2 Einsteiger Fragen FL

    • Ellegon
      Ellegon
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 146
      Hallo,

      Ich hab bis jetzt eigentlich nur NL nach SSS gespielt. Nun wollte ich auch mal in die FL reinschnuppern um zu sehen, was mir mehr Spass macht. Den Content habe ich mir durchgelesen und soweit verstanden (auch wenn's noch nicht sattelfest ist). Nun sind aber 2 Fragen aufgetaucht, für die ich in der Doku keine Antwort fand.

      1.) Ich hatte QK, geflopt wurde 8 J A. Im ersten Moment dachte ich "Supi, OESD". Aber für ne OESD muss die Strasse ja auf beiden Seiten möglich sein. Also ist es eher ne Gutshot. Obwohl nix in der Mitte fehlt. Plötzlich war ich extrem verwirrt :) Gehe ich recht in meiner Meinung, dass ein Gutshot ne Strasse ist, wo mir 4 Karten helfen (im obigen Fall die 10er)? Auch wenn die Bezeichnung nicht mehr so ganz stimmt (also wäre auch ein A 2 3 4 ne Gutshot?

      2.) Tischeinkauf. Bei der SSS musste ich ja immer mit dem kleinstmöglichen Stack an den Tisch. Wie ist das bei FL? Ich hab in nem Video was gelesen von nicht unter 12 BB's. Bis jetzt bin ich einfach mit dem Maximum (5$ bei 0.10/0.20) eingestiegen. Gibts da Richtlinien? Und wie lange bleibt man am Tisch? Muss ich da auch wie bei der SSS weg, wenn mein Stack zu gross wird?
  • 3 Antworten
    • nafremoH
      nafremoH
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 828
      Willkommen beim richtigen Poker ;)

      zu frage 1: ja, es handelt sich nur um einen Gutshot

      zu frage 2: ich glaube es ist standard mit 25BB an einen Tisch zu gehen. aufpassen dass du nie weniger als 12BB hast (das is der max. betrag den du pro runde setzen kannst, und du willst ja nicht das dir beim royal flush das geld ausgeht und du ab dem turn nur noch zuguckst ;) )
    • cetchmoh
      cetchmoh
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 707
      deine fragen werden eigentlich in den strategie-artikeln beantwortet.
      mit den wissens-defiziten würde ich eigentlich davon abraten sich an die tische zu setzen.

      1) 4 outs entsprechen einem gutshot. "Randkarten" an der Broadway-Straight (T - A) und an der Wheel Straight (A - 5) entsprechen somit auch einem Gutshot - obwohl hier die Bezeichnung "Gutshot" natürlich nicht mehr korrekt ist.
      Hättest du auf diesem AJ8 Board QT gehalten hättest du einen sog. Double Gutshot (oder Double-Belly-Buster) gehabt, der die Wertigkeit einer OESD hat.
      Alles in den entsprechenden Artikeln nachzulesen.

      2) Zu deiner Verteidigung: das steht anscheinend nicht mehr in dem BRM-Artikel. Der Default-Buy-in an FL-Tischen ist 25 Bigbets. Das ist auch ein guter Orientierungspunkt. Die Grenze nach oben ist offen - und es hat für dich auch keine Nachteile (ausser vielleicht mehr Aufmerksamkeit am Tisch weil du aus dem Rahmen fällst). Du kannst pro Hand maximal 12 BB investieren (4 SB Preflop + 4 SB Flop + 4 BB Turn + 4 BB River) und somit auch "nur" 12 BB verlieren. Wenn du darüber kurz nachdenkst wirst du wohl auch zu dem Fazit kommen, dass es keinen Sinn macht frühzeitig den Tisch zu verlassen.
    • Ellegon
      Ellegon
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 146
      Danke für die Antworten. Das mit der Gutshot war mir eigentlich klar, aber eben, manchmal ist man trotzdem etwas verwirrt .)