autogenes Training

    • KeepSmile
      KeepSmile
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 384
      So, hab mich entschlossen das mal zu machen und hab im guten Internet festgestellt das es sogar von der Kasse bezahlt wird.

      Gibt es hier vielleicht Leute die das schonmal gemacht haben?
      Muss ich mir das vom Arzt verschreiben lassen oder geh ich einfach zur KK und sage das ich das amchen will?

      Des weiteren würde mich noch interessieren wie ich rauskriege wo sowas angeboten wird. Hab bei mir nur Wellnesshotels gefunden, aber lt Internet sollte man zu nem Profi gehen?! Was bitte is nen Profi? Kein Plan wer sowas macht.
      Wäre klasse wenn hier jemand mal was dazu sagen könnte...
  • 16 Antworten
    • Shefche
      Shefche
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 1.074
      thw gronau
      vllt bezahlts die firma
      >>Click<<
    • KeepSmile
      KeepSmile
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 384
      :D

      Ne du, ich meine das hier:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Autogenes_Training

      Is ne Entspannungsübung die ich meine, aber trotzdem danke =)
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      Da musste deine KK fragen. Die zahlen nicht alle Kurse, und deinen evtl auch garnicht. Ich wollte Fitness für den Rücken machen, die zahlen aber nur bei einem bestimmten Kurs 50%. Dummerweise sind das 50% 60€/mon. und nicht da wo ich hinwollte was nur 30€ kosten würde.
      Meistens hat man auch eine Nachweispflicht das man min. 3/4 des Kurses anwesend war.
    • KeepSmile
      KeepSmile
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 384
      Hmm, klingt typisch nach Krankenkasse. Na dann muss ich da wohl Montag mal hin.
      Oder is es besser sich vorher vom Arzt was bescheinigen zu lassen?
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      Original von KeepSmile
      Hmm, klingt typisch nach Krankenkasse. Na dann muss ich da wohl Montag mal hin.
      Oder is es besser sich vorher vom Arzt was bescheinigen zu lassen?
      Ne nicht das ich wüsste. Die sehen das als prophylaxe. Musst halt nur abchecken was für Kurse die bezahlen. Hat deine KK keine Homepage? Da stehen solche Infos eigentlich drin. Meist ist es aber nur ne Zuzahlung und nicht die gesammten Kosten.
    • KeepSmile
      KeepSmile
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 384
      Na hab ja durchs Inet rausgekriegt das sowas gezahlt wird, aber ob es nun ne Zuzahlung is oder komplett weiß ich net.
      Bin übrigens bei der IKK, eigentl zahlen die ziemlich viel. Na bleibt mir wohl nix anderes übrig als da mal zu fragen :(
      Aber bei mir wäre das ja eigentl nicht mehr profilaktisch, sondern eigentl brauch i den Kurs schon. Ach i frag da einfach und wenn lass i mir das noch vom Arzt bescheinigen.
      Hast du eigentl diesen Rückenkurs gemacht? Bringt das was? Hab ich nämlich auch schon überlegt, aber könnte mir ja vom Arzt auch nen paar Massagen verschreiben lassen. Oder is dieser Rückenkurs mehr für die Haltung?
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      lol @ Autogenschweissen

      Meine Eltern habens früher bei mir mit autogenem Training versucht, aber das hat nicht angeschlagen ;(
    • KeepSmile
      KeepSmile
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 384
      Vorstellen das es funktioniert kann ich mir bis jetzt auch nicht, aber die Resonanz im netz is doch recht positiv. Will nur kein vermögen dafür ausgeben das is das Problem.
    • Brazz
      Brazz
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 637
      ich denke mal wenn du zu deiner KK gehst, die das sogar mitfinanzieren usw werden die dir auch sagen können, wo sowas angeboten wird.

      ich hab sowas mal bei einer mutter-kind-kur mitgemacht, bin aber rausgeflogen weil ich langeweile hatte und scheiße gebaut habe die ganze zeit. problemkind obv ^^. hatte dann beim tai chi mehr spaß obwohl das autogene training im nachhinein eigentlich ganz ok war
    • KeepSmile
      KeepSmile
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 384
      Na hab auch schon Yoga und sowas probiert, macht auch spass, aber sowas entspannt mich nur in dem Moment wo ich das mache, aber wenn ich das autogene Training richtig verstehe kann ich mich ja dann quasi auf Knopfdruck jederzeit entspannen. Na werd die Woche mal zur KK und dann mal schauen.
    • PhoenixFFM
      PhoenixFFM
      Silber
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.971
      Also, KeepSmile, ich habe sowohl als Kind als auch jetzt an der Uni AT gemacht und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Auf Knopfdruck entspannt sein zu können, ist vielleicht eine zu hohe Erwartung, aber du "trainierst" eben dich ganz bewusst zu entspannt und kannst dich durch AT auch mental auf Situationen einstellen, die mit Stress und Anstrengung verbunden sind (Prüfungen, Sportwettkämpfe etc.).

