utg/utg+1 raise +1BB sinnvoll?

    • Bumskalotte
      Bumskalotte
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 1.008
      also ich raise seit kurzem (35-30k hands) utg und utg+1 immer 1 BB mehr, also davor 3,5BB und jetz eben 4,5 BB wegen dem oop nachteil. allerdings habich bemerkt dass meine hände preflop sehr selten gecallt werden, warsch weil 1.) die regs meine stats kennen und daher nur mit ebenfalls sehr starken händen callen werden und 2.) die fische von der raisegröße beeindruckt sind.

      Ich kriege also sehr selten calls obwohl ich meine utg range eigentl mMn recht gut balance. Sollte mal jm callen geben diese gleich am flop auf... macht es vllt mehr sinn ganz normal PS wieder zu raisen um mehr größe pötte zu spielen?

      ich bin dankbar für anregungen/tips/ansichten jeglicher art.

      mfg bums!


      discuss!
  • 7 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Warum raist du aus UTG denn mehr?

      "Weil du OOP spielst" ist ja nur ein theoretisches Argument.

      Entweder willst du Postflop Out of Position um größere Pötte spielen, oder aber eine höhere Foldequity Preflop erzielen um solche Situationen zu vermeiden.

      Ich denke mal Punkt zwei sollte eher das Ziel sein, also möchtest du eine höhere Foldequity. Die hast du ja anscheinend erreicht. Wo genau liegt jetzt dein Problem?
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      Original von MiiWiin
      Warum raist du aus UTG denn mehr?


      Entweder willst du Postflop Out of Position um größere Pötte spielen, oder aber eine höhere Foldequity Preflop erzielen um solche Situationen zu vermeiden.

      Nach dem Motto könnte man ja auch am Button mehr raisen, da ist man ja schließlich IP und FEQ ist ja auch nicht schlecht in bezug auf Blindsteals. Finde man kann das immer drehen und wenden wie man will und es läuft immer aufs gleiche hinaus.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von vincenTTTaa
      Original von MiiWiin
      Warum raist du aus UTG denn mehr?


      Entweder willst du Postflop Out of Position um größere Pötte spielen, oder aber eine höhere Foldequity Preflop erzielen um solche Situationen zu vermeiden.

      Nach dem Motto könnte man ja auch am Button mehr raisen, da ist man ja schließlich IP und FEQ ist ja auch nicht schlecht in bezug auf Blindsteals. Finde man kann das immer drehen und wenden wie man will und es läuft immer aufs gleiche hinaus.
      Das ist genau der Punkt. Es hat hier beides Vor- und Nachteile, je nachdem wie man es drehen will.

      Wenn man aber nur den Faktor betracht, welchen "Vorteil" ein höherer Raise jeweils hat, so wäre es aus late Position halt die Position (ich will einen großen Pot) und UTG bzw.OOP die Foldequity (ich will meinen Gegner zu einem Fold bewegen und nicht animieren zu callen).

      Da dies nun zu gelingen scheint, sehe ich nicht das Problem. Wenn man jedes Mal zwie oder mehr caller haben will (warum auch immer) raise halt wieder kleiner!?
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      deswegen fand ich den gedanken von gus hansen nicht schlecht. er raised utg 3bb bis hin zu 5bb am button. gründe sollten auf der hand liegen.
      utg=3bb=kleinerer pot und durch 3bb noch mehr schlechtere hands im spiel
      bu =5bb=sehr viel FEQ

      problem am 3bb utg raise. auf den donkey limits (bis min nl200) bekommst du so sehr oft entweder ein multiway pot oder einer meint nen fetten squeeze auf ein coldcaller anzusetzen
    • Bumskalotte
      Bumskalotte
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 1.008
      ist dann vllt der gedanke 4,5BB utg ... 4BB mp 3,5BB CO und 3 BB am BU besser? bzw halt immer weiter runtergehen mit der raisegröße?
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Ich mach meistens 4BB von UTG/MP und 3,5 BB von CO/BU, es sei denn Party spinnt wieder mal und man kann keine Zahlen eingeben^^
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      Original von Timechen

      utg=3bb=kleinerer pot und durch 3bb noch mehr schlechtere hands im spiel
      bu =5bb=sehr viel FEQ




      Man könnte genauso gut sagen man will utg 5bb raisen um den anderen die implieds zu versauen bzw. mit seinen starken Händen schon mehr geld pf in dem pott zu bekommen.Und wenn du am Button 5bb raist müssen deine Steals auch wesentlich öfter klappen als bei 3,5bb oder 4 oder so.... Hat also alles seine Vor- und Nachteile.