Leben am linken Rand der Gausskurve

    • nobbone
      nobbone
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 197
      Hey Guys,

      habe nicht wirklich ein Problem hier beim Pokern, es geht soweit ganz ok, aber irgendwie habe ich ein Problem mit der Wahrscheinlichkeit. Wir beide stehn auf Kriegsfuss. Beim Pokern ist das nicht sooo schlimm, man kann sich ja drauf einstellen.

      Aber mal so als Beispiele:
      Ich habe die letzten 14 mal als ich Lotto gespielt habe (Systemlotto 8 aus 49) jeweils 0 Richtige gehabt.
      und noch krasser:
      die letzten 38 Flushdraws (ich rede von coinflips also noch turn und river) NICHT getroffen. 38 mal in Folge.

      Gibt es irgendwelche Abhandlungen / Untersuchungen dass es Personen gibt die bei Glücksspielen immer Pech haben bzw. mehr Pech haben als statistisch eigentlich möglich ist?

      Oder bilde ich mir nur ein viel Pech zu haben und es ist normal 38 coinflips in Folge zu verlieren?

      Das soll jetzt kein Gejammer sein, habe wie gesagt kein Problem, aber interessieren würde es mich wie und ob es sowas gibt.

      Gruss
      Norbert
  • 46 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Wahrscheinlichkeit
    • nobbone
      nobbone
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 197
      Das ist mir durchaus alles geläufig. Ich habe Informatik studiert, da lernt man sowas :)
      Meine Frage war eher ob es Untersuchungen gibt oder Abhandlungen darüber dass / ob bestimmte Personen (!) mehr "Glück" haben als andere.
      Der so oft zitierte Glückspilz bzw. Pechvogel. Gibts die wirklich?
      Ich würde mich als extremen Pechvolgel bezeichnen, allerdings nur bei so Glücksspielsachen, bei wichtigen Dingen des Lebens eher im Gegenteil.
    • Paxinor
      Paxinor
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.172
      nur dumme zwischenfrage: kannst du wirklich einwandfrei belegen die letzten 38 flush draws hintereinander nicht getroffen zu haben? ich finde das empirisch recht schwer festzustellen, selbst mit PT... oder machst du striche?

      das systemloto bsp. geht ja noch aber 0.66^38 nehm ich dir net ab :)

      wenn du pechvogelmässig argumentierst "glücksspielmässig" gehts nicht auf...

      entweder du spielst selten glücksspiele oder du bist subjektiv....
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von nobbone
      Meine Frage war eher ob es Untersuchungen gibt oder Abhandlungen darüber dass / ob bestimmte Personen (!) mehr "Glück" haben als andere.
      Der so oft zitierte Glückspilz bzw. Pechvogel. Gibts die wirklich?
      Ich würde mich als extremen Pechvolgel bezeichnen, allerdings nur bei so Glücksspielsachen, bei wichtigen Dingen des Lebens eher im Gegenteil.
      wenn du dich tatsächlich als pechvogel siehst, ist lotto wohl nicht die richtige wahl. ;)
      der rest scheint selektive wahrnehmung bzw. varianz zu sein, wobei 38 in folge verlorenene münzwurf entscheidungen die ausnahme bleiben sollten. ansonsten ist das vielleicht ein thema für den philosophie bereich.

      P.S.:
      Zitat aus Wikipedia zu Pechvogel: Der Begriff Pechvogel stammt aus der Zeit der mittelalterlichen Vogeljagd. Damals wurden ßste mit Pech bestrichen, damit die Tiere darauf kleben bleiben und gefangen werden konnten. So wurde der Pechvogel zum Sinnbild für Missgeschicke, auch der Ausdruck "Pech haben" ist auf diesen Ursprung zurückzuführen.
    • skumlord
      skumlord
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 552
      ich dachte flushdraws haben ne wahrscheinlichkeit von 35% sich zu erfüllen
    • nobbone
      nobbone
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 197
      Original von skumlord
      ich dachte flushdraws haben ne wahrscheinlichkeit von 35% sich zu erfüllen
      4 Farben= 25% wenn wir davon ausgehen dass alle Farben gleichoft verteilt wurden auf dem Tisch bisher, 2 mal wird gezogen, müssten dann eigentlich 2*25% sein.
      Man hat also nicht 50% sondern 2*mal ne 25% Chance.

