Kurzhantel - Welche? Wo? Gutschein?

    • schummelpilz
      schummelpilz
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 786
      Hallo!

      Ich würde mir gerne 1-2 Kurzhanteln zulegen. Ziel ist mit regelmäßigen Übungen (zuhause) Brust, Bizeps, vll Rücken, Schultern etc etwas auf Vordermann zu bringen. Mir geht es nicht darum Mr. Universum zu werden und ins Fitnessstudio möchte ich auch nicht. Ich hatte vor einem Jahr Probleme mit Handgelenken und Unterarmen (genauer: Madelung Deformität und Überlastungsreaktion) und jetzt möchte ich die Muskeln in dem Bereich kräftigen, quasi aus gesundheitlich-provisorischen Gründen. Wenn die Form des Körpers dadurch auch etwas profitiert solls mir recht sein xD Bisher habe ich nur solche Digi-Flex Teile und nen GyroTwister genutzt.
      Allerdings habe ich null Ahnung von Hanteln, Fitnessgeschichten etc. Ich spiele nur regelmäßig Headis (oh yeah :D ) und gehe joggen. Daher meine Frage: Welche Kurzhanteln sind zu empfehlen? Wo bekomme ich die her? Wenn ich so nen cadooz/Stars Gutschein dafür verbraten könnte wäre sogar noch besser (gibts zB bei amazon Shops die Gutscheine akzeptieren und das verkaufen?).
      Ich denke ich brauche keine superteure Lösung und keine superschweren Gewichte. Wenn man das Gewicht mit Hantelscheiben anpassen könnte wäre auf jeden Fall gut. Brauche ich eine oder zwei? Kann man oft beide gleichzeitig nutzen (me=Fisch)?


      Vielen Dank für eure Hilfe
      schummelpilz
  • 13 Antworten
    • PushnPray
      PushnPray
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 5.387
      ich würd mich auf jeden fall in nem extra forum für kraftsport/bodybuilding informieren. dort sind leute die das teilweiße schon jahrelang machen und echt ahnung haben und die werden dir auch gut tipps zu deinem fall geben können.
      hier wirst du auf ne menge falsche tipps stoßen, da in dem bereich auch sehr viele falsche meinungen umgehen.
    • curios01
      curios01
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 578
      Du solltest Dir ein Set Kurzhanteln (also 2) zulegen, damit Du mit beiden Armen gleichzeitig trainieren kannst.
      Optimal sind Schnellverschluss mit Gewinde und ein Stangendurchmesser von 30/31 mm (da kann man Scheiben nachkaufen).
      Bei diversen Händlern (oder auch e-bääh) sind solche Sets schon ab ca. 35 EUR mit 2x 15 kg oder ab ca. 45 EUR mit 2x 20 kg zu bekommen. Ob Du nun welche aus Chrom, Guß oder mit Gummi-Überzug nimmst, ist Geschmackssache. Hast Du nen Holzfußboden, nimm Gummi :)

      Erwarte von den Dingern aber nicht zu viel und besorg Dir auf alle Fälle im Netz Übungsanleitungen, um die Bewegungsabläufe richtig auszuführen, sonst drohen Schäden.
      Ein Satz sollte am Anfang 15-20 Wiederholungen haben, bevor Du nicht mehr kannst. Nach einigen Monaten haben sich Deine Bänder an die Belastung gewöhnt und Du kannst auf 8-12 Wiederholungen reduzieren und bei 12 Wiederholungen schon wieder Gewicht nachlegen.

      Am sichersten fährst Du, wenn Du Dir im Studio erst zeigen lässt, wie es geht. Hier bei uns gibt es einige Studios, die auch 10er Karten anbieten. Sollte für die richtigen Bewegungsabläufe ausreichend sein.
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      kann mich curios01 anschliessen. aber denke mal eine curlhantel wäre doch auch eine alternative, da belastest du auch beide arme gleichmäßig, was bei kurzhantel nciht gegeben ist!?!?

      und damit kann man auch trizeps trainieren.

      aber wie schon erwähnt, infomier dich vorher richtig in nem studio, oder nem fitness forum!
    • schummelpilz
      schummelpilz
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 786
      Schon einmal vielen Dank für eure Tipps.

      Kennt hier jemand zufällig ein gutes Forum aus dem Bereich Fitness/Kraftsport/Bodybuilding, insbesondere für einen Anfänger incl. Kaufberatung?

      Die Curlhantel sieht sehr interessant aus, da sie ja scheinbar die Handgelenke nicht so stark belastet. Die sind bei mir aus Gründen nicht optimaler Stellung der Knochen ein echter Schwachpunkt.
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      ich kann dir nur schon soviel sagen, das du brust,bizeps und rücken sicherlich mit 2 simplen KH in form kriegst.
      Für ein vernünftiges home training solltest du dir auch auf jeden fall eine bank etc zulegen...
    • mikeyy2806
      mikeyy2806
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 304
      ironsport.de ist ein gutes Forum

      Am besten wärs wenn du dir eine Klimmzugstange und gleich eine Hantelbank + Langhantel und Gewichte kaufst.

