frage zur einsteigersektion: turn u. river

    • ToniCash
      ToniCash
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 2.121
      in der einsteigersektion im bereich: Turn und River - Die dritte und vierte Setzrunde, seite 3.
      HINTER DIR WIRD GENAU EINE BET MEHR GESETZT, da heisste es, mitgehen mit top paar oder überpaar.

      aber wenn man am turn ein raise bekommt, liegt man doch meistens hinten, warum dann noch mitgehen mit nur top paar ?
  • 5 Antworten
    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.348
      Original von ToniCash
      in der einsteigersektion im bereich: Turn und River - Die dritte und vierte Setzrunde, seite 3.
      HINTER DIR WIRD GENAU EINE BET MEHR GESETZT, da heisste es, mitgehen mit top paar oder überpaar.

      aber wenn man am turn ein raise bekommt, liegt man doch meistens hinten, warum dann noch mitgehen mit nur top paar ?
      sagt wer???

      hast du noch nie nen draw am turn geraist? oder hälst du immer die nuts, wenn du raist?...ich nicht
    • ToniCash
      ToniCash
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 2.121
      in irgend einem artikel hier steht das, das man mit toppair gegen ein raise am turn meistens hinten liegt, darum auch meine frage.

      wo genau das steht weiss ich nicht mehr, habs aber 100%ig hier gelesen.
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Man kann häufig hinten liegen, oft sind es aber die Pot-Odds, die einen zwingen, weiterzuspielen. Man liegt halt nicht immer hinten (Habe mir die Hand nicht angeschaut - Antwort ist eher allgemeingültig).
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      ja wenn die 0.2 AF Callingstation auf 89TJ alles :heart: am Turn raist steht dein J2o nichtmehr so gut da aber ansonsten musst du halt mal gucken wer dich raist, auf welchen Boards welche Hände für einen Raise in Frage kommen, hast du schon Notes, hast du outs falls du hinten bist usw das kann man doch so pauschal nicht sagen dass TP gegen einen Turnraise immer hinten ist!
    • XUVFEL
      XUVFEL
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 126
      Naja, ich finde seine Frage schon berechtigt, da es auf den Micros meiner Erfahrung nach sehr viele Spieler gibt, die mindestens so passiv spielen, wie die PS.de`ler nach Einsteigersektion, mal abgesehen von ein paar völlig unreasonable spielenden Deppen, die aber recht schnell auffallen.
      Öfters wird ein Toppair bei einer Bet am Turn von denen auch mal nur gecalled. Wenn ich sowas sehe, dann mache ich mir jetzt immer eine Note und schmeiße auch mal Top oder Overpair weg, wenn ich am Turn von so jemandem geraist werde. Die Chance, dass man auf den Micros da exploited wird, ist wohl eher gering.

      Aber wo wir gerade bei dem Thema sind: Ich selber Bette zwar nen FD am Turn gegen einen Gegner als Semi Bluff, aber Raise nicht. Wäre das denn auf den Micros ein profitabler Move? Ich meine es wäre ja eine gewisse Fold Equity nötig, aber die Leute auf den Micros hängen ja schon recht dolle an ihren Karten und werden vermutlich auch deutlich seltener Bluffbetten als auf höheren Limits...