      Und ja ich kanns "belegen", weil ich mir in meinem Leben angewöhnt habe solche Ereignisse zu zählen (weils mir so oft passiert). Ich habe ab dem 7ten Mal nicht Treffen eine Strichliste angelegt.
      Bin gespannt wieweit ich damit heute abend komme oder ob sie endlich "geknackt" wird.

      Lotto nicht die richtige Wahl. Ja. Poker auch nicht. Andererseits habe ich eben Info studiert (viel Mathe) und weiss daher dass es sich mal ausgleichen muss (eigentlich). Von daher müsste im Lotto mal ein richtig fieser Treffer kommen zB.

      Und:stimmt, das müsste in den Philosophie Bereich.
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.946
      Original von nobbone
      Original von skumlord
      ich dachte flushdraws haben ne wahrscheinlichkeit von 35% sich zu erfüllen
      4 Farben= 25% wenn wir davon ausgehen dass alle Farben gleichoft verteilt wurden auf dem Tisch bisher, 2 mal wird gezogen, müssten dann eigentlich 2*25% sein.
      Man hat also nicht 50% sondern 2*mal ne 25% Chance.

      Nene die Chance ist ca 1/3 den Flush zu treffen.
    • lasseflopkom
      lasseflopkom
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 1
      http://de.wikipedia.org/wiki/Spielerfehlschluss
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Gab wohl mal Versuche mit Leuten die von sich behaupteten Glückspilze zu sein und mit Leuten die sich für Pechvögel hielten.
      Denen wurden dann Rubbellose verteilt und oh Wunder die Gewinne bzw. Nieten haben sich zwischen Glückspilzen und Pechvögeln in Waage gehalten.

      Glück und Pech haben übrigens auch ne Menge mit der inneren Einstellung zu tun. Wenn du von dir selbst behauptest ein Pechvogel zu sein, dann wird sich dein ganzes Handeln und Denken auf das Pech focussieren. ;) Alles Einstellungssache meiner Meinung nach.

      Das du wie du selber sagst 38 Flushdraws net getroffen hast, kann schon passieren. Aber du weisst ja selbst, dass Wahrscheinlichkeiten bei ausreichend langer Prüfstrecke gegen den Erwartungswert konvergieren.
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.556
      hab da neulichst zum thema im philosphie-bereich nen kleinen beitrag geschrieben. mein fazit bis hierhin ist, dass es durchaus pechvögel geben kann. selbst auf 500 flushdraws keinen einzigen zu treffen, ist möglich. und bei genügend hoher anzahl von spielern, die 500 flushdraws halten, wird irgendwann der fall eintreten, dass einer von denen der am äußersten rand der gaußkurve ist, entweder der lucky boy, der immer trifft, oder der, der niemals trifft.
      vielleicht sogar noch interessant ist die frage, ab welcher samplesize es überhaupt real korrekt ist, equity- und pot-odds-berechnungen mit den theoretischen wahrscheinlichkeiten durchzuführen, da bis zu einer kritischen zahl an experimenten mehr menschen nicht die theoretischen wahrscheinlichkeiten in ihrem spiel erhalten als solche, die tatsächlich 36% für den flushdraw kriegen. also sie spielen zwar theoretisch korrekt, sind aber dummerweise in einer ereignisfolge, die real nur 23% getroffene flushdraws bringt.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von nobbone
      4 Farben= 25% wenn wir davon ausgehen dass alle Farben gleichoft verteilt wurden auf dem Tisch bisher, 2 mal wird gezogen, müssten dann eigentlich 2*25% sein.
      Man hat also nicht 50% sondern 2*mal ne 25% Chance.
      13 flushkarten, davon 2 im flop und 2 in deiner hand. bleiben 9 die du jeweils am turn oder river treffen kannst = 9/47 + 9/46.

