hmmm

    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      Hallo Leute, ich hab jetzt das Quiz bestanden und nun eine dringende frage:
      Ich liebe es SnGs zu spielen und mache dies auch auf einer anderen Seite mit sehr niedrigen Limit...also 10 cent sinds ;)
      naja nun sind das aber alles NL SnGs.
      Nun habe ich mich aber hier entschieden, dass ich FL spiele bzw. lernen will! Ist das ein Fehler und sollte ich deshalb doch lieber in die NL Sektion wechseln, weil ich gerne SnGs spiele!??
      Für ein paar hilfreiche Tipps bin ich sehr dankbar!
  • 19 Antworten
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Wenn dir SNGs Spaß machen, dann spiel sie doch auch :) . Kannst ja beides spielen, FL regelmäßig und SNGs ab und zu zum Spaß (hier gibts ja auch ein paar Artikel dazu). Aber du solltest erstmal eine vernünftige BR haben, 200-300 Dollar vielleicht (für die 6 Dollar SNGs).
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      mein Tip: einen geeigneten Namen wählen, wenn du ein Thema eröffnest.
    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      sorry matjes mir fiel gerade echt nix treffendes ein! da hab ich einfach mal ein nachdenkliches hmmm gewählt! sorry!

      @shiep
      nur bringt mich das auch weiter! spass ist die eine sache, aber bring ich mein Spiel dadurch irgendwie durcheinander!? weil es doch 2 ganz unterschiedliche spielweisen verlangt oder irre ich mich da?
      und mit der BR geb ich dir recht! bei PP jetzt SnGs zu spielen ist eindeutig noch nicht drin!
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Na, du musst schon selber wissen, ob du in der Lage bist, diese unterschiedlichen Varianten bewusst (und irgendwie auch semiunbewusst) unterscheiden zu können :) . Aber eigentlich sollte man das leicht schaffen ;) .
    • Nocturns
      Nocturns
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 1.699
      Ich spiel nur FL und ab und an zum Spass SnG.
      Mittlerweile hab ich durch die SnG's auch NL sozusagen fuer mich entdeckt..

      Spiele trotzdem weiter FL zu 80%, 10% NL und 10% SnG ^^
    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      im moment siehts bei mir noch so aus, dass ich 70% SnGs spiele und 30% FL!
    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      so hab mir mal die Artikel im No-Limit Strategie Bereich durchgelesen!
      jetzt bin ich völlig durcheinander!
      da ich gerne 50% Sngs und 50% Cash-Games spielen würde, frag ich mich, ob es nicht doch mehr bringt sofort ins No-Limit Cash-Game einzusteigen!

      Weil das Starting Hand Chart für Limit bringt mir doch eigentlich nix in Turnieren oder? Klärt mich auf!
      Aber andererseits kann man die Shortstacked-Strategie bei einem Turnier kaum anwenden!
      Was ist denn wichtiger!? und was hilft mir, mein Spiel in dem Bereich Turnier und Cash-Games nach vorne zu bringen!!????
      vielen dank

      p.s. oder ist der NO-Limit Strategie-Bereich noch nicht so ausgereift!?
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      In Tunieren ist das Preflop Spiel extrem Variabel von Fold JJ bis Push any Two.
      Am Anfang solltest dich erstmal festlegen, was du spielst, wenn es dann gut läuft kannst zwischendurch mit was neuem Anfangen, alles gleichzeitig lernen, halte ich für problematisch.

      Der FL Bereich ist in jedem Fall schon um längen weiter als NL, allerdings geht es in letzter Zeit gut vorran, da die Amis die meisten FL Spieler hatten und jetzt viele Leute von FL auf NL wechseln, weil es einfach keine/wenige Tische auf höheren FL Limits mehr gibt.

