NL SH 50/100 | Wie spielt ihr AA/KK nach..

    • IronStorm
      IronStorm
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.439
      a) wenn ihr pf raist nen call bekommt und nen overpair am flop habt?

      b) wenn ihr ne 3bet macht nen call (der keiner sein dürfte aufgrund der odds) bekommt und am flop auch nur nen overpair habt.

      habe in letzter zeit oft gesehen das auch leute auf nem 667 board mit AK broke gehen. wie verhaltet ihr euch da?
  • 11 Antworten
    • n00bmare
      n00bmare
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 6.549
      a) kann man generell nicht sagen

      b) overpair im 3 bet pot = nutZ
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      a) Gegen aggro Gegner gehe ich oft genug broke, gegen passive Leute nicht. Grundsätzliche line erstmal bet/bet/bet. Gegen Leute die oft floaten kann man auch mal c/r turn spielen

      b) Hier gilt eigentlich von der line her das Gleiche wie bei a), nur dass man einen Tick öfters c/r turn spielen kann und eben immer broke geht.
    • JayMcCay
      JayMcCay
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 5.642
      a) Contibet in den meisten fällen und dann kommt es halt drauf an, was der gegner macht und wie der gegner spielt + boardkonstellation, das kann von 3bet/broke sein, aber auch bet/call oder ka was, kann man so pauschal nicht sagen.


      b) im 3-betted pot geht man/bzw kann man mit nem Overpair in der Regel broke gehen um +ev zu sein. Wenn einer mit AK broke geht und ich AA oder KK hab, freu ich mich da...würdest du es folden?! ?(
    • IronStorm
      IronStorm
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.439
      habt ihr keine angst zu oft in ein set zu laufen wenn eure raise bzw 3bets nur gecallt werden?
    • JayMcCay
      JayMcCay
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 5.642
      Angst nicht, klar die Chance besteht immer, aber er kann ja auch Draws aggressiv spielen oder kleinere Overpairs...wie gesagt is halt gegnerabhängig. Im 3-bettet Pot machste auf jeden Fall nichts falsches broke zu gehen, da er im Grunde nen Fehler macht, wenn er deine 3-bet mit nem kleinen Pocketpair callt, da er hier eigentlich aufgrund der geringen Implieds nicht auf Setvalue callen kann.
      Wir spielen ja SH und kein FR und deshalb geht Villaina auch viel looser broke...
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Mit KK/AA Overpair im 3-bet Pot für 100BB ist's ein grober Fehler nicht broke zu gehen am Flop, wenn man die Möglichkeit hätte.
      Entweder es liegen nur Lowcards und Villain wird mit TT/JJ def. broke gehen und gelegentlich auch Draws/PureBluffs pushen.
      Wenn ein K liegt und du AA hast, hat Villain meistens AK oder KQ und wird auch easy broke gehen.
      Selbiges bei einem Q, wenn du AA/KK hast wird Villain oft noch mit AQ/KQ broke gehen, vielleicht auch mit einem Midpair.
      Mit AA/KK würd ich für 100BB im 3bet-Pot easy auch auf monochrome board broke gehen, für 200BB nur mit Redraw (z.B. Ace in Flushfarbe)


      Im normalen raised pot kommt's immer stark auf den Gegner, die History und das eigene Image an - und natürlich auch auf das Board.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von IronStorm
      habt ihr keine angst zu oft in ein set zu laufen wenn eure raise bzw 3bets nur gecallt werden?
      Spielst du auf scared money evtl.?
    • TheBlackJack
      TheBlackJack
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 822
      Original von IronStorm
      habt ihr keine angst zu oft in ein set zu laufen wenn eure raise bzw 3bets nur gecallt werden?
      Wann willst du denn dann mit KK broke zu gehen? Nur wenn du Quads floppst?
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.791
      Original von IronStorm
      habt ihr keine angst zu oft in ein set zu laufen wenn eure raise bzw 3bets nur gecallt werden?
      ich habe nie angst beim pokerspielen ... ?(

      obv. isses doch so dass du mit asse manchmal in set läufst und nächste mal mit set ducks asse ausknockst ... taht´s poker !

      zu deiner konstellation:
      a) gegner angucken, passiv?aggro?loose?tight? ...fold to cbet, checkraise flop, 3bet flop etc. pp ...dann board angucken, isses dry dann standard cbet, bei draws würd ich fast potsize barreln, da die dich eh runtercallen

      b) das gleiche wie oben, hinzukommt der calling 3bet wert, sind meistens pockets alá TT-88 und dann bei nem niedrigen board immer reinballern, da sie sich eh selten trennen werden von ihrem overpair
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      hasenbraten hat doch zu dem thema ein sehr gutes vid für die basics gemacht...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Im raised Pot ist es natürlich sehr gegnerabhängig. Natürlich kannst du nicht jedes Mal mit AA/KK broke gehen, aber ein allgemeines Rezept ist da natürlich unmöglich zu beschreiben (abhg. von Position, Gegner, etc.)

      Im 3-bettet Pot kommst du von einem Overpair natürlich ganz selten los. Natürlich gibts auch hier Ausnahmen (Villain callt Flop auf 3-suited Board, Turn wirds 4-suited ; ihr seid sehr deep etc.).

      Aber grundsätzlich ist ein Overpair mit AA/KK im 3-bettet Pot als Nutz anzusehen,da musst du versuchen deine Chips in die Mitte zu prügeln.