      Schau doch mal ob es nicht irgendwo einen günstigen Kurs für dich gibt, Wellness-Hotel klingt nach teuer, an der Uni habe ich für ein Semester 5€ bezahlt. Aber auch außerhalb von der Uni müsste es für dich günstige Angebote geben, wo koomst du den her?
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      Ich bin bei der TKK versichert.
      Habe vorher dort angerufen, erläutert dass ich Autogenes Training erlernen möchte und gefragt ob sie die Kosten übernehmen.
      Sie gaben mir eine Liste von geprüften Coaches wo sie die Kosten zu 80% übernahmen.
      Also würde ich dir vorher empfehlen bei deiner Krankenkasse anzurufen, da nicht jeder Coach gleich Coach ist und somit die Kosten eventuell nicht erstattet werden.

      Schlussendlich bin ich bei einer Heilpraktikerin für Psychotherapie gelandet die mir mehr als nur Auotgenes Training beibrachte, Progressive Muskelentspannung, Atemtechniken etc., war sehr lehrreich.
      Sie meinte ich könne mir dann,die Übungen auswählen die mir am meisten bringen.
      Somit bin bei der Progressiven Muskelentspannung hängen geblieben, habe eine CD und mache die Übungen wenn ich gestresst oder aufgeregt bin.
      Normalerweiße sollt man sie regelmäßig ein paar mal unter der Woche machen, damit die ganze Wirkung entfaltet wird was ich absolut bestätigen kann.

      Ist auf alle fälle eine feine Sache und für gestresste oder zu impulsive Menschen zu empfehlen.
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Naja ganz so is das nicht, dass du auf Knopfdruck entspannen kannst.

      Es bringt dir zB was wenn du im Bett liegst und nicht einschlafen kannst weil du noch so aufgekratzt bist von der Disco oder so.

      Du hast eben deine Übungen, die du gedanklich machen kannst, dazu brauchst du aber deine Ruhe. Außerdem hab ichs nur im Liegen gemacht, obs auch andere Übungen gibt im Sitzen oder sogar Stehen weiß ich nicht.


      Wird sowas ernsthaft von KK bezahlt? Man behandelt damit ja keine Krankheit oder andere Beschwerde, oder? Bei mir ist das schon ziemlich lang her, das war mal ein Kurs an meiner Schule, deshalb kenn ich das ganze auch nur ganz grob und weiß nicht wie das in Verbindung mit der KK ist.

      Aber wenn dir Yoga gefällt, sollte dir das auch gefallen. Ich hatte außerdem das Gefühl, dass es mir mein bildliches Erinnerungsvermögen verbessert hat.
    • KeepSmile
      KeepSmile
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 384
      Hört sich ja super an. Wäre natürlich Top wenn man das für sich passende auswählen kann und 80% erstattung is doch auch schon ne Menge. Darf ich fragen was dann so ne Stunde gekostet hat?
    • KeepSmile
      KeepSmile
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 384
      Original von Calemann
      Naja ganz so is das nicht, dass du auf Knopfdruck entspannen kannst.

      Es bringt dir zB was wenn du im Bett liegst und nicht einschlafen kannst weil du noch so aufgekratzt bist von der Disco oder so.

      Du hast eben deine Übungen, die du gedanklich machen kannst, dazu brauchst du aber deine Ruhe. Außerdem hab ichs nur im Liegen gemacht, obs auch andere Übungen gibt im Sitzen oder sogar Stehen weiß ich nicht.


      Wird sowas ernsthaft von KK bezahlt? Man behandelt damit ja keine Krankheit oder andere Beschwerde, oder? Bei mir ist das schon ziemlich lang her, das war mal ein Kurs an meiner Schule, deshalb kenn ich das ganze auch nur ganz grob und weiß nicht wie das in Verbindung mit der KK ist.

      Aber wenn dir Yoga gefällt, sollte dir das auch gefallen. Ich hatte außerdem das Gefühl, dass es mir mein bildliches Erinnerungsvermögen verbessert hat.
      also es wird auf jeden Fall teilweise bezahlt. Wieviel genau scheint von der KK abzuhängen. Na mit Knopfdruck meint ich mehr das ich nicht wie beim yoga ne Stunde oder mehr Übungen machen muss, sondern mich zB einfach hinlege und abschalte. Früher konnte ich das aber hab jetzt so ne innere Unruhe, das is nicht mehr schön.
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      Original von KeepSmile
      Hört sich ja super an. Wäre natürlich Top wenn man das für sich passende auswählen kann und 80% erstattung is doch auch schon ne Menge. Darf ich fragen was dann so ne Stunde gekostet hat?
      ja, war halt glück dass ich gerade diesen kurs erwischt hatte.
      ich bin da 8x jeweils 1x die woche hin.
      Gesamtkosten: 112€, quasi 1h = 14€; abzüglich der 80% die die Kasse übernahm.