      Die SNGs stehen, aber ganz weit hinten, sowohl was PP betrifft als auch Pokerstrategy (hoffen wir das bald der ICM Atrikel kommt =) ) ganz hinten an.
    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      hey so ich hab jetzt mal einige Tage Cash Games gespielt! Zwischendurch immer mal ein Turnier bei einer anderen Pokerseite mit niedrigen Buy-In.
      Und mir ist ganz klar aufgefallen, dass mir Cash-Games nicht wirklich Spass macht! hab zwar insgesamt weder verloren noch gewonnen, nur halt nicht wirklich spass gehabt!
      was ratet ihr mir?
      um hier in den Genuss z.b. des SnG Artikels zu kommen, brauch ich Silberstatus! Den bekomm ich aber nur, wenn ich Cash-Games spiele!
      oh man...bin schon bissel verzweifelt!
    • DanielJ
      DanielJ
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 192
      Ich würde an Deiner Stelle erst mal FL spielen, wenn NL-Cash-Games nicht Dein Ding sind. Der Foreninhalt für SnG ist als Bronzemitglied nicht einsehbar und das, was Du über NL in der Einsteigersektion findest ist nicht so doll.

      Damit kannst Du Dir den Status relativ leicht erspielen und auch Deine BR auf ein Niveau bringen, daß Dir ggf. erlaubt später komplett umzusteigen.
    • Milamber
      Milamber
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 2.680
      Ich würde dir auch raten zunächst cashgame ( Fixed oder no ist bei jeweilig gelesenen anfänger content egal) zu spielen. wähle das aus was dir spass macht.

      Dadurch wirst du schnell im Status aufsteigen und zugang zu einem sit&go artikel und vielen NL artikeln bekommen.


      MfG MIlamber
    • Opop
      Opop
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 814
      Hi,

      ich habe auch lange und viel FL gespielt. Seit einiger Zeit befasse ich mich mit der SSS und spiele gelegentlich SNGs (weil die mehr Spass machen). Bei SSS braucht man kein (kaum) Postflopspiel; bei den SNGs schon. Das FL Wissen hat mir hier erheblich geholfen. Vor allem in der Anfangsphase der SNGs ist es sehr nützlich; es hilft einem einfach, länger zu überleben. Wenn Du gar keine Lust zu FL hast, dann spiel doch die SSS, baue damit eine BR auf, und wenn Du Silber bist, dann lernst Du den Rest von NL.
      Die "billigen" SNGs auf anderen Seiten kann ich nicht empfehlen. Die Leute spielen dort zu "unstrukturiert"; es kostet ja nichts. Obwohl das Spielniveau sehr gering ist, ist es schwer, dort zum Erfolg zu kommen, weil die 6 Volldeppen am Tisch sich gegenseitig rauswerfen und am Ende ein Volldepp einen 6-fachen Stack hat. Man muss irgendwann gegen den ein Double-Up machen. Wenn dann die Karten nicht kommen oder Du doch weggeluckt wirst, ist das SNG zu Ende. Man lernt da nicht wirklich spielen.
      Selbst wenn Du Dich komplett für NL entscheidest, kann ich Dir nur empfehlen, auch die FL Artikel zu lesen und zu verstehen; kann auf jeden Fall nicht schaden.

      Bis denne erstmal
      Andreas
    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      ja also das mit den 6 Volldeppen am Tisch kann ich gut nachvollziehen! das ist echt schlimm! Also ist mein Erfolg bei solchen Limits als gar keiner anzusehen!? (hab dort jetzt 50 Turniere gespielt und war davon 35 ITM)

      keine Lust auf FL kann ich nicht sagen...nur dachte ich, dass mir NL bei den SnGs weiterhilft, da dort ja auch immer NL gespielt wird und nicht FL oder nur sehr selten!?
    • Opop
      Opop
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 814
      Hi,

      also wenn Du die SNGs so erfolgreich gespielt hast, dann solltest Du einen Limitaufstieg versuchen. Du mußt Dir nur im Klaren sein, dass die Anzahl der Deppen abnimmt => raises der Anderen mehr akzeptieren und auch selbst mal eine mittelprächtige Hand wegschmeissen.

