Turncap vs TAG

    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Hey, wir sagen, dass wir im Headsup 50% Equity für einen Turncap brauchen. Ein guter TAG wird allerdings häufig den River mit einer besseren Hand checkraisen oder mit einer schlechteren checkcallen. Gegen solche TAGs dann also 66% Equity für den Turncap? Turncaps ffSD habe ich auch quasi nicht im Repertoire, falls das bei euch anders sein sollte und die Gegner sowieso am River oft donkbetten.
      Danke und Grüße :)
  • 23 Antworten
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      66% stimmt imo.
      wenn der Gegner nie den River donkt und jede schlechtere Hand c/c und jede bessere c/r. Diese Voraussetzungen sind oft realistisch.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      66% stimmt NIE genau, sondern stellt den absoluten worst Case da, da in der Realität quasi nie vorkommt.
      Denn oft genug weiss der Gegner nach dem Cap nämlich, ob er am River sicher von ist oder nicht und er stellt sich dann ja ebenfalls die 66%-Frage.
      Außerdem wird der Gegner mit den Nuts auch oft den River donken, weil er 3 betten will!

      Folglich: Edge sollte vorhanden sein, aber ich denke mit 55% ist man fast immer gut genug dabei.
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      Theoretisch wären es bei unendlich vielen Raises ca. 58,6%.
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      Original von OnkelHotte
      66% stimmt NIE genau, sondern stellt den absoluten worst Case da, da in der Realität quasi nie vorkommt.
      Denn oft genug weiss der Gegner nach dem Cap nämlich, ob er am River sicher von ist oder nicht und er stellt sich dann ja ebenfalls die 66%-Frage.
      Außerdem wird der Gegner mit den Nuts auch oft den River donken, weil er 3 betten will!

      Folglich: Edge sollte vorhanden sein, aber ich denke mit 55% ist man fast immer gut genug dabei.

      Viele Tags donken gegen andere Tags korrekterweise nie den River, weil der Gegner weiß, dass es immer Bet/3bet bedeutet und fast keine FreeSDCaps vorkommen.

      Und das fast alle schlechteren Hände c/c und fast alle besseren c/r kommt imo in der Praxis garnicht selten vor!
      Ich rede vom Play Tag vs. Tag.
      Der Grund ist, dass Tags gute Reads aufeinander haben und die Range nach einem Turncap oft auf eine Handvoll Holdings einschränken können und gut wissen wo sie stehen.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Original von Tanzhase
      Theoretisch wären es bei unendlich vielen Raises ca. 58,6%.

      Was meinst du damit?
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.053
      jonas nu add mich doch endlich mal wieder in skype, habn neuen account und dich schon hinzugefügt, musst noch annehmen ;)
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      hallo eulein :)
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      wer sagt das caps für free sd nie vorkommen? gehört ins standard rep...!
      dann reichen simpel 50% fürs cap..
      bei korrekten freeshowdowncaps kann der gegner mathematisch gegen unsere range nicht donken...
      gebalanced: hände mit "nut" outs und solid sd value
      bsp.. turn: 5 :diamond: 7 :diamond: Q :heart: K :diamond:
      hero caps KQ oder 55 zb.. +J flush/A flush...
      diese caps sind mit lowflushes nicht zu exploiten.. weil eine riverdonk in sito -ev ist, da wir die guten flushes natürllich wieder raisen.. die sets 2pairs werden am river daher ui einfach behind gecheckt..

      im blindwar geht das ganze natürlich noch sehr viel looser (letztlich gehts ja nur darum, dass er gegen unsere range nicht donken können darf.. aber das prinzip bleibt das selbe)

      bsp hand von mir..

      sb raises hero bb (Q :diamond: 7 :heart:) calls
      flop: 2 :diamond: 4 :diamond: 7 :diamond:
      sb bet hero call
      turn: 2 :heart:
      sb bet hero raise sb 3bet hero cap! for free sd!
      da viele outs falls beaten und, durchaus die beste hand, da geger hier locker semi3betten kann und ich auch vs flush oft und overpairs 11 outs hab, UND der gegner auf dem board river nicht donken kann!
      river: 2 :spade:
      sb checks, hero bets! villain calls (naja, river gehört nimma zum bsp.. war quasi ne spezialkarte.. normal ist halt einfach cb.. bzw bet bei 7 oder :diamond:)
      da nun overpairs vs flush doch gedonkt hätten!
      villian calls hero takes 13BB..
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      Original von schiep
      Original von Tanzhase
      Theoretisch wären es bei unendlich vielen Raises ca. 58,6%.

      Was meinst du damit?
      Das wäre die mathematische Lösung für one street, no folds, no cap.
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      Original von Spectra1
      wer sagt das caps für free sd nie vorkommen? gehört ins standard rep...!
      dann reichen simpel 50% fürs cap..
      bei korrekten freeshowdowncaps kann der gegner mathematisch gegen unsere range nicht donken...
      gebalanced: hände mit "nut" outs und solid sd value
      bsp.. turn: 5 :diamond: 7 :diamond: Q :heart: K :diamond:
      hero caps KQ oder 55 zb.. +J flush/A flush...
      diese caps sind mit lowflushes nicht zu exploiten.. weil eine riverdonk in sito -ev ist, da wir die guten flushes natürllich wieder raisen.. die sets 2pairs werden am river daher ui einfach behind gecheckt..

