beweglichkeit trainieren (?)

  • 18 Antworten
    • Mgwalena
      Mgwalena
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 765
      Original von hooni
      hi

      ich bin so beweglich wie ein stein... das würd ich gerne ändern ^^

      was würde denn dazu helfen? tägliche dehn übungen?? yoga???

      tipps anyone? thx :)

      hooni
      #2 Immer her mit Tipps!
    • Marcin885
      Marcin885
      Silber
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.646
      Dehnübungen helfen sehr wenn man sie regelmäßig macht. Man muss halt aufpassen das die Übungen richtig ausgeführt werden, weil sonst schaden sie staat zu helfen.
    • xJimJimx
      xJimJimx
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.566
      möchtest du deien Bewegungsradius vergrößern, oder möchtest du flink die Bewegungsrichtug ändern können?

      im Priziep ist es egal, denn egal was dien Ziel ist heißt die Lösung: Training!
    • fritzfreetz
      fritzfreetz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 91
      Original von hooni
      hi

      ich bin so beweglich wie ein stein...
      wenn eine Aussage auf mich zugetroffen hat dann diese.
      Ich hab immer super viel Sport gemacht ohne mich zu dehnen(zu faul gewesen), da verkürzt man dann doppelt so schnell.

      Vor ca zwei Jahren hab ich dann angefangen Yoga zu machen und ich kann dir sagen das hat echt was geändert!
      Die ersten Monate sind allerdings schweinehart, keine Übertreibung, gerade wenn man sehr ungedehnt ist. Man muss seine Übungen wirklich täglich machen, oder zumindest 5x die Woche! Dafür reichen allerdings auch ca. 20 min.

      Ich hab mir einfach ein Buch besorgt, das 28 Tage Programm, ein Klassiker aus den 70gern von Richard Hittleman.

      Falls du noch keinerlei Erfahrung mit Gymnastik hast würde ich dir allerdings einen Kurs empfehlen, wie ein Vorredner bereits erwähnte kann man einiges falsch machen.

      Falls du tatsächlich Yoga machen willst solltest du beachten das es viele verschiedene Richtungen gibt und einige sind eher esoterisch, andere eher sportlich, wobei ich dir zu letzterem raten würde.
    • hooni
      hooni
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 4.068
      hey, danke ersma für die antworten


      ich glaub primär ist es (für mich) meinen bewegungsradius zu erhöhen (weil z.b. wenn ich aus nem kleineren auto austeige hab ich extrem probleme :D ), aber sekundär noch flink zu werden wär natürlich kein schlechter nebeneffekt :)

      also, dass man dafür trainierne muss is mir schon klar :) , aber was genau für trainingsübungen, ist (regemässig) dehnen das einzige was mann machen kann?

      und stimmt es, dass wenn man trainiert (also mit gewichten, etc), dass man dadurch bewegungsradius verliert?
    • hooni
      hooni
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 4.068
      mh, n yoga kurs wär glaub ich... naja, ich fühl mich da in meiner männlichkeit beleidigt (haha), aber das is nur die gesllschaft schuld!!!! :D


      naja spass bei seite... ich hab mir schon mehrfahc übrlegt das zu machen, also wenn es wirklich hilft, dann werd ich mich wohl ma bad darüber informieren (Sboald ich wieder back in germany bin)


      ansonsten ist es also allg. nicht ratsam zu hause übungen zu amchen, wenn man gar keine ahnung davon hat?? wie is es denn mit einer dvd oder so?


      danke für die atnworten!
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Bauchmuskeln erhöhen auch deinen Bewegungsradius, da deine Schritte größer werden.

      Laufen um ne Grundsportlichkeit rein zu bekommen + danach 20 minuten dehnen.

      Und dazu Joga + gesunde Ernährung.

      Das wär wohl ziemlich Ideal :P
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      mach halt dehnübungen für den anfang. sollte leicht googlebar sein.
      flink werden ist deutlich anstregenderes training als die bewegungsmöglichkeiten zu verbessern.

      falls du das durchziehst, kannst imo über yoga nachdenken.
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Ich hab ziemlich mit verkürzten Waden zu kämpfen, das verschriebene Dehnen half nur sehr wenig. Selbst fand ich dann raus, dass ich einen falschen Gang habe, der die Muskulatur am Schienbein entlastet - also waren diese Muskeln zu schwach, die Wade zu überlegen und zog sich zusammen.

