Erneutes Wiederufsrecht bei Ersatzgerät?

    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Hallo ihr Experten! ;)

      In der Hoffnung, dass dies ein angehender Jurist oder sonst jemand Fachkundiges ließt mal eine Frage:

      Ich habe mir letzte Woche Montag einen Fernseher in einem Online-Shop bestellt, der dann auch sehr flott am Mittwoch geliefert wurde.

      Soweit die guten Nachrichten, nachdem ich den Fernseher 2 Stunden benutzt hatte ging ich zu einem Kumpel CL gucken und musste nach meiner Rückkehr feststellen, dass das Gerät nicht mehr einzuschalten ging... :( (liegt wohl daran, dass die Plasmaröhren nicht zünden, zuwenig Spannung, aber wtf)

      Also habe ich am Donnerstag bei der Hotline des Onlineshops angerufen, die mir auch sofort ein Neugerät im Austausch für den kaputten Fernseher versprach...

      Jetzt hab ich nur irgendwie das Gefühl, dass die mich hinhalten wollen, um aus der 2 wöchigen Wiederrufsfrist rauszukommen...

      Jetzt meine konkrete Frage: Wenn ich jetzt dass Austauschgerät bekomme, beginnt dann die 2 wöchige Wiederrufsfrist nach dem Fernhandelsabsatzgesetz von Neuem? Und falls nicht, bis wann muss ich den Kaufvertrag wiederufen um aus der Nummer wieder rauszukommen? (Ich würde jetzt sagen bis Dienstag 23:59 Uhr in einer Woche, da der Fernseher Mittwochs geliefert wurde? ?( )

      Danke schonmal fürs lesen und die Antworten! =)
  • 1 Antwort
    • DiJohn
      DiJohn
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 2.169
      Da zweiwöchige Widerrufsrecht hat nichts mit der mangelhaftigkeit einer Ware zu tun, sondern soll nruuns arme Verrbaucher davor schützen virtuell etwas zu kaufen, was wir gar nicht wollen. Um das mitzubekommen, hat man 2 Wochen Zeit und das sollte ja auch reichen;) .
      Und wenn du jetzt den Fernseher willst, dann ist ja ok - wenn nicht dann tritt zurück (Vorsicht wegen evtl. Gebühren).

      Willst du ihn behalten, dauert die gesetzliche Mindest-Gewährleistung 2 Jahre und deckt alle Mängel ab, die schon vor der Auslieferung bestanden (wie zum Beispiel fehlerhafte Röhren oder Starter^^). Und das gilt dann natürlich auch für das Ersatzgerät. Übrigens gibt es auch hier die Möglichkeit aufgrund einer mangelhaften Ware vom Vertrag zurückzutreten (unter bestimmten Vorraussetzungen).

      Also wenn du nicht grundsätzlich den Fernseher gar nicht mehr willst, sind dir die 2 Wochen vollkommen egal ;) .