NON-Showdown Winnings verbessern

    • SOp3rAtor
      SOp3rAtor
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 619
      Hallo Leutz,

      ich habe ein großes Problem mit meinen nonSD-Winnings und ich wollte man wissen welche Artikel dafür besonders wichtig sind.
      Ideen wie man seine Winnings verbessert sind natürlich auch herzlich Willkommen.

      Greetz

      SOp3rAtor
  • 7 Antworten
    • phanXe
      phanXe
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 2.898
      Ich würde mir an deiner Stelle erstmal keine Gedanken darum machen, die nonSD winnings zu verbessern. Gründe: auf den low limits wird sehr viel mehr gecallt wodurch weniger gefoldet wird und man daher zu oft beim bluffen erwischt wird. Um wirklich gut ein solchen Stil zu spielen, braucht man ein umfassendes Wissen über Theorie und Gegner. Zudem ist es völlig egal woher die Winnings kommen, solange man seinen persönlichen Stil gut beherrscht, daher würde ich dir raten bei deinem momentanen Stil zu bleiben und den erstmal zu verbessern, bevor du deinen Spielweise komplett ändern willst.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von phanXe
      Ich würde mir an deiner Stelle erstmal keine Gedanken darum machen, die nonSD winnings zu verbessern. Gründe: auf den low limits wird sehr viel mehr gecallt wodurch weniger gefoldet wird und man daher zu oft beim bluffen erwischt wird. Um wirklich gut ein solchen Stil zu spielen, braucht man ein umfassendes Wissen über Theorie und Gegner. Zudem ist es völlig egal woher die Winnings kommen, solange man seinen persönlichen Stil gut beherrscht, daher würde ich dir raten bei deinem momentanen Stil zu bleiben und den erstmal zu verbessern, bevor du deinen Spielweise komplett ändern willst.
      #2

      non-sd winnings werden wichtiger, je höher das limit. da auf nl10/20/25 eh keiner was folded gibts nur drei sachen zu beachten: valuebetten, valuebetten und valuebetten
    • SOp3rAtor
      SOp3rAtor
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 619
      vielen Dank erstmal für euere Ratschläge ich werde sie beherzigen.
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.915
      Original von jerky
      Original von phanXe
      Ich würde mir an deiner Stelle erstmal keine Gedanken darum machen, die nonSD winnings zu verbessern. Gründe: auf den low limits wird sehr viel mehr gecallt wodurch weniger gefoldet wird und man daher zu oft beim bluffen erwischt wird. Um wirklich gut ein solchen Stil zu spielen, braucht man ein umfassendes Wissen über Theorie und Gegner. Zudem ist es völlig egal woher die Winnings kommen, solange man seinen persönlichen Stil gut beherrscht, daher würde ich dir raten bei deinem momentanen Stil zu bleiben und den erstmal zu verbessern, bevor du deinen Spielweise komplett ändern willst.
      #2

      non-sd winnings werden wichtiger, je höher das limit. da auf nl10/20/25 eh keiner was folded gibts nur drei sachen zu beachten: valuebetten, valuebetten und valuebetten
      würde sogar noch nl50 und nl100 mit reinnehmen^^
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.234
      Hat sehr viel mit Hand Reading zutun und (sollte?) sich automatisch als Attribut im Poker-Lernprozess im Zuge der Limitaufstiege mitentwickeln.
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.878
      Original von doubblejaay
      Hat sehr viel mit Hand Reading zutun und (sollte?) sich automatisch als Attribut im Poker-Lernprozess im Zuge der Limitaufstiege mitentwickeln.
      word!


      Skill = $$$ (egal ob mit oder ohne Showdown)
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Non-SD winnings macht man indem man Pötte mitnimmt ohne einen SD zu sehen - so einfach ist das ;) Die Frage ist warum Du unbedingt Non-SD Winnings haben willst - das ist total Spilstil abhängig. Ich habe mittlerweile nur Non-SD Winnings und die SD Winnings sind break even; ein anderer Spieler kann aber die gleichen Gesamtwinnings haben trotz negativer Non-SD Winnings. Generell geht es bei Non-SD Winnings um gezielte aggression: c-bets weglassen wenn man eh einen downcall erwartet, öfter mal 2-3 barrels feuern, semibluffen ohne ende, ... Auf den niedrigen Limits ist es aber oft gar nicht sinnvoll, da der Fehler deiner Gegner ein zu looses downcallen ist --> Hände machen und stark value betten ist hier die beste Strategie.