frage zu elv falls pp-account gehackt wird

    • bastlwastl83
      bastlwastl83
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 99
      maaaaaahlzeit :) ,
      in letzter zeit gabs ja paar fälle wo pp-accounts gehackt wurden und ratz fatz war die kohle weg...

      da ich für einzahlungen elv nutze, kam mir grade ma spontan der gedanke, was wohl im schlimmsten fall passieren kann wenn mal pp-account gehackt werden sollte... nich dass ichs mit passwörtern wie 0815 oda so drauf anlege um gottes willen aber 100% sicherheit gibs ja leider net...

      um mal aufn punkt zu kommen ---> falls account gehackt wird und der jenige mein konto bei der spaßkasse leer räumt über elv um es bei pp zu verzocken, kann ich es einfach zurückbuchen lassen??? weil eigentlich is es ja keine überweisung von meinem konto ausgehend (welche nich zurück gebucht werden können) sondern ne abbuchung von pay-pro oda nich oda wie oda wer??? *kopfkratz

      komm grad nich an meine kontoauszüge ran, um mal nachzugucken was da genau steht... aber wollt die frage trotzdem ma gleich hier reinpflastern :)

      hoffentlich kennt sich jemand damit bissl aus weil such schon paar tage nach ner passende antwort...
  • 6 Antworten
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      ELV kannst du "wegen widerspruch" zurückgeben, ist dann sofort wieder auf deinem bankkonto.

      nur party hasst dich danach, weil die dann auf der kohle sitzen^^
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von cubaner
      ELV kannst du "wegen widerspruch" zurückgeben, ist dann sofort wieder auf deinem bankkonto.

      nur party hasst dich danach, weil die dann auf der kohle sitzen^^
      Grundsätzlich stimmt das natürlich, Du kannst alles, was von Deinem Konto per Abbuchung abgeht, durch Widerspruch zurückbuchen lassen.
      Allerdings berührt das nicht Deine evtl. vorhandene Zahlungsverpflichtung, die in diesem konkreten Fall zunächst mal vorliegen würde, da ja mittels Deines PP-Accounts die Abbuchung initiiert wurde.
      Keine Ahnung, wer da letztendlich in der Beweispflicht wäre, aber ich bin ziemlich sicher, daß die Angelegenheit nicht nach der Rückbuchung endgültig erledigt wäre.

      Don
    • bastlwastl83
      bastlwastl83
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 99
      maahlzeit :)

      also die bösen briefe seitens party sind vorprogrammiert is ja klar und denke auch ne nette rechtliche auseinandersetzung... aber man schläft dann doch beruhigter wenn das geld wieder auf dem eigenen konto liegt :D
    • Mamasliebling
      Mamasliebling
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 142
      Kann man den ganzen Spaß nicht so einstellen das man von seinem konto nicht einzahlen kann sondern nur auf das Konto auszahlen kann? Wer will schon einzahlen ;)
    • bastlwastl83
      bastlwastl83
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 99
      schon mal an bonis gedacht :D
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von DonBlech
      Grundsätzlich stimmt das natürlich, Du kannst alles, was von Deinem Konto per Abbuchung abgeht, durch Widerspruch zurückbuchen lassen.
      falsch!!!!

      ELV ja // POS nein!!!

      wenn du z.b. irgendwo mit deiner EC karte bezahlst und nen PIN eingibst ist das auch ne lastschrift, allerdings is da mal garnix mit zurückgeben!