Ich hör bald auf

    • KobeShow8
      KobeShow8
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 28
      Ihr müsstet mir bitte ein paar psychologiosche Tipps geben:

      Ich spiele seit etwa 3 Wochen bei PP und ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Gestern habe ich mich von 30$ wieder auf 45$ hochgespielt und heute ist mein BR auf einem neuen Tief von 28$ angelangt. Ihr denkt euch sicher ich hab keine AHnung von Poker aber dem ist nicht so. Ich halte mich strengstens nach SHC aber es geht nix. Selbst wenn mal eine Starting Hand kommt dann treffe ich kaum den Flop. Ich weiß einfach ned wie ich weiterspielen soll. Gerade habe ich 2 Stunden auf meinem Limit 0,05/0,10 gespielt und 2,50$ bei 5 Tischen gleichzeit gewonnen nur um alles in 10 min zu verspielen. Ich spiele ganz normal, bette Flushdraws. check/folde Gutshots usw.... trotzdem verlier ich schnell mit einer hand 60-70 cent! das problem ist dass ich oft mal wirklich 5 min keinen Flop treffe. Das allerschlimmste ist wenn ich mal einen Pot gewinne ist der Gewinn gleich null. Meistens 40-50 cents was kaum was is wenn ich nur alle 5 min gewinne und derweil 10 mal den flop nicht getroffen habe. Ganz lustig ist es wenn irgendwer mein Top Pair am Flop mit High Card Ace oder so callt und dann natürlich am Turn oder River sein Paar kommt. :rolleyes:

      :( :( :(
      Kennt ihr sowas und wenn ja was könnt ihr mir empfehlen??? :( :(
  • 40 Antworten
    • schnabler
      schnabler
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 1.010
      pause machen, theorie lernen
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      das problem ist dass ich oft mal wirklich 5 min keinen Flop treffe.


      Ja, das Leben kann sooo hart sein...


      Sry wenn ich wenig verständnissvoll klinge aber der ganze Post ist voll davon wieviel Pech du doch hast und das du ja eigtl gut spielst.. Das is Bullshit.

      Konzentrier dich auf dein Spiel, SHC ist nicht alles - Postflop wird Geld verloren/Gewonnen. Den Artikel über "Profesionele" Einstellung lege ich dir auch wärmstens ans Herz.

      Lesen lesen lesen, posten, nachfragen und nochmal nachfragen, dann klappts auch.
    • dreidinger
      dreidinger
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 156
      hats du die SHC auch verstanden? was machst du am flop?

      von 45$ auf 27$ an einem tag sind immerhin 170BB, das wäre wenn du wirklich richtig spielst eine ganze menge!!! ließ dir die erklärung SHC ggf. noch ein paar mal ganz genau durch und auch alles andere der einsteigersektion. lass dir zeit und poste mal ein paar hände von dir.
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      3 wochen spielen? 5 minuten keinen flop treffen? omg hör sofort auf mit pokern!!! soviel pech kann ja kein mensch haben :rolleyes:
    • KobeShow8
      KobeShow8
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 28
      Ihr versteht ned ganz was ich meine:

      Ich spiele schon lange Poker nur eben seit kurzem um echtes Geld.
      Ich weiß dass sich der obere Post von mir evtl komisch anhört aber es ist nicht so dass ich irgendwie extrem schlecht spiele. Ich würde mich selbst eher als tight einschätzen als loose und preflop halte ich mich wie gesagt an SHC.

      Eines ist aber mein rießen Problem: ich kann mich nur schwer von Händen trennen bei denen ich schon viel investiert habe (mein Hauptproblem). :( Ich calle dann viel zu viel nach dem Flop. Das passiert mir aber eigentlich nur wenn ich schon Geld verloren habe. Habe ich bisher etwas gewonnen spiele ich eigentlich gut und kann den Gewinn halten. Verliere ich aber was dann werde ich unruhig und sehe meinen virtuellen Chipstappel schwinden und dann spiele ich nicht mehr gut. Ist einfach ein Teufelskereis bei mir leider.

