Feedback-Threads für Privat-Coaches

    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Hi,
      ich fände es mal sinnvoll, wenns Feedback-Thread auch für Privat-Coaches geben würde und nicht nur für die öffentlichen. Denn gerade wenn man noch recht niedrig spielt, spielt das Preis-Leistungs Verhältnis eine sehr große Rolle bei der Wahl des Coachs. Außerdem könnte man so erfahren, bei welchen Themengebieten sich der betreffende Coach am besten auskennt ...
      Natürlich dürften dort nur Leute posten, die wirklich ein Coaching mitgemacht haben^^
  • 12 Antworten
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Halte ich nicht für eine gute Idee. Damit wäre der Coach böswilligen Angriffen ausgesetzt oder Kritik, die auf reinem Unverständnis des Schülers basiert. Beides würde seine Einkommensgrundlage ruinieren. Hinzu käme das Problem der Berechtigung. Wer will denn kontrollieren, ob der Kritiker tatsächlich am Coaching teilgenommen hat.

      Tip: Einfach mal mehrere Coaches ausprobieren, um das beste Preis-Leistungsverhältnis auszuloten.
    • kanalratte
      kanalratte
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2005 Beiträge: 2.234
      jo easy ich geb rasch 1k aus damit ich weiss bei wem ich die nächsten 2k ausgeben will^^
      toller tip :D
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      ^^

      kauf dir nen ferrari, nen lamborgini und nen porsche und entscheide dann, welcher am besten fährt...

      ok, mal argumente verwenden:

      leider sind nicht alle in der lage, alle coaches mal durchzutesten. daher wäre solch ein feedback sicherlich sinnvoll.

      wir sind denke ich schon dazu in der lage zu erkennen, ob kritik, böswillige angriffe oder unterstellungen berechtigt sind oder nicht. schließlich kann der coach zudem selber dazu stellung nehmen.

      ausserdem sind beschwerden oder positive bemerkungen SEHR hilfreich für den coach selber, da er sich mit kritik auseinandersetzen kann und positive dinge wiederholt bzw. ausbaut. (wirtschaftsunternehmen sehen feedback im rahmen ihres beschwerdemanagements aus ähnlichen gründen ebenfalls sehr positiv)

      letztendlich wäre feedback die beste form der werbung, die es gibt, wenn der coach kompetent ist (wovon man ja ausgehen kann), da das feedback i.d.r. positv ausfallen wird.

      um abuse zu begrenzen, sollte man natürlich nur feedback von leuten zulassen, die den coach beansprucht haben (eventuell sogar min. 2 oder 3 mal). denn wer kein feedback zulässt, macht wissentlich etwas falsch. oder wurde schon mal irgendwo kritik verboten, weil eine person/ein regime/ein wasweißich so toll war?
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Man könnte ja den Thread in dem der Coach vorgestellt wird auf moderated schalten und nur sachliche kritiken veröffentlichen.
      Dann sieht man alle Infos zum Coach inkl. Kritik.

      Grüsse
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Matthias Wahls
      [...] Wer will denn kontrollieren, ob der Kritiker tatsächlich am Coaching teilgenommen hat. [...]
      Der Coach könnte es einem Admin sagen und der gibt dem Kritiker dann die Schreibrechte?
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      @Funxx: Meine Meinung!

      @Matthias: Eine Lösung wäre zum Beispiel, dass derjenige, der ein Privat-Coaching gemacht hat, danach einen 'Bericht' schreibt. In diesem Bericht steht dann alles drin. Was war gut? Was war schlecht? Spezialgebiete? Und diesen Bericht schickt er dann an den Coach, weil er der Einzige ist, der in dem Feedback-Thread posten darf. Dann schreibt er eben z.B.:
      "Nattydread hat geschrieben:
      Das Coaching war sehr..... besonders gefallen hat mir... usw"
      Dann sind irgendwelche Posts von Leuten, die gar kein Coaching besucht haben ausgeschlossen. Falls aus irgendeinem Grund die Kritik wirklich negativ ausfallen sollte, kann der Coach auch gleich mit seinem Schüler erörtert warum und es beim nächsten mal besser machen.
      Natürlich müssten dann die Coaches dazu verpflichtet sein, die Berichte auch wirklich so zu veröffentlichen, wie sie von den Schülern verfasst wurde.
    • Paidimu
      Paidimu
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 154
      Original von Matthias Wahls
      Tip: Einfach mal mehrere Coaches ausprobieren, um das beste Preis-Leistungsverhältnis auszuloten.
      *HaHa* :rolleyes: :( :P
    • Opop
      Opop
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 814
      Original von Matthias Wahls

      Tip: Einfach mal mehrere Coaches ausprobieren, um das beste Preis-Leistungsverhältnis auszuloten.

      Naja, Matthias ist halt in anderen monetären Sphären unterwegs als die, die ein privates Coaching benötigen ;-)

      Nix für ungut!
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Seid doch nicht so polemisch! =)
      Hier ist die Rede von "1 k" zum Ausprobieren bezahlen und "alle Coaches " ausprobieren. Hab ich doch gar nicht gesagt. Mehrere Coaches ausprobieren könnte auch heißen, bei drei verschiedenen Coaches jeweils 50 Euro pro Stunde zu bezahlen, macht 150 Euro. Damit kann man sich schon ein Bild machen. Außerdem hat man das Geld ja nicht fürs bloße Ausprobieren bezahlt, sondern man hat damit auch schon geldwertes Wissen getankt. Und, seid versichert, wir lassen hier keine werbug für Coaches zu, die unfähig sind und euch einfach nur Geld aus der Tasche ziehen.

      Einige der Vorschläge hier sind natürlich interessant. Wir werden sie auf jeden durchdenken.
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Ich habe hier mal 3 Links rausgesucht, in denen Privatcoaches von Mitgliedern bewertet werden. Obwohl alle Mitglieder Schreibrechte haben, wurde nicht gespammt und es sind nur positive Kritiken geäußert worden.

      Durch die tollen Rückmeldungen, die Krul bekommen hat, habe ich mich beispielsweise dazu entschlossen, mir demnächst einige Stunden bei ihm zu buchen. So geht es bestimmt vielen anderen Usern auch, weshalb ich die Idee mit den Feedback Threads noch einmal ausgrabe.


      Privatcoaching von Krul

      Privatcoaching von Benjo

      Privatcoaching von Nikonyo
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      ich bin der beste, da brauch man nicht viel rumzutesten ;)
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Dafür teuer -.-. :)
      b2t: Finde die Idee mit dem Freischalten sehr gut :>.