rechenbsp pot odds

    • NeilMcCauley
      NeilMcCauley
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 1.143
      hi, wir gehen mal davon aus daß wir AK haben, den flop verfehlen, der gegner ein pocket pair hat.

      preflop: wir raisen, gegner callt.
      flop: wir contibet, gegner raise (=er setzt uns all in)

      spielen wir das alles (blinds = rake wird nicht mit berechnet) auf NL100 durch ergibt sich folgendes:

      pot odds am flop: 56:24 = 2,3:1

      wir haben 6 outs um unser overpair zu treffen, also odds von 3:1.

      somit haben wir einen easy fold. alles richtig soweit oder?

      was ist aber wenn der gegner (bigstack) nicht auf 32$ reraist (damit wir genau ai kommen), sondern drüberpush und sagen wir 100$ reraist.

      das verändert ja die pot odds dramatisch und wir haben auf einmal pod odds die größer sind als die odds und somit ein ai profitabel machen?!

      das ist aber logischerweise falsch, da wir shortstacked sind und maximal unsere 40$ gewinnen können. muss ich dann bei den pot odds alles drübergepushe uber unseren stack ignorieren da es die pot odds verfälscht?
  • 2 Antworten
    • Blade619
      Blade619
      Global
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 2.935
      Original von NeilMcCauley
      muss ich dann bei den pot odds alles drübergepushe uber unseren stack ignorieren da es die pot odds verfälscht?
      Kurz und knapp, ja
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Also der erste teil ist schonmal falsch weil: pot odds von 3:1 heißt 4 fälle 3 mal :( 1 mal :) ==> 75 % :( und 25 % :) (jetzt macht es klick bei dir :P )

      du rechnest nur das was du gewinnen kannst! (also net 1 Milliarde sondern 40 $ ;) ) Wär ja schön wenn ich für 40 $ ne Milliarde gewinnen kann. da brauch ich net mal 72o um zu callen da spiel ich ohne karten auf der hand nur auf Splitpot mit dem board :D