      Ich weiß nicht was ich machen soll, ich könnte natürlich einfach weiterspielen und mit Glück noch 10$ haben und dann den 100$ bonus kassieren aber das will ich eigentlich nicht, mir gehts weniger ums Geld ich will mich nur steigern aber momentan gehts eher abwärts.

      Könnte ihr mir nicht empfehlen wie ich momentan weiterspielen sollte bzw. mit welcher EInstellung. Wäre euch sehr dankbar da ihr mit sicherheit viel viel mehr erfahrung habt als ich.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Klingt blöd aber alles was du brauchst findest du hier im Forum, auch Artikel zur Einstellung zum Spiel, pychologische Aspekte, alles.

      Such dir die raus die sich mit deinen Problemen beschäftigen und arbeite an deiner Einstellung zum Geld, zu Poker.

      Poker um Cash, vorallem dann noch I.net ist halt was völlig anderes als Live Homegames.
    • KobeShow8
      KobeShow8
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 28
      gut das werdei ch beherzigen. Allerdings noch etwas kleines:

      Wenn ich jetzt spiele habe ich immer meinen BR im auge und ärgere mich dass ich von 50$ nur noch 28 übrig habe. Wäre es evtl sinnvoll sich 3$ z.B. auscashen zu lassen um dann mit 25$ nochmal von vorne zu beginnen? Hat natürlich keinen spielerischen Wert aber ich denke es würde mir psychologisch helfen damit ich meine großen Verluste hinter mir lassen kann und endlich anfangen langsam aber sicher besser zu werden.
      So weit so gut jetzt kann ich mir kaum 3$ auschasen lassen, hättet ihr einen Tipp wie ich genauso "abschließen" kann ohne auf den nächsten Runden betrag zu kommen? Also rein psychologisch weil das ist mein Fehlerpunkt bisher =)
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Hau die $3 beim BJ aufem Kopf wenns dir hilft^^

      auscashen kannst du sie nicht, dafür ists halt zuwenig.

      Aber wenn du mit 25 "neu" anfangen kannst, kannst dus auch mit 28.

      Die frage ist einfach ob du deinen Bezug, deine Einstellung ändern kannst. Du hast immernoch 280BB - also eine ausreichende BR für mirco - die wird allerdings halt nur halten wenn du dein Spiel erfolgreich umstellen kannst.
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      na komm, seid nicht so hart mit ihm, ihr seid schließlich auch mal Anfängern gewesen!

      du musst geduldiger werden, an der Theorie arbeiten, Coachings besuchen und dein spiel analysieren

      mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen
    • hoerts
      hoerts
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 64
      Original von KobeShow8
      Ihr versteht ned ganz was ich meine:

      Ich spiele schon lange Poker nur eben seit kurzem um echtes Geld.
      Ich weiß dass sich der obere Post von mir evtl komisch anhört aber es ist nicht so dass ich irgendwie extrem schlecht spiele. Ich würde mich selbst eher als tight einschätzen als loose und preflop halte ich mich wie gesagt an SHC.

      Eines ist aber mein rießen Problem: ich kann mich nur schwer von Händen trennen bei denen ich schon viel investiert habe (mein Hauptproblem). :( Ich calle dann viel zu viel nach dem Flop. Das passiert mir aber eigentlich nur wenn ich schon Geld verloren habe. Habe ich bisher etwas gewonnen spiele ich eigentlich gut und kann den Gewinn halten. Verliere ich aber was dann werde ich unruhig und sehe meinen virtuellen Chipstappel schwinden und dann spiele ich nicht mehr gut. Ist einfach ein Teufelskereis bei mir leider.

      Ich weiß nicht was ich machen soll, ich könnte natürlich einfach weiterspielen und mit Glück noch 10$ haben und dann den 100$ bonus kassieren aber das will ich eigentlich nicht, mir gehts weniger ums Geld ich will mich nur steigern aber momentan gehts eher abwärts.

      Könnte ihr mir nicht empfehlen wie ich momentan weiterspielen sollte bzw. mit welcher EInstellung. Wäre euch sehr dankbar da ihr mit sicherheit viel viel mehr erfahrung habt als ich.
      Alles sehr wiedersprüchlich, ums Geld geht dir nicht, aber das du auf 28$ runterfällst macht dir Probleme??? Ja was denn nun?
      Dann spielst du an 5 Tischen gleichzeitig, wo du scheinbar nicht mal einen im Griff hast!
      Kannst dich von Händen nicht trennen, ja dann vergiss auch auch gleich SHC.

