S&G - Wiz ---- Edge = 0

    • eddiigel
      eddiigel
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.227
      Hi,

      hab erst seit kurzem den S&G Wiz. Hab nun mal ne Frage zur Edgeeinstellung:

      Ich hab gesehen, dass Unam in seinen Videos die Edge für die Analysen standardmäßig auf "0" stehen hat. Meine Fragen:

      Wo kann ich das einstellen? (Ich hab unter Otions die Min und Max Edge auf 0 gesetzt, er zeigt mir aber standardmäßig trotzdem eine Equity an, die ich dann jedesmal manuell anpassen muss).

      Analysiert ihr so wie Unam, mit Edge von 0, oder macht es doch eher Sinn, die Spielempfehlung mit Einbeziehung der Edge zu suchen? Falls letzteres der Fall ist, welche Edge ist dann sinnvoll (z.B. die individuelle Wiz-Einstellung belassen, oder ansonsten wie anpassen?)

      Danke für die Hilfe!
  • 6 Antworten
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Hi,
      also ich hab auch nur unter Tools Options die min und max edge auf 0 gestellt.

      Und zu der Überlegung ob mit oder ohne Edge, das Problem, das ich sehe, ist ganz einfach, dass die Edge die einem das Ding als Shorty gibt gerade auf höheren Limits einfach Schrott ist, das geht ja sogar soweit, dass man -EV pushes macht.

      Aber ob du eine Edgeeinstellung haben willst oder nicht, liegt wohl am Limit auf dem du spielst, und ob du selber abschätzen magst, dass BE in einem Spot gut genug ist, oder ob du lieber +0,5% Equity haben willst.
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von Unam
      Aber ob du eine Edgeeinstellung haben willst oder nicht, liegt wohl am Limit auf dem du spielst, und ob du selber abschätzen magst, dass BE in einem Spot gut genug ist, oder ob du lieber +0,5% Equity haben willst.
      Aufgrund der Unberechenbarkeit der tatsächlichen Edge, ist diese Überlegung sicherlich momentan das Maß der Dinge. Ich gehe genauso an die Sache ran.
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      welche edge man da einstellt, ist doch auch komplett egal, das macht halt nurn huebschen schriftzug rot oder gruen. wenn man eine der beiden farben sehr stark bevorzugt, kann man durch das einstellen einer besonders großen / kleinen edge natuerlich die wahrscheinlichkeit verbessern, dass die eigene lieblingsfarbe oft angezeigt wird, aber ob sich das lohnt ?(
    • eddiigel
      eddiigel
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.227
      Schlaumeier, es geht nicht um die Farbe, sondern um das Ziel, den Wiz so einzustellen, dass er mir möglichst "meine" in dieser Situation zu spielende Range anzeigt. Wenn ich an den Callingranges der Gegner rumschraube, mach ich das ja auch nicht, damit sich die Farbe ändert.

      So gibt Wiz von sich aus z.B. je nach Spielsituation und Level eine unterschiedliche Edge vor. Die Frage bezog sich vor allem darauf, ob diese Vorgabe sinnvoll sind und die Entscheidungen entsprechend beeinflussen soll, oder ob Anpassungen erforderlich oder empfehlenswert sind.

      Von daher war glaub ich nicht die Frage blöd, wie du das wohl suggerieren möchtest, sondern eher deine Antwort.
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      hm, das hab ich tatsaechlich nicht bedacht, weil ich nie auf diese range schaue (mag die wizranges einfach nicht). ich bin jetzt davon ausgegangen, dass mit der edgeeinstellung nur die horizontale in dem diagramm EQdif vs hand range verschoben und push/fold hingeschrieben wird, so haste natuerlich recht, dass es doch ne halbwegs sinnvolle verwendung dafuer gibt.
      wieder was gelernt ;)
    • eddiigel
      eddiigel
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.227
      also, dann ist doch alle gut. Werden wir beide Diamond und dann stoßen wir auf der nächsten Party mal an :-)