      Achte also auch auf diese muskulären Dysbalancen. Gerade die Beugemuskeln sind oft zu sehr überlegen, wenn man sich wenig bewegt.
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      http://trickstutorials.com/index.php?page=content/flx3
      besser geht nicht.
    • bertzer
      bertzer
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 161
      Original von fritzfreetz
      Original von hooni
      hi

      ich bin so beweglich wie ein stein...
      wenn eine Aussage auf mich zugetroffen hat dann diese.
      Ich hab immer super viel Sport gemacht ohne mich zu dehnen(zu faul gewesen), da verkürzt man dann doppelt so schnell.

      Vor ca zwei Jahren hab ich dann angefangen Yoga zu machen und ich kann dir sagen das hat echt was geändert!
      Die ersten Monate sind allerdings schweinehart, keine Übertreibung, gerade wenn man sehr ungedehnt ist. Man muss seine Übungen wirklich täglich machen, oder zumindest 5x die Woche! Dafür reichen allerdings auch ca. 20 min.

      Ich hab mir einfach ein Buch besorgt, das 28 Tage Programm, ein Klassiker aus den 70gern von Richard Hittleman.

      Falls du noch keinerlei Erfahrung mit Gymnastik hast würde ich dir allerdings einen Kurs empfehlen, wie ein Vorredner bereits erwähnte kann man einiges falsch machen.

      Falls du tatsächlich Yoga machen willst solltest du beachten das es viele verschiedene Richtungen gibt und einige sind eher esoterisch, andere eher sportlich, wobei ich dir zu letzterem raten würde.
      @fritzfreetz:
      kannst du mir mal sagen wie die sportliche richtung von yoga heißt bzw wie ich das erkennen kann oder muss ich das vor ort am besten bei den veranstaltern klären ?

      ---

      kampfsport fördert auch deine bewegung ( z.b. takewon-do )
    • fritzfreetz
      fritzfreetz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 91
      @bertzer

      sorry, muss ich passen, hab nur das eine Yogabuch und mir alles selber beigebracht.
      Hab das nur bei meiner Ex mitbekommen, die hat mal nen Kurs gemacht der wohl echt arg war (in bezug auf Esoterik) und wenn die das sagt, muss das echt was heißen.

      Schau doch mal ob du bei Wikipedia was findest.

      Edit: Hab mal bei Wiki geschaut, da findest du unter"Richtungen " alles wichtige
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von ForTheLove
      http://trickstutorials.com/index.php?page=content/flx3
      besser geht nicht.
      ty
    • hooni
      hooni
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 4.068
      Original von ulf
      Original von ForTheLove
      http://trickstutorials.com/index.php?page=content/flx3
      besser geht nicht.
      ty
      tyvm
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Original von ForTheLove
      http://trickstutorials.com/index.php?page=content/flx3
      besser geht nicht.
      trickst du?
    • timmey1337
      timmey1337
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 121
      wow tricker hier ? hab mir doch gedacht in sonem großen forum muss es eigentlich ein paar leute geben : )
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Huch ganz aus den Augen verloren den Thread.
      Hmm nein nicht wirklich, in bin nur sehr interessiert bisher, leider.

      Bin nur online etwas in der Scene :)
      Trickt ihr?
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.515
      Wenn du jetzt die Beweglichkeit eines Steins hast, dann wird ueberhaupt etwas Bewegung schon deutliche Unterschiede bewirken.
      Fang eine Sportart an, in der man viele kurze Bewegungen macht, z.B. Tischtennis, Badminton, Squash, Fechten, etc. .
      Jogging oder Radfahren ist fuer die Grundsportlichkeit auf jeden Fall gut und wird auch zu Verbesserung fuehren.
      Die Frage ist jetzt auch, wie genau du Beweglichkeit definierst ...