noch ärgern aber ich meine schlechte laune an niemandem auslasse sondern den kopf vom pokern frei bekomme sobald ich die tische verlasse. sachen werfen tu ich nie, ka warum erscheint mir sinnlos ;)
      ich denke wer lernt mit der varianz im poker umzugehen hat einen riesenschritt gemacht und das musst du halt irgendwie schaffen indem du dir klar machst was sie für dich bedeutet und v.a. was für krasse ausmaße sie annehmen kann.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      sry versteh dich net.
      solang du net deinen mitmenschen gegenüber extrem launisch reagierst, sondern das darauf reduzierst, dass du leere plastikflaschen durch die gegend wirfst oder mit hand aufn tisch haust is es doch überhaupt kein problem. irgendwann tut die hand weh und/oder du wirst automatisch ruhiger.
      würde mir da nicht so geganken machen und mir lieber eine sportart aussuchen um mal ausgeglichener zuwerden.
      vorallem sachen wie joggen bei denen du einfach auf dich allein gestellt bist und mal mit dir selber klarkommen kannst.
      sonst versuchs mal mit beruhigungstee oder wat weiß ich.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      ich probiere es täglich mit saufen, klappt gut =/
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      gar nicht erßt poker wenn man schon leicht gereizt ist.
      positiv und nicht ans verlieren denken.
    • lryyyyyy
      lryyyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.214
      Sei froh wenn du +EV spielst, Rest sollte einfach egal sein... Ein solideres BRM verhindert es auch dass man emotional auf Suckouts reagiert.
    • DrOhnE84
      DrOhnE84
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 957
      hi,

      Original von ikeapwned
      ich habe die letzten Monate so viel Pech wie noch nie in meiner Pokerkarriere, ich verliere eigentlich grundsätzlich, sei es durch mieses setup oder durch Badbeats ala 1 out.
      schon klar.

      Original von ikeapwned

      Habe auch schon eine Pause eingelegt, aber es wird einfach nicht besser.
      nich pausieren, sondern Videos schauen, haende posten.


      Original von ikeapwned
      Es regt mich schon so sehr auf, dass ich inzwischen sachen durch die gegend schmeisse. Natürlich sind hier auch schon ein paar sachen (zwar nicht teuer, aber es geht ums Prinzip) durch die Gegend geflogen. Ich sage mir dann jedesmal aufs neue mensch bist du blöd lass es doch einfach, aber bei den nächsten 10 suckouts hintereinander fängts wieder von vorne an.
      Kennt jmd. das Problem oder gibt es sinnvolle tipps wie man das regeln kann, damit das ganze auch nicht so eine nervliche Belastung für einen darstellt? Es geht mir auch nicht ums Geld ich werde genauso aggro wenn ich minbuy ins spiele.
      Du hast definitiv n Problem mein Freund

      :heart:
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      Original von zeegro
      ich probiere es täglich mit saufen, klappt gut =/
      #2

      das große blaue kanninchen sagt mir dann immer ich soll ruhig bleiben

      @ OP: geh mal zum arzt, wenn das wirklich so übel ist wie ich hier lese!
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      Original von DrOhnE84

      Du hast definitiv n Problem mein Freund

      :heart:
      Sonst hätt ich hier wohl nicht gepostet, wenn das für mich kein Problem wäre. Trotzdem, lass doch bitte deine verachtende Art.
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      variante wär mal interessant zu wissen

      wenn du zb fixed spielst , denkst du hast zu viele leaks , vllt variante wechseln?
      gibt da viele möglichkeiten

      nur mal so hatte genau das selbe problem , dachte ganze zeit man hab ich pech un das ging echt längere zeit so , bis ich gemerkt hab dass ich doch anscheinend irgendwo leaks haben muss , letztlich denk ich lag es daran dass ich immer wütender während einer session wurde und dann unbewusst auf tilt war.
      geduld muss man erlernen da kann man schlecht tipps geben , vllt guckste dir ma die videos zum thema tilt an

      meine einstellung wenn ich dick verlier oder nur ständig cc kriege alle cbets gecallt werden suckouts usw

      - sei eine maschine , die pros verlieren viel mehr und regen sich nicht auf , was regst du dich über solche summen auf
      - sich jetzt aufzuregen ist schlicht und ergreifend -EV , das ist das was der gegner letztlich erreichen will , durch aufregen verlierst du nur mehr
      - der jetzige verlust ist nur ein spiegel der varianz , ich spiele weiter bis sich das blatt wieder wendet , ändern kann ich eh nichts daran warum also aufregen , habe immerhin noch mein rakeback

      vllt kann dir das ja weiterhelfen
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Ich kenn dein Problem nur zu gut ;)

      Ich rede mir vor jeder Session ein, ruhig zu bleiben egal wie scheiße es laufen sollte, aber wenn ich dann einen Suckout bekomme fängts innen drin schon wieder an zu brodeln. Ich bin massiv tiltanfällig...