      Original von nobbone
      Lotto nicht die richtige Wahl. Ja. Poker auch nicht.
      wie wir doch alle wissen, entscheidet bei poker skill nicht glück =)
    • nobbone
      nobbone
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 197
      Original von shakin65
      13 flushkarten, davon 2 im flop und 2 in deiner hand. bleiben 9 die du jeweils am turn oder river treffen kannst = 9/47 + 9/46.
      Die anderen Leute haben auch Karten bekommen, also falsch!



      wie wir doch alle wissen, entscheidet bei poker skill nicht glück =)
      Drum spiel ich ja auch trotzdem hehe (Witz, bin natürlich Anfänger = Fisch)

      Gruss
      Norbert
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von nobbone
      Original von shakin65
      13 flushkarten, davon 2 im flop und 2 in deiner hand. bleiben 9 die du jeweils am turn oder river treffen kannst = 9/47 + 9/46.
      Die anderen Leute haben auch Karten bekommen, also falsch!

      Spielt keine Rolle. Ist also richtig.
    • nobbone
      nobbone
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 197
      Original von lasseflopkom
      http://de.wikipedia.org/wiki/Spielerfehlschluss
      Auch das ist bekannt, aber hier nicht die Fragestellung.
      Natürlich hat die Chance immer den gleichen %-Wert.

      Die Fragestellung ist aber:
      Wie wahrscheinlich ist es, dass 38 mal in Folge bei einem Coinflip immer nur Kopf kommt und nie Zahl. Und ja, das ist durchaus eine andere Fragestellung.
      Natürlich ist auch beim 38sten Mal die Chance bei 50%. Das ist aber nicht die Frage...
    • nobbone
      nobbone
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 197
      Original von sammy
      Original von nobbone
      Original von shakin65
      13 flushkarten, davon 2 im flop und 2 in deiner hand. bleiben 9 die du jeweils am turn oder river treffen kannst = 9/47 + 9/46.
      Die anderen Leute haben auch Karten bekommen, also falsch!

      Spielt keine Rolle. Ist also richtig.
      hmm stimmt.
    • andi23
      andi23
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 2.607
      Original von nobbone
      Original von lasseflopkom
      http://de.wikipedia.org/wiki/Spielerfehlschluss
      Auch das ist bekannt, aber hier nicht die Fragestellung.
      Natürlich hat die Chance immer den gleichen %-Wert.

      Die Fragestellung ist aber:
      Wie wahrscheinlich ist es, dass 38 mal in Folge bei einem Coinflip immer nur Kopf kommt und nie Zahl. Und ja, das ist durchaus eine andere Fragestellung.
      Natürlich ist auch beim 38sten Mal die Chance bei 50%. Das ist aber nicht die Frage...
      Was hast du denn immer mit deinem Coinflip? Die Chance mit nem FD am flop bis zu m River nen Flush zu machen is 35%, das steht hier auch in jedem Artikel und is nun auch nich wirklich schwer nachzurechnen...
      Aber trotzdem is 38 mal hintereinander natürlich sehr unwahrscheinlich...

      EDIT: Ups, da warste schneller als ich ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von nobbone
      Wie wahrscheinlich ist es, dass 38 mal in Folge bei einem Coinflip immer nur Kopf kommt und nie Zahl.
      0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 *0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 *0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 *0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 *0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 *0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 * 0,5 *0,5 * 0,5
    • nobbone
      nobbone
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 197
      Ich sag ja ich leb ganz schön weit links auf der Gausskurve hehe.
      Auch wenns keine coinflips sind, immer noch krass.
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.556
      beim 39sten flushdraw isses immer noch 2mal wahrscheinlicher nicht zu treffen als zu treffen.