Neuseeland Work und Travel

    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      so,

      ich werde nach meinem ABI ein jahr nach neuseeland gehen. umd dort dann WaT zu machen. nun hab ich hierzu ein paar fragen.

      - ich hab gehört das diese agenturen die das so anbieten ziehmlich teuer sind und das man soetwas nicht bräuchte. kostet nur viel geld und nutzt einem sehr wenig. Stimmt das? ist es besser alles auf "eigenen faust" zu machen oder besser eine agentur nehemen?

      - ich habe gehört man koenne das alles sehr kurzfristig "machen". d.h. ich brauch mich um große planung in deutschland nicht kuemmern, denn man braucht dort irgendwie nur so ein WaT visum und kann dann gleich voll durchstarten. Stimmt das? oder erwartet mich ein riesenberg von papierkram den ich hier in D und NZ erledigen muss.

      - ich brauche 5000 NZD um dort ein jahr verbringen zu dürfen?

      - um was muss ich mich sonst noch kuemmern? gibt es etwas wichtiges was ich machen/beachten muss?

      und würd mich auch irgendwie über erfahrungen freuen von leuten die schon dort gewesen sind
  • 9 Antworten
    • murdock85
      murdock85
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.906
      servus
      also die agenturen da bringen nicht viel imo.. flüge sind viel teurer und so.. hab paar leute besucht da für 2 monate die das gemacht haben, ist ziemlich -ev.
      bekommst so 8-10 NZD für körperliche arbeit und so.

      ich hab damals so 250-300NZD pro woche gebraucht, da is aber schon das auto was ich mir geholt hab mit alle kosten eingerechnet (hab mir halt eins gekauft und dann wieder verkauft mit geringem verlust).
    • ExtraT
      ExtraT
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 317
      Hey!

      Ich habe vor 4 Jahren WaT gemacht, allerdings nach Australien. Sollte aber ähnlich sein von der Organisation. Bin seinerzeit mit Travelworks geflogen, also eben einer dieser teuren Agenturen.

      Mein Eindruck ist man kann sich diese tatsächlich sparen, aber man hat halt selber nen größeren Vorbereitungsaufwand. Folgende Leistungen hat Travelworks übernommen, um die du dich dann selber kümmern musst:

      Flug buchen
      Reisekrankenversicherung abschließen
      Visa beantragen
      Zugang zu einem Infoportal
      2 Tage gesicherte Übernachtung in einem Hostel bei Ankunft
      Transfer vom Flughafen zu eben diesem Hostel
      1 x BBQ am ersten Abend (war Gold wert)
      Betreuung in Australien
      Kostenloser Internetzugang in über 200 Internetcafe´s
      Backpackers Card (Nachlass bei Übernachtungen)
      Eröffnung eines Bankkontos vor Ort
      24 Std. deutschsprachige Notfall-Hotline


      Das beste war allerdings, dass man schon erste nette Mitreisende am Frankfurter Flughafen getroffen hat, die das gleiche Paket gebucht haben. So war die Flugreise dann auch richtig lustig.

      Also mein Tip, solltest du auf eigene Faust fliegen, schau mal bei entsprechenden Agenturen, wann die dort losfliegen.

      Achja bei mir war der Trip auch eher kurzfristig geplant. Sobald du dein Visum + Krankenversicherung hast, kann es eigentlich losgehen. Für das Visum wirst du dann wahrscheinlich so wie ich damals nachweisen müssen, dass du über 5000 NZD (bei mir 5k AUS$) verfügst. Einfache Kopie vom Kto-Auszug hat damals gereicht.

      Also viel Spaß!
    • Brazz
      Brazz
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 637
      ich bin neidisch :(

      als ich die chance hatte, hatte ich nicht das ballz dazu. heute könnte ich kotzen dass ichs nicht gemaht habe

      viel spaß OP
    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      öhm, hätte jemand vllt lust, sich mal mit mir in verbindung zu setzen, ich würde gerne über skype vllt oder so mit jemandem der das in NZ gemacht hat direkt sprechen, um einige fragen zu klären.

      wäre sehr nett

      icq, 207907896
    • inflamespoker
      inflamespoker
      Diamant
      Dabei seit: 11.03.2008 Beiträge: 9.105
      Gibts irgendwo Internetseiten die weitere Informationen liefern? Würde sowas auch gerne machen. In 6 Monaten hab ich mein ABI und dann erstmal weg aus Deutschland, das wäre zumindest mein Traum
    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      Original von inflamespoker
      Gibts irgendwo Internetseiten die weitere Informationen liefern? Würde sowas auch gerne machen. In 6 Monaten hab ich mein ABI und dann erstmal weg aus Deutschland, das wäre zumindest mein Traum
      da hast den gleichen wie ich :D
    • Dalerion
      Dalerion
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 94
      Hi,

      hab seit Jahren einen Nebenjob bei http://www.neuseelandhaus.de. Ich denke, die Leute dort können dir helfen. Dazu gibt es dann auch noch das http://www.neuseelandforum.net. Das Forum ist ziemlich belebt, da sollten deine Fragen auch beantwortet werden.

      Greetz Dale
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      guckt ma auf http://www.reisebine.de

      Also ich war auch in Australien und zwar ohne Organisation und ich muss sagen, dass die augenscheinlichen Vorteile einer Organisation nur augenscheinlich welche sind, da man Homepage, Hotline etc so gut wie nie braucht und alle anderen Sachen mit sehr geringem Aufwand selbst hinbekommt.

      Mit dem Geld war es in Australien so, dass man halt beim Beantragen des Visums ankreuzen muss, dass man genug Geld hatte, wurde aber 0 überprüft, weshalb man auch mit nichts hinfliegen konnte.

      Und bezüglich der Mitreisende: Ich sehe das eher als Nachteil an. So hängt man durch die Organisation nämlich direkt mit Deutschen zusammen und wird von denen auch nicht loskommen da ihr alle im selben Hostel seid usw. Gerade die Bekanntschaften mit anderen Nationalitäten fand ich aber die besten Erfahrungen die ich machen konnte.
      Allerdings neigt man dazu, wenn man schon mal viele Deutsche kennt, mit denen dann auch rumzureisen etc, wenn man jetz alleine hinfliegt stellt sich das Problem nicht ganz so extrem.

      lg

      edith meinte noch grad, dass man unter http://www.hostelworld.com auch einfach selbst schon ein Hostel buchen kann, die einem dann auch des öfteren vom Flughafen abholen, einfach mal anrufen. Außerdem ist es oft günstiger die Hostels online zu buchen als es vor Ort zu tun.
    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      wieder mal sehr hilfreiches hier, dankE!!!!

      ja, aber ich hab leider echt keine lust mich durch irgendwelche foren zu wälzen, am besten wäre wenn einer direkt in kontakt tretten koennte, geht ja auch net lange.

      und ich bin uach echt mega gegen so ne orga.

      denn wie schon gesagt, du kommst net von den mitreisenden weg, bleibst in deiner sprache und ich iwll die ja richitg lernen!

      bin ja auch ein sehr kommunikativer mensch, denke werde es nicht schwer haben dort unten an jobs, freunde ect. zu kommen