      5 Minuten keinen Flop treffen? Wenn ich nach SHC spiele, sogar an mehren Tischen, komm ich innerhalb von 5 min. häufig nicht einmal zum setzen, geschweige denn, dass ich den Flop treffe.

      2. Tage nicht spielen und Theorie büffeln und vielleicht mal mit dem Pokertrainer ein paar Runden spielen.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Da du das anscheinend noch nicht gemacht hast: Hände posten und dir auch die Erklärungen zu anderen Händen angucken, hat mir sehr geholfen.
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      An sich hast Du ja mein Bedauern, weil ich selbst solche Situationen kenne...

      Aber die Bemerkung mit den 5 Minuten hat mich etwas erzürnt, das muß ich schon zugeben. 5 Minuten keinen Flop getroffen... Hallo?! Ich hatte gestern an einem Tisch über 40 Minuten kein Blatt, mit dem ich mir laut (SSS-)SHC den Flop überhaupt hätte anschauen dürfen! Und Du jammerst hier wegen 5 Minuten...

      Löse Dich von der Bankroll, konzentriere Dich auf Dein Spiel. Richtig spielen ist immer wichtiger als erfolgreich spielen. Tust Du ersteres, wirst Du mit der Zeit zwangsläufig auch letzteres.

      Du mußt Dich halt an die typisch deutschen Tugenden halten: Geduld, Fleiß und Disziplin.

      Wenn ich das noch anfügen darf: Eine etwas selbstkritischere Haltung würde vermutlich auch nicht schaden...
    • quickz
      quickz
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 8
    • fLuppster
      fLuppster
      Global
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 543
      NL5 spielen!!!

      habe das bis zum bonus gespielt --> bankroll $255
    • KobeShow8
      KobeShow8
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 28
      Vielen vielen Dank erstmal für eure Tipps. Ihr habt mir wirklich geholfen ich war nämlich sehr verweifelt da wie ihr es auch gesagt habt: Je mehr ich verloren habe desto schlechter wurde ich.

      Das mit den 5 min keinen flop war so gemeint:

      Oft spiele ich und treffe nur selten einen Flop. Wenn ich mal ein gutes Blatt habe dann gewinne ich aber nur kleine Potte, 40-50 cent, nur selten mal was großes. Das Problem dabei ist dass ich in der Zeit in der ich oft als Blind folden muss weil jmd geraist hat oder oft halt nix im Flop kommt mehr verliere als ich durch die Gewinne gewinne! ;) Ich hab nix dagegen wenn ich in 10 min 50 cent verliere und dann 1$ gewinne, aber es ist leider so dass ich in 10 min 1$ verliere und 50 cent gewinne, das ist das was ich gemeint habe. Und dann gehts leider los bei mir dann bin ich unruhig und verliere gleich noch viel viel mehr!

      Aber danke für eure Tipps werde versuchen meine spielerischen Leistungen erstmal voran zu stellen und eine Zeit lange versuchen immer besser zu werden erst dann wieder sehen wie es meinem Bankroll geht!
    • m4rkus
      m4rkus
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 194
      einfach mal den kasperl schneutzen!!!!
    • krusty1986
      krusty1986
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2006 Beiträge: 149
      lol
    • KobeShow8
      KobeShow8
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 28
      Original von krusty1986
      lol
      echt nett, ich bin so froh dass mir jmd hilft


      :evil: :rolleyes: X(
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Original von KobeShow8
      Gerade habe ich 2 Stunden auf meinem Limit 0,05/0,10 gespielt und 2,50$ bei 5 Tischen gleichzeit gewonnen nur um alles in 10 min zu verspielen.
      lerne deinen Tilt zu bekämpfen!
      Spiele wie eine Maschine!

      ich habe auch oft noch Probleme damit, wenn ich mehrmals hintereinander den Flop getroffen habe werde ich übermütig und denke ich treff immer alles und verballer dann schnell die Kohle!