      Es gibt doch auch ein BRM für SNGs. Spiele die doch parallel zu FL. Ich weiss es nicht genau, aber ich glaube, ab 20 Buy-Ins kann man aufsteigen. Wenn Du also auf den 1$ SNGs 60$ zusammengespielt hast, dann nimmste die 3$ (oder was auch immer die nächste Stufe ist).

      Ich spiele im Moment die 10+1 auf PP, habe aber erst wenig gespielt (32 Spiele, ITM 37,5%, ROI 10,8%).
      Ich habe mir "nur" ein paar SNG-Coachings angesehen; den SNG-Artikel zwar überflogen, aber nie richtig gelesen (mein Schwerpunkt z.Zt. SSS).

      Natürlich hilft NL grundsätzlich bei den SNGs. Aber durch die schnell eintretende Sondersituation (Stack < 10BB; schnell nur noch 5 Spieler) wird da ganz anders gespielt als FR. Ich habe in vielen SNGs in den ersten 3 Levels kaum eine Hand gespielt, und plötzlich gehts dann nur noch "push-or-fold". In meinen Augen ist diese "Endspielphase" das Entscheidende bei SNGs. Das "normale" NL kommt da nicht zum Tragen (eben nur, falls man in den ersten Runden eine ordentliche Hand bekommt).

      Also nicht dass Du denkst, dass ich nun der Crack bin, weil ich schon 10+1 spiele; beileibe nicht. Ich wollte nur nebenbei mal was anderes spielen als FL und habe mir gesagt: OK, dann riskierst Du mal ein paar Dollar. Die 6er wollte ich nicht, da auf dem niedrigsten Level immer alle "Deppen" versammelt sind. Hätte ich die ersten 5 Spiele in den Sand gesetzt, dann waer auch wieder vorbei gewesen. Insgesamt glaube ich aber, dass bei SNGs einiges an $$$ zu holen ist.

      Bis denne
      Andreas

      EDIT: Hab gerade mal nachgeschaut: 30 Buy-Ins dann rauf, wenn nur noch 20 übrig, ein Level runter, bis wieder 30 erreicht
    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      danke Andreas für deine ausführliche Hilfe!
      ich denke ich werde mich dann doch mal an den FL Bereich ranmachen! Vielleicht liegt mir das wirklich mehr als NL! und nebenbei werd ich immer mal wieder ein paar SnGs einstreuen! ich glaub das ist ne ganz gute Taktik!

      woher hast du denn das BR-Management für SnGs her? also 30 Buy-Ins Level rauf usw.!?
      ich hab mir so meinen eigenen Plan gemacht und dachte mir erst ab 100 Buy-Ins einen Level hoch zu gehen!? aber das ist dann wohl übertrieben oder?
    • Opop
      Opop
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 814
      Es gibt einen SNG Guide für Anfänger hier im Forum http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/119/. Die Aussagen dort decken sich auch mit den Coachings. Als Einstieg wohl gut...aber wie gesagt, ich hab den nur überflogen.

      Das BRM ist relativ konservativ. Wenn Du Dich sicher fühlst, kannste auch eher aufsteigen. Ich weiss ja nicht, wie gross Deine SNG-Bankroll ist; und Deine komplette BR. Ich persönlich ziehe die konservative Methode immer vor. Gerade bei den SNGs, da ich ja dort als Halbwissender umherwandere. Wenn ich da mehr zu gelesen habe werde ich wohl auch öfter spielen.....und dann auch den Aufstieg versuchen.

      Bis denne
      Andreas
    • Milamber
      Milamber
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 2.680
      Dieser artikel müsste für ihn als Bronze nicht einsehbar sein...

      Du kommst aber relativ schnell ran --> spiel regelmäßig und zack biste da =)

      MfG Milamber
    • Opop
      Opop
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 814
      Uups, da hab ich gar nicht dran gedacht....ok, dann mach schnell 100 Punkte und hol ihn Dir ;-)
    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      ich versuche mich regelmäßig! bis jetzt noch mit mäßigem erfolg! :(