      Das einzige was bis jetzt durch die Gegend geflogen ist, war eine Plastiktrinkflasche, aber ich hab irgendwie Angst, dass noch mehr "Potenzial" dahintersteckt und irgendwann teurere Sachen kaputt gehen.

      Allerdings liegt das glaub ich bei mir am "scared money", auf den micro-microlimits kannte ich Tilt überhaupt nicht, auf NL25 fings so n bisschen an, und auf NL50 gehts halt richtig ab, wenn ich ma 5-6 Stacks down bin in einer Session^^
      Den Rest des Tages (bzw. den nächsten Tag, weil ich meist abends spiele) laufe ich dann mit so nem Gesicht durch die Gegend => X( Solange ich nur sauer wäre, während ich spiele würde ich mich damit irgendwie abfinden können, aber wenn das Real Life darunter leidet und man frustriert ist hat man ein Problem. Und genau dieses Problem habe ich ab und an.

      Deine Limits/dein Spiel wären in der Tat interessant.

      Ich denke eine mögliche Lösung wäre wirklich mal ne längere Pause einzulegen, ein Monat oder so, und dann nochmal "neu anzufangen". Oder eben eine neue Variante auszuprobieren auf kleineren Limits.

      Alternativ denke ich auch (wie viele andere hier), dass Sport hilfreich sein kann, weil man dabei nen klaren Kopf bekommt, entweder pumpen oder joggen oder so Späße.

      tl;dr ;(
    • woodiss
      woodiss
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.991
      Wechsel die variante.

      NL CG, SNG's: ein fehler bzw. einmal negative varianz -> kostet den ganzen stack/ das BI

      FL CG: ein fehler bzw. einmal negative varianz -> max. 12BB, aber eher weniger, man kann in gewissen fällen auf calldown umsteigen.

      Ich denke in FL FR ist der Frustfaktor < als in NL oder SNG.

      Natürlich wirst du in FL genauso oft in setups rennen, mit AA gegen backdoortrash verlierien, fh over fh, set over set, jedoch dadurch dass man nicht immer 100BB verliert oder eben nicht an der bubble busted, kann sowas wie frust/tilt/steaming zumindest nicht in dem Ausmaß wie bei NL/SNG nicht auftreten.

      spiele selbst nur FL FR, von FL SH kann ich die zum thema frust/tilt nichts sagen.
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      Ich spiele HU SNGS und habe davon auch schon ein paar tausend gespielt und schlage mein limit ganz sicher, spiele momentan die 11er einfach weil ich kein bock mehr hab geld ausm fenster zu schmeissen hab davor aber auch über 2000 buy ins bis $55 mit 2 stelligem roi geschlagen.
      So hier mal meine Beats oder setups der letzten 6 HUs:

      mit AJ in AK gerannt.
      mit 99 in QQ gerannt (20bb left beim Gegner).
      mit two pair in nutstr8 gerannt.
      AA < AK (8%)
      JJ < A7 auf 567 board

      und meine Favorite Hand gegen maniac:

      Hero (SB): 1,380
      BB: 1,620

      Pre-Flop: (45) 7:heart: A:spade: dealt to Hero (SB)
      Hero raises to 90, BB raises to 150, Hero raises to 450, BB calls 300

      Flop: (900) T:diamond: 7:diamond: 4:heart: (2 Players)
      BB bets 1,170 and is All-In, Hero calls 930 and is All-In

      Turn: (2,760) 2:spade: (2 Players - 1 is All-In)

      River: (2,760) 5:spade: (2 Players - 1 is All-In)

      Results: 2,760 Pot
      Hero showed 7:heart: A:spade: (a pair of Sevens) and LOST (-1,380 NET)
      BB showed 3:heart: A:diamond: (a straight, Five high) and WON 2,760 (+1,380 NET)


      Ja ich mein wie soll ich da nicht tilten?
      Achja zum thema Hände posten, Videos schauen:
      Ich gehe mit einigen Kollegen täglich knifflige Hände durch.
      Videos habe ich auch schon sehr viel außerhalb ps geguckt und mache täglich gemeinsam mit kollegen sessions.
    • windrider
      windrider
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2005 Beiträge: 1.572
      hu sngs könnt ich nicht zocken, zuviel varianz
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      Original von windrider
      hu sngs könnt ich nicht zocken, zuviel varianz
      Mal rein mathematisch betrachtet müsste die Varianz doch sehr gering sein, da du im schnitt ja bei nem coinflip 50% deiner HUs gewinnst wogegen es bei FR SNGS wesentlich weniger sind.
    • windrider
      windrider
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2005 Beiträge: 1.572
      weiß ich nicht, dachte varianzmäßig hu sng > 6max > fr sng,
      aber uns wird sicher noch einer aufklären^^