FR im BB nach Raise und Call

    • Kerlossos
      Kerlossos
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 438
      Standardsituation, gibt es im Bronzechart dazu einen Eintrag den Ich bisher übersehen habe?
      Wenn nicht, was sollte hier die Standardrange gegen zwei Unknown sein?

      Poker Stars
      Limit Holdem Ring game
      Limit: $0.05/$0.1
      9 players
      Converter

      Stack sizes:
      UTG: $2.68
      UTG+1: $2.13
      MP1: $1.33
      MP2: $2.20
      MP3: $2.05
      CO: $2.09
      Button: $2.24
      SB: $1.76
      Hero: $2.43

      Pre-flop: (9 players) Hero is BB with Q J
      4 folds, MP3 raises, 2 folds, SB calls, Hero ???
  • 9 Antworten
    • woodiss
      woodiss
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.991
      leider gibt es für diese situation (noch) kein chart. Ich calle hier.

      Es gab mal ein SH video von storge über blind defense.
      Es ging darum, dass du in diesem spott mit händen callen kannst die overaverage equity haben.
      3way brauchst du in jenem maße eine overaverage equity (>33.3%) die in gewisser relation zu den pot odds, die du im bb/sb bekommst, steht.

      allgemein kann man sagen, dass du hier eher drawing hands wie alle PPs, SCs, suitedbroadways, gewisse offsuited broadways auch spielst, aber potentiell dominated hands wie A2o-A9o, KTo-K2o nicht.
      Bei A2s-A9s weiß ich es selbst nicht.
      Du kannst ja mal die opening range des mp3 nach 1stin chart, und ne sb coldcallingrange annehmen (z.B die aus dem complete chart) und dann mit dem equilator ne range zum callen ausem bb ausrechnen. Leider weis ich nicht wie wieviel overaverage equity man bei diesen potodds von 5:1 hier braucht.

      vielleicht kann ein guter spieler mir sagen ob folgende rechnung stimmt:

      5:1 auf den call -> 16.66% equity, daher brauche ich ne range die 33.33% +16.66/3 % = 38.88% besitzt? oder wie rechnet man sich das aus?
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.287
      .
    • Hoschii
      Hoschii
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 4
      Hallo,

      mir faellt in den Silber Videos (0,5/1$ SH) immer wieder auf dass die Coaches bei Thema BB defending von 35% benoetigter Equity sprechen. Wie ist das begruendet.
      Ich komme nur auf >28%.

      BB+SB=0,75$ + BU raise 1$ = 1,75$
      0,5$ benoetige ich im BB fuer den Call. Das heisst ich muss 0,5 investieren, um die bereits im Pot befindlichen 1,75 zu gewinnen, was 0,5/1,75=28,57% entspricht.

      Wie komme ich auf 35%? Wird das mit dem Positionsnachteil begruendet?

      Danke fuer eure Hilfe.

      Viele Gruesse
      Hoschii
    • CrazyInLove
      CrazyInLove
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 582
      Original von Hoschii
      ... mir faellt in den Silber Videos (0,5/1$ SH) immer wieder auf dass die Coaches bei Thema BB defending von 35% benoetigter Equity sprechen. Wie ist das begruendet.
      Ich komme nur auf >28%.
      Hoschii
      Die Rechnung müsste lauten:

      EQ = (Investment Hero gesamt - Zwangskosten) / (Investment Hero gesamt + Investment Villain gesamt + Deadmoney)

      In Zahlen:

      EQ = 4 Small Bets (SB) - 1 SB / (4 SB + 4 SB + 0,5 SB) = 3 / 8,5 = ~35%


      Aber keine Angst, ich bin auch nicht wirklich schlauer als Du.
      Mir ist nämlich absolut schleierhaft, wieso das Gesamtinvestment von Hero 4x die Zwangskosten - also 4x den Big Blind - hoch sein soll. Wie setzt sich das zusammen?
    • Hoschii
      Hoschii
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 4
      Original von CrazyInLove
      Aber keine Angst, ich bin auch nicht wirklich schlauer als Du.
      Mir ist nämlich absolut schleierhaft, wieso das Gesamtinvestment von Hero 4x die Zwangskosten - also 4x den Big Blind - hoch sein soll. Wie setzt sich das zusammen?
      Dank des kuerzlichen Gold-Aufstiegs und Lesens des entsprechenden Artikels (was mir vorher nicht moeglich war :-)) ist mir nun einiges klarer.
      Man geht bei der Berechnung der Gesamtinvestition quasi von einer durchschnittlichen Investition aus. Die 4SB sind somit als Durchschnittsinvestition in die Hand zu verstehen, nicht als investition preflop. Der BB hat also eine SB als Zwangseinsatz gezahlt, callt dann den Raise des PFA (#2) und meist mindestens die Flopbet (#3). Barrelt der PFA weiter am Turn (nochmal 2 SB), muss man eben sehen wie wahrscheinlich es ist, dass man mit seiner Hand gewinnt und dementsprechend weiterspielen. Fuer die Faelle in denen man ab und zu noch ne Turnbet callt, hat man dann eben eine SB im Schnitt dazu addiert = 4SB. Da der Gegner zu dem Zeitpunkt das selbe investiert hat, eben 2*4SB + Deadmoney im Pot.

      Hoffe dir ein wenig weitergeholfen zu haben.
      Bitte um Korrektur falls ich was falsch verstanden habe.

      Greetinx
      Hoschii
    • CrazyInLove
      CrazyInLove
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 582
      Vielen Dank für die Erläuterungen Hoschii!

      Deine Erklärung scheint soweit korrekt zu sein. Hatte die Frage, da sie hier eigentlich off-topic ist, noch mal gesondert gestellt und von kombi eine Antwort erhalten:

      siehe Link BB-Defense
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      Gehts hier um sowas? :
      http://www.pokerstrategy.com/download/content/artikel_daten/betacharts/bb_defence_1raise_mind1call.jpg
    • aceofspace
      aceofspace
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.342
      @funat1c

      Ist der Chart für Fullring ausgelegt? Für SH ist der mir viel weak u. teilweise zu tight.

      Es ist auch immer wichtig die Position aus der der Raise kommt mit zu berücksichtigen.
      Denn je näher der Raiser sich am Button befindet desto looser sind die Openraising-Ranges.
      So würde ich zB. A7o gegen MP2-Raise u. CC folden, gegen einen Raise aus dem BU + CC SB defenden.
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      Ist nen FR-Chart, findet man auch in der Diskussion zu den Adv-Charts, aber grad zu faul den Post rauszusuchen^^