Double Or Nothing

    • eltobinho
      eltobinho
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 19
      Hallo Leute,

      ich bin dabei einen Bonus zu clearen und hatte dabei folgende Idee. Mittlerweile sind Double Or Nothing Turniere ziemlich im kommen (obwohl ich persönlich denke, dass das nur eine kurze Erscheinung sein wird). Ich nenne dieses Spiel scherzhaft "sozialisten-Poker" (naja, fast jeder Gewinnt ja schliesslich) und denke, der Erfolg kommt daher, dass die Fische häufiger ins Money kommen (Fische gewinnen ja eigtl auch eher seltener Heads-ups). Nun ja um auf das eigentliche Thema zu kommen. Da die Payout-Struktur so großzügig ist und in den Turnieren auch nicht mit so vielen guten Spielern zu rechnen ist (die ihre Edge ja eigentlich in den herkömmlich strukturierten Turnieren eher ausspielen können), dachte ich mir ich könnte eine Buy-In Level Stufe höher spielen als es meine BR eigentlich erlaubt. Dadurch kann ich den Bonus schneller clearen und habe ein angemessenes Risk/reward Ratio. Dabei sei erwähnt ich spiele normalerweise 10+1$ und probiere jetzt die 20+2$ DON SNG's bei Ongame.
      Die Frage an euch: Wenn ihr einen Denkfehler seht, bitte berichtigen!
      Was mir nach ein paar mal spielen aufgefallen ist, ist allerdings folgendes: Es gibt tatsächlich eine Menge von Tischen, wo in den hohen Blindstufen tatsächlich noch 8-9 Spieler mitspielen. Die Bubble ist dementsprechend doch ganz schön stark umkämpft. Durch die 10% Rake, muss man jedoch mehr als 50% ITM kommen. Ich denke eine gute Strategie sollte dies ermöglichen, aber wie sieht die aus?
      Ich denke zwar, das eine nitty Spielweise zu Beginn des Turniers erfolgsversprechend wird, denn zu aggressives Spiel wird ja nicht so sehr belohnt wie in der herkömmlichen Payout-Struktur. Aber überleben muss ich ja doch irgendwie. Hat von euch jemand Erfahrung und möchte die mitteilen? Sonstige gute Ideen lese ich auch gern ;-)

      Schönen Gruß
      El Tobinho

      PS: Ich habe bisher die Standard SNG Strategie (wie auch in den Artikeln oder HOH) angewendet.
  • 17 Antworten
    • MrEpisode
      MrEpisode
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 7.677
      Kann dir jetzt nicht direkt weiterhelfen, aber für PokerStars gibt's hier nen Thread double or nothing sngs auf stars
      Vielleicht findest du da ne brauchbare Theorie ^^
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Die Varianz ist bei DoN SNGs deutlich geringer als bei einem 10max SNG mit 50/30/20 Auszahlungsstruktur.
      Das heißt, dass du vergleichsweise eine deutlich kleinere Bankroll benötigst um ein bestimmtes Limit zu spielen.
      Wenn du eine ausreichende BR für die 10er FR hast, kann es gut sein, dass dir die halbe BR für die 20er DoN reicht. Vorausgesetzt du spielst die 20er mit dem selben ROI.
      Also ich würde auch versuchen die 20er zu spielen.
    • briareos
      briareos
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 381
      ICQ 59951301, falls jemand Lust auf gegenseitiges Coaching hat.
      Spiele 5,50er auf Titan.
    • motington
      motington
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2008 Beiträge: 110
      @briareos... hab dich ma geaddet
    • briareos
      briareos
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 381
      Original von motington
      @briareos... hab dich ma geaddet
      GIb mir mal bitte deine ICQ Nummer, mein Trillian spackt irgendwie rum :<
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      ich habe jetzt 250 gespielt die letzten tagen, allerdings auf stars da ist der rake 60% geringer und wenn das nicht so währe bräuchte man schon ne verdammt dicke edge für ne gute winrate. die hat man zum glück da meißtens 2 vollfische am tisch, 3 leicht fische 3 die was vom sng spiel verstenen oft auch multitablen aber ihr spiel viel zu schlecht an DONs anpassen und 2 die es schon zumindest versuchen ihr spiel anzupassen, ich bin ja mal gespannt wie lange das so weitergeht.

      Die Varianz ist auf jedenfall kleiner, aber die winrate kann denke ich wenn die fischflut abnehmen sollte nicht ganz mit normalen sng´s mithalten, momentan kann man aber noch höhere erreichen (auch durch die 60% weniger rake)

      Was die BR angeht denke ich reichen auf den kleineren limits up to 20.8$ ca 30 buy ins um recht sicher zu sein und multitablen zu können.

      gl
    • eltobinho
      eltobinho
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 19
      Danke für die Antworten. Hab auch mal in den anderen Thread reingelesen und es hört sich so an, als wenn es auf PS noch recht profitable DON's gibt.

