Aufstieg? Oder muss ich noch was lernen?

    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Kurz zur Situation: Spiele seit siehe links das Anmeldedatum Poker, fast ausschließlich FL. Konnte mich da bis auf 5/10FR hocharbeiten, habe aber gemerkt, dass ich die Theorie arg vernachlässigt habe. Deshalb bin ich was neues angefangen, bei dem ich nochmal von vorne anfangen kann. Die Wahl fiel auf NL SSS.

      Habe mich nun eine Woche mit der Materie beschäftigt, in der Zeit 5k Hände auf NL 25 streng nach Anfängerstrategie gespielt, mich damit beschaäftigt, eine vernünftige Anordnung der vielen Tische hinzubekommen und mich gefragt, ob das alles ist. Gut, Odds und Outs waren recht fix mit drin, auch wenn es ungewohnt ist, über zwei Strassen zu denken. Über Steals/Resteals kann ich mir noch nicht wirklich Gedanken machen, weil ich noch nicht genug Hände der Gegner habe, um einschätzen zu können, ob da irgendwas Sinn macht.

      Aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass ich recht wenig Rüstzeug habe um aufzusteigen. Vor allem manche aussagen im Beispielhändeforum irritieren mich. Wo finde ich den Artikel, dass ich einen Minraiser wie zwei Limper betrachte? Wo den, dass ich nach 4 Limpern all-In gehe? Und irgendwie fehlt mir auch der Artikel, wo ich lerne, auf die Ranges der Gegner einzugehen.

      Und wenn es diese Artikel wirklich gibt, macht es Sinn, jetzt auf NL 50 aufzusteigen? BRM ist dabei egal, danach könnte ich NL 400 spielen.
  • 3 Antworten
    • OldIndian
      OldIndian
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.798
      also, mein sprung von NL10 auf NL25 war kein problem, da ist mMn kein skillunterschied....

      Nl50 ist da schon ne ganze ecke härter und ich würde an deiner stelle noch ein paar k hände NL25 vor dem aufstieg zocken...

      miir persönlich ist aufgefallen, dass da sehr viel gestealt wird, also ganz um steals/resteals kommst du nciht herum und auch hier gibt es ein paar interessante dinge gegen unknown, die man in den foren lernen kann....

      viele dinge, die in den beispielhandforen genannt werden stehen nicht so wirklich in den artikeln, deswegen kann ich dir nur raten, so viel zeit wie möglich da zu verbringen und auch selber hände zu bewerten um eine gewisse sicherheit aufzubauen...die handbewerter wissen schon was sie sagen ;)

      fazit:

      man kann bestimmt auch rein nach anfängerstrategie auf NL50 eine positive winrate hinbekommen, ich würde aber an deiner stelle versuchen noch ein wenig auf NL25 zu bleiben und da deine skills auszubauen, damit du besser für NL50 gerüstet bist....
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      durch deine FL Erfahrungen wird dich die SSS in den unteren Leveln bestimmt nicht überfordern. Die Ergänzungen aus den Beispielhänden sind ja im Prinzip nur weitere Verfeinerungen der Basic SSS. Was ich anfangs übersehn hab und auch richtig gut find: Artikel. Ansonsten hast Du ja schon gemerkt das Basic SSS seeehr viele Standardplays sind. Wenn die Artikel durch hast, würde ich sehr viel in den Beispielhändeforen lesen.

      Ich glaube durch deinen FL Hintergrund wirst Du sehr schnell Erfolge mit der SSS feiern können. Du hast einem Basic SSS Anfänger wie mir einiges voraus, kannst bestimmt Floptexturen etc besser lesen, wann sich eine Contibet lohnt etc. und bist besser im Freeplay.

      Sobald Du Stats hast, gehts eigtl erst richtig los mit der SSS, dann wirds dir nicht langweilig, kannst Equityberechnungen machen, Steals etc. viel Gegnerabhängiger spielen, was Du ab ca NL50 bis NL100 auch musst.

      Viel Erfolg.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Danke mad, da sind ja noch ne Menge Sachen zum Lesen, die ich bisher übersehen habe.