      im blindwar geht das ganze natürlich noch sehr viel looser (letztlich gehts ja nur darum, dass er gegen unsere range nicht donken können darf.. aber das prinzip bleibt das selbe)

      bsp hand von mir..

      sb raises hero bb (Q :diamond: 7 :heart:) calls
      flop: 2 :diamond: 4 :diamond: 7 :diamond:
      sb bet hero call
      turn: 2 :heart:
      sb bet hero raise sb 3bet hero cap! for free sd!
      da viele outs falls beaten und, durchaus die beste hand, da geger hier locker semi3betten kann und ich auch vs flush oft und overpairs 11 outs hab, UND der gegner auf dem board river nicht donken kann!
      river: 2 :spade:
      sb checks, hero bets! villain calls (naja, river gehört nimma zum bsp.. war quasi ne spezialkarte.. normal ist halt einfach cb.. bzw bet bei 7 oder :diamond:)
      da nun overpairs vs flush doch gedonkt hätten!
      villian calls hero takes 13BB..
      Seh ich jetzt keinen Vorteil gegenüber Calldown. Beispiel 1 ist doch sowieso mit allen aufgeführten Händen eine Valuebet am River, und 2 suckt sowieso, weil du eh nie weißt wo du stehst, wenn nicht grad die 7 kommt.
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      1 ist kein freeSDcap. Du cappst am Turn for value mit der Intention den River zu valuebetten und auf einige Karten behind zu checken. Bei 2 finde ich den Cap overplayed - von was willst du da noch value bekommen bzw. was soll dort besseres folden?

      Wie ist deine Definition eines freeSDcaps?
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      wenn du gegen die 3betrange des gegners nicht folden kannst, wie es gegen viele agressive gegner der fall ist ist es oft besser mit outs den turn freeshowdown zu cappen als downzucallen ist doch logisch..

      1 wirst du gegen nen passiven ja hoffentlich ui nicht valuen.. da bettest ja du für ihn.. weil du unter 50% hast..
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      Original von storge
      1 ist kein freeSDcap. Du cappst am Turn for value mit der Intention den River zu valuebetten und auf einige Karten behind zu checken. Bei 2 finde ich den Cap overplayed - von was willst du da noch value bekommen bzw. was soll dort besseres folden?

      Wie ist deine Definition eines freeSDcaps?
      kann ich bei 2 gegen agressiven gegner folden am river.. NEIN
      kann er vs cap den river mit overpair donken.. NEIN
      falls ich beat bin hab ich viele outs um river doch zu valuen.. JA
      also 2 is wirklich expert poker..
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Bla expert, er donkt dich halt mit dem Flush/Set weg auf eine Blank oder mit einem Overpair auf genau solche Riverkarten. Ist halt total gegner-, image-, historyabhängig. Kommt auch drauf an, ob man mit dem Cap etwas bezwecken will etc. FreeSD caps als default einfach mal so einzustreuen, weil man gerade so Lust drauf hat ("der Flushdraw wirds scho richten"), ist eigentlich kein gutes Play :)
    • IntoTheJail
      IntoTheJail
      Black
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 1.222
      @ spectra

      1) warum kann er am river mit overpair nicht donken?

      2) angenommen er spielt c/f, c/c oder c/r river, keine donk. siehst du da noch eine valuebet?
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      1) Gegen dein Strategie ist donk river mit any flush +EV, wenn sich das Board nicht paired.
      2) Problem bei deinem expert play ist halt, dass du trotz des Hits nur eine sehr marginale Valuebet hast, wenn überhaupt. Low Flush kann folden, und gegen Boat+ (was häufiger ist) hoffst du halt auf einen Split. Ähnliches wenn der Flush ankommt.
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      Original von whizkid
      @ spectra

      1) warum kann er am river mit overpair nicht donken?

      2) angenommen er spielt c/f, c/c oder c/r river, keine donk. siehst du da noch eine valuebet?
      1) weil ein flush liegt UND ich die 2 haben könnte UND ich gecappt hab.. da donkt doch nur ein ideot oder maniac.. er kann ja netmal nen lowflush donken.. nach meinem cap auf dem paird board wegen 2/3 regel..

      2) wie gesagt, nur wenn man solid improved.. sprich :diamond: oder 7 hätt ja sonst auch nur downgecalled..
      die 2 is halt ein speziallfall, da kann man cr ausschließen.. weil jedes pair natürlich gegen den flush donkt.. weil der ja jetzt immer behind checkt..
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      Original von Tanzhase
      marginale Valuebet
      ..
      er muß bei der potsive any :diamond: callen sprich jedes pocket das er ge3bettet hat.. und eigentlich auch higpairs ohne :diamond: ..
      => find die valuebet eigentlich easy..
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      Original von Spectra1
      Original von Tanzhase
      marginale Valuebet
      ..
      er muß bei der potsive any :diamond: callen sprich jedes pocket das er ge3bettet hat.. und eigentlich auch higpairs ohne :diamond: ..
      => find die valuebet eigentlich easy..
      Natürlich ein easy fold mit low flush, schlägt ja nichts mehr. Kostet ja auch nix, ist ja nur in 4% aller Fälle.
      Wenn 2 von 3 deiner caps 4 free showndown sind, kommst du klarerweise davon, wenn villain den river nie donk. Ist aber schon recht anfällig für exploits.
    • 1
    • 2