      @ Briareos: Mit nem gegenseitigen coaching klingt gut. Ich adde dich auch mal.
    • motington
      motington
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2008 Beiträge: 110
      briareos..... 343844491

      morgen siehts erstma schlecht aus aber unter der woche hab ich öfter mal zeit ;) :)

      greetz motington
    • eltobinho
      eltobinho
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 19
      Mhhh, also ich glaube ich habe einen entscheidenen Fehler gemacht. Ich habe die DON turbo SNG auf Ongame gespielt. Ich denke, die sind schon stark Varianz behaftet. Dort ist es regelmäßig so gewesen, dass noch 9 Spieler im Game waren, als die Blinds auf 1/10 des ursprgl Stacks waren. Bei 3min Blinds haben wohl auch die Fische nicht viel Zeit sich regelmässig rauszukegeln. Ich hab jedenfalls ein 10BI downswing gestern gehabt... :-(
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      auf ongame ist der rake ja auch höher----> kleinerer roi ---> größere varianz.
      das die blinds noch schneller steigen senkt auch den roi da man weniger zeit hat seine edge auszuspielen (bzw auszufolden^^) und die fische wie du schon richtig erkannt hast auch weniger hände haben die ihnen gefallen mit denen si ebroke gehen.
      Trotzdem sind 10 buy in swings natürlich möglich und ich denke sowas wird auch alle 500 DONS mindestens einmal passieren im schnitt. Bei normalen Sngs gibts aber viel höhere swings. Allerdings hat man ja auch lange strecken wo es recht konstant hochgeht und wenn man den down nicht gerade am anfang nach dem limitaufsteig erwischt, dann muss man wohl recht selten wieder absteigen (vorrausgesetzt man ist wirklich winning player) wenn man flexibel ist mit dem auf und abstieg reichen also 30 buy ins bis zu den 20$ zumindest. wer ungern absteigt der sollte eher 50 buy ins als BR nehmen
    • LuckyLukeI99
      LuckyLukeI99
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 33
      Ich seh das mit den DoN eher etwas kritischer.

      Zum einen verstehen selbst die größten Deppen, dass das Überleben zum Erfolg führt, so wird generell zu Anfang abwartender gespielt. Wenn die Blinds hoch gehen, sitzten da dann noch ~ 8 Leute weshalb sich das gesamte Bubble Play verändert. Dadurch sind viele Aktionen stärker von einer guten Situation abhängig.

      Außerdem ist die Bubble dadurch auch unberechenbarer geworden, man push viel öfter gegen Vollfishe die zwar kapiert haben, dass sie tighter Spielen müssen, aber keinerlei Erfahrungen mit der Bubble an sich haben oder völlig ohne Konzept und nach Gefühl callen.

      Positiv wird natürlich immer angeführt, dass die Varianz geringer sein soll und der ROI dadurch höher. Die oben genannten Faktoren schränken dies meiner Ansicht nach ein. Interessant wäre es daher zu sehen, wie jemand bereits eine größere Samplesize gespielt hat und wie sich sein ROI verhält. Gerade der Erste, sehr gut bezahlte Platz fällt ja weg und ich meine, dass das schon ins Gewicht fallen wird, da wenn man bei einem normalen SnG ITM ist, auch der erste Platz oft erreicht wird/werden sollte :rolleyes:
    • motington
      motington
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2008 Beiträge: 110
      genau mit der frage beschäftige ich mich auch immer wieder , doch ich glaube, dass zumindest auf den limits die ich gespielt hab, die DONs schon recht profitabel sind, und auf dauer wesentlich softer zu spielen sind als std sng.

      Zum thema samplesize kann ich ein bisschen was vorzeigen, hab auf ongame schon ein paar 2er und 5er gemacht um die 100$ von PS.de zu clearen (wovon mir immer noch 65$ fehlen -.- fuck mansion^^)
      hier mal meine mansion stats bei sharkscope: KLICK
    • Festino
      Festino
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 196
      unqualifizierte Meinung meinerseits: DoN sind fad, langweilig und doof, sozusagen die SSS der Turniere, und nehmen ehrlichen Turnierspielern den traffic weg, weil sie Fischmagneten sind :P
    • eltobinho
      eltobinho
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 19
      Original von Festino
      unqualifizierte Meinung meinerseits: DoN sind fad, langweilig und doof, sozusagen die SSS der Turniere, und nehmen ehrlichen Turnierspielern den traffic weg, weil sie Fischmagneten sind :P
      Ein wirklich guter Spieler kann sich an jede Spielform anpassen und dort das Maximum herausholen ;-)
    • Festino
      Festino
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 196
      Original von eltobinho
      Original von Festino
      unqualifizierte Meinung meinerseits: DoN sind fad, langweilig und doof, sozusagen die SSS der Turniere, und nehmen ehrlichen Turnierspielern den traffic weg, weil sie Fischmagneten sind :P
      Ein wirklich guter Spieler kann sich an jede Spielform anpassen und dort das Maximum herausholen ;-)
      jo, was value betrifft schon, aber versuch mal mit DON Spaß zu haben!
      Ich muss ja so schon 6+ Tische spielen damit mir das rumgefolde am Anfang der Standard SNGs nicht zu sehr auf den Sack geht und ich komische moves aus Langeweile mache :D
      Die Anzahl Tische die ich bei DoN spielen müsste passt mir nicht auf den Bildschirm, habe ja (noch?) keine 2 21" Flatscreens...
      Nene, DoN sind mir einfach zu wenig action und zu viel tightes bubbleplay/abwarten/rumfolden etc.
      Hoffe einfach mal dass der boom shortlived ist, und die Fische alle wieder zu schönen, actionreichen Turbo SNGs zurückschwimmen.
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      es kommt immer drauf an was einem spass macht. mir macht es spass mein spiel zu optimieren, zu sehen das ich immer weniger fehler mache und wie die BR wächst. Wenn du mir jetzt sagst das es einfach ist das DON spiel zu optimieren frage ich mich warum 40% immer noch 0 plan haben, 50% nur erkennen das sie irgendwie tight sein müssen, aber trotzdem falsch callen und pushen und vieleicht nur 10% wissen was sie machen und bei mehr als 90% der Hände die sie pushen oder callen wissen das sie richtig gespielt sind und erklären könnten warum.
    • Festino
      Festino
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 196
      jedem das seine ;)