      Wenn du nur Kurzhanteln kaufst bist du doch ein bisschen eingeschränkt in den Übungsöglichkeiten.
    • Maniax
      Maniax
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.084
      hantelstrategy.com imo.
    • cuthulu
      cuthulu
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 443
      Ich wäre für die 2 KH, da eine Curlstange deutlich teurer ist als 2 KH. Außerdem kannst du den Effekt der Handstellung auch mit 2 KH erreichen. Mit KH kannst du außerdem vielseitiger andere Körperteile trainieren.
      Wenn es dir blos darum geht, in Form (o.ä.) zu kommen brauchst du def. keine Bank oder anderen kram. Eine Gymnastikmatte wäre gut, damit kannst du viele Übungen am Boden auch ausführen. Wenn du Geld über hast, ist eine Bank natürlich ideal.
      Zur Motivation noch eine aktuelle Ausgabe "Flex" :D (da sind auch Trainingspläne drin, die kommen bei deiner Zielsetzung aber nicht in Frage).
      Im Ernst: Es gibt sehr gute Bücher fürs Hometraining und auch im Internet viele Foren. Einfachmal googlen!
      PS: Vergiss die Gyrotwister, das schadet nur, besonders bei deinen Vorschäden an den Sehnen.
    • trixz111
      trixz111
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 902
      für den beginn mit einem kurzhantelset würde ich dieses buch hier empfehlen. für den einstieg echt ideal imo.

      wie mikeyy2806 schon sagte wäre jedoch eine hantelbank auch nicht übel.
    • schummelpilz
      schummelpilz
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 786
      Vielen Dank für die weiteren Antworten.

      Das Buch und die Foren sehen interessant aus. Bezieht sich dieses Buch nur auf KH Übungen oder verschiedene? Inwiefern ist es nur bei KH oder nur bei Curlhanteln anwendbar?
      Warum soll der Gyrotwister so schädlich sein? Den habe ich sogar von meinem Krankengymnasten empfohlen bekommen, um die Muskulatur im Unterarm wieder aufzubauen. Wundert mich sehr, da würde ich gerne mehr erfahren :|


      Ich habe "nichts Großes" vor, ich möchte mich also nicht mit Klimmzugstange, Bank und Langhantelset etc ausrüsten. Da bekommt man ja direkt ein Platzproblem :D

      Beim googlen habe ich folgende Preise (jeweils grob mit Versand) gefunden, um mir selbst mal eine Vorstellung zu machen. Vielleicht fällt euch ja auch direkt was auf, was ich bisher nicht bedacht habe:

      Set aus Curlhantel und 2 KH ~80€:
      http://www.megafitness-shop.info/product_info.php?info=p894_Guss---Curl-Hantel-Set-47-5-kg.html
      http://www.megafitness-shop.info/product_info.php?info=p1453_BARBARIAN-Guss-Curl-Hantel-Set-47-5-kg.html

      2KH je nach Material 50-70€ (2x 15kg - Wie viel ist nötig? Bin nicht gerade ein Bodybuilder ^^)
      z.B. http://www.megafitness-shop.info/product_info.php?info=p911_Gummi-Kurzhantel---Set-2-x-15kg.html


      Ist eine Curlstange jetzt wirklich "deutlich teurer als 2KH"? Oder habe ich nur Ramsch gefunden? Wo liegt der Has' im Pfeffer? :D
    • zerozero85
      zerozero85
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 516
      Also ich kann dir nur sagen, dass ich recht regelmäßig im Studio trainiere un die einzigen Probleme mit Schmerzen beim training bekomme ich bei Bizepsübungen mit der SZ Stange in den Handgelenken. Mit Kurzhanteln keine probleme, da du den Arm flexiebler drehen/halten kannst.

      Und gerade wenn du schon probleme mit den Handgelenken hast würde ich da evtl ein bischen aufpassen
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von schummelpilz
      Ich habe "nichts Großes" vor, ich möchte mich also nicht mit Klimmzugstange, Bank und Langhantelset etc ausrüsten. Da bekommt man ja direkt ein Platzproblem :D
      Ob du was "großes vorhast" oder nicht, um allgemein vernünftige Resultate zu erzielen, musst du die großen Muskelgruppen durch schwere Gewichte belasten. Dafür sind Kurzhanteln nur eingeschränkt geeignet.
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Guck dir mal Kettlebells an:
      http://www.choiceofchampions.de/Hardware/Bandagen/Kettlebells/kettlebells.html
      http://www.fighterfitnessforum.com/forum26.html