Softwareentwicklung Bankrollmanagement

    • BSheep2
      BSheep2
      Einsteiger
      Dabei seit: 15.08.2008 Beiträge: 3
      Hallo PSler,

      da ich aus dem quantitativen Finanzbereich komme, wollte ich beim Pokern auch meine Erfahrungen einsetzen um meine Spielstärke zu verbessern. Als alter Freund von mathematischen Modellen im automatischen Börsenhandel wollte ich nun beim Pokern für mich eine Bankrollmanagementsoftware entwickeln.

      Klar, gibt es so etwas schon. PersonalPokerPal, checkyoubets,… jedoch macht mir die Programmierung sehr viel Spass und man lernt nie aus weshalb ich das eher als Unterhaltung mit Added Value sehe.

      Es sollen die Turniere eingeben werden, hierfür schreibe ich ein Profilanleger-Skript, welcher dann nach der Zeit das ganze automatisiert. Im besten fall eine Art Algorithmus welche, dann auch nach der Uhrzeit und dem Datum das Turnier zuordnen kann. Womit der Aufwand der Eingabe minimiert wird.

      Welche Eingaben sind EURER Meinung nach interessant? Also was wird bisher nicht erfasst?

      Meine beispielhafte Maske sieht derzeit so aus:


      Allgemein:
      Turniername:
      Anbieter:
      Turnierart:
      Turnierteilnehmer:

      Finanzen:
      BuyIn:
      Gebühren:
      Rebuys:
      Addon:
      Platzierung:
      PayOut/Ticket:

      Startdatum:
      Startuhrzeit:
      Enddatum:
      Enduhrzeit:

      Konditionen:
      Startchips:
      Blindlevels:

      Fehler:
      Disconnect(ja/nein/wie lange, welches Phase)
      Sonstige(serverseitiges Problem bei dem Pokeranbieter,…)
      Konzentration (ja sehr, eher abgelenkt, vollkommen abwesend gespielt,…)
      Arbeitstag (ja/nein/…)

      Ideen, Vorschläge? Letzten Endes soll daraufhin die Software mein Spiel nach Schwachstellen scannen, beispielsweise man überspielt seine Limits, oder man ist stärker in 15 Minuten Blind Levels als in 10 Minuten Blind Levels, man spielt um 10 Uhr schlechter als um 14 Uhr usw. usw. usw. Ein Optimierungsalgo soll dann kontinuierlich das Spiel analisieren und verbessern indem er Verbesserungsvorschläge für den Spieler ausgibt.

      Das ist so bisher die Idee meines kleinen Tools =)

      Vielen Dank für eure Hilfe.
  • 2 Antworten
    • Loxodonta
      Loxodonta
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2005 Beiträge: 140
      Moin, coole Idee.
      Ganz spontan fällt mir noch ein:

      - Anzahl gespielter Tische
      - Herkunft der Gegner

      Mich würde interessieren ob mein Spiel "gedächnislos" ist, also ob ich nach nem down ne höhre winrate habe als nach nem up. "Volatilitätscluster" könnte man das vielleicht nennen.
    • BSheep2
      BSheep2
      Einsteiger
      Dabei seit: 15.08.2008 Beiträge: 3
      Danke, alles drei Ideen sind Klasse. Wäre darauf nicht gekommen, habe alles auf meine To Do Liste getan. Der Volatilitätscluster gefällt mir sogar ganz besonders, werde das Modul auch so benennen ;)