Am ungefähren Tageswinninghöhepunkt aufhören?

    • angrymob
      angrymob
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 56
      Servus

      Ich wusste nicht wo ich das reinposten sollte,da dachte ich bei Poker allgemein würde es passen.


      Also ich spiele schon seit längerem Poker und spiel eigentlich immer relativ solide.

      Anfangs habe ich mehrere Tausend Hände am Tag gespielt,da war es mir noch egal ob ich gerade im Up oder Down war.Doch nach einem riesigen Downswing, hab ich mir angewöhnt wenn ich gerade sehr weit im Up bin und merke,dass es langsam runtergeht aufzuhören,jedoch kommen dort dann gerade mal 1000 hände am Tag zustande ( 12 Tabling ~1h+).
      Schließe den Tag dann im Plus ab und beginne den neuen Tag mit dem gleichen Ergebnis.

      Ich merke jedoch ,dass das ja eigentlich nicht das Rechte sein kann. Ich meine Varianz is klar,aber ich scheine sie ausschalten zu wollen,indem ich einfach sehr wenige Hände spiele.

      Vorgestern zum Beispiel , war ich direkt nach 800 Händen 2 Stacks im Plus ( 2 Leute gestackt) und wollte schon aufhören, dann war ich 3 stacks im Plus und es ging schon wieder abwärts auf 2 Stacks ( meine AA gegen KK/ QQ gegen AJ flop 3 6 9 ,setze ihn all in er callt turn J river A). Wonach ich dann aufhörte,weil ich bemerkte ,wie ich zunehmend geluckt wurde

      Es waren auch keine geluckten Stacks,die ich gewonnen hab.

      Ich mein ,mit dieser Taktik hab ich bis jetzt doch schon gut Gewinn gemacht ( mit und ohne Upswing),aber das wahre kann das auch nicht sein.

      Falls aus meinem Text hervorgeht was ich meine...

      Mir ist es schon vorgekommen,dass ich 2 Stacks im Plus war,aber dann alles durch Pech verloren habe und um das zu verhindern dann aufzuhören wenn ich merke es geht abwärts...

      Was meint ihr dazu? Habt ihr irgendwelche Tipps?

      Danke:)
  • 30 Antworten
    • ElNakhla
      ElNakhla
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2008 Beiträge: 192
      woher willst du wissen wann dein tageswinnings am höhepunkt sind?...
    • angrymob
      angrymob
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 56
      Also ich schätze ihn ab ,wenn ich eben merke,wann es stark abwärts geht

      Verlustprävention...oder sowas in der Art
    • Lonskar
      Lonskar
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 1.280
      Original von ElNakhla
      woher willst du wissen wann dein tageswinnings am höhepunkt sind?...
      lol würd mich freuen über ne Server Message:

      " You have reached your daily maximum winning"
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.333
      Original von angrymob
      Also ich schätze ihn ab ,wenn ich eben merke,wann es stark abwärts geht

      Verlustprävention...oder sowas in der Art
      Es kann danach auch wieder steil aufwärts gehen.
      Spiel einfach so lange, wie du dich noch wohlfühlst und so lange du noch lust hast!
    • Dezfaldera
      Dezfaldera
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.158
      Besser wäre bei mir momentan eine Warnung like: "Don't play, it's your suck out day!"

      Dann wäre mein Downswing villeicht nicht ganz so heftig ausgefallen...
    • JanS
      JanS
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 1.264
      Wenn du winning player bist, ist jede weitere Hand die du spielst +EV. Deshalb darf es kein Grund sein aufzuhören, nur weil du gut im plus bist und den Gewinn "sichern" willst. Soweit die Theorie..

      In der Praxis verhalte ich mich aber ähnlich wie du. :-)
      Es ist einfach sehr angenehm, mehrere Tage hintereinander im + zu beenden. Die guten Ergebnisse geben Selbstvertrauen, dadurch spielt man besser etc. etc. ---> auch +EV.
    • dwdb
      dwdb
      Black
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.748
      Kauf doch Aktien am Minimum und verkauf sie wenn sie ihren maximalen Wert erreicht haben. ;)
    • Checkerhuhn
      Checkerhuhn
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2008 Beiträge: 116
      Bloß wenn du merkst, dass du weggeluckt wirst, scheinst du ja eine Edge
      gegenüber den Gegnern zu haben und machst auf lange Sicht Gewinn und
      solange du eine Edge hast ist es doch von der Gewinnerwartung her
      Quatsch aufzuhören.

      Ich würde dir nur raten im Plus aufzuhören, wenn du merkst, dass daran
      dein Spiel leidet. Also wenn du zum Beispiel zu loose callst o.Ä., weil du ja
      in der Session schon "genug" gewonnen hast und es dir leisten kannst.
    • p4nopticon
      p4nopticon
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 967
      "It's all one big session."

      Psychologisch gesehen ist aber aber auf jeden Fall angenehmer den Tag im Plus abzuschließen als im Minus. Egal ob man seine Kohle 4 mal als 85-15 Favorit reingeschoben und verloren hat. Natürlich hat man richtig gespielt, aber mich wurmt es auf jeden Fall auch wenn ich weiß das "loooooooooooooongterm" alles gut wird.
    • Timo2101
      Timo2101
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2008 Beiträge: 12
      Mir passiert es meistens, dass ich meine ganzen Tagesgewinne wieder verliere.
      Mal schauen wie es heute läuft, spiele ne halbe Std. und bin bis jetzt 150 Dollar im Plus.
    • LarsLuzak
      LarsLuzak
      Global
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 1.596
      Bei varianzanfälligen Games à la NLHU + PLOHU mach ich auch meist früh genug schluss wenn ich up bin.

      Es bringt mich immer massiv auf Tilt, wenn ich gegen einen Donk im HU 2-3 Stacks up war und er mich dann ein paar mal wegluckt. :evil:

      Ist aber glaub ein ziemlich weakes Amateurverhalten :tongue:
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Natürlich solltest du beim Höhepunkt aufhören.

      Ist wie beim Aktienhandel:
      billig einkaufen und beim Höchststand wieder verkaufen.
    • kommisarX
      kommisarX
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.201
      Du kannst einfach deine Stop loss Marken nach oben verschieben wenn du im plus bist.

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/psychology/1333/
    • miGi
      miGi
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 3.613
      Original von Timo2101
      Mir passiert es meistens, dass ich meine ganzen Tagesgewinne wieder verliere.
      Mal schauen wie es heute läuft, spiele ne halbe Std. und bin bis jetzt 150 Dollar im Plus.

      solid 1st post!
    • SebboCash
      SebboCash
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 462
      Stell dir einfach die Frage ob du noch genau so gut spielst wenn du merkst, dass du langsam ins Minus rutschst oder ob das dein Spiel beeinflusst.

      Aber du bist aufjedenfall nicht alleine. Das Phänomen, dass man nach paar Stacks up aufhören will, um die Session im Plus zu beenden, ist genauso verbreitet wie die Leute die Stundenlang ihren Anfangsverlusten hinterher grinden um Breakeven zu kommen.

      Endeffekt geht es, wie die Vorposter schon geschrieben haben, nur darum, dass du dein A-Game spielt und vorallem auch weisst wann dus nicht mehr tust und dann schluss machst.
    • 7yoda7
      7yoda7
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 267
      was machst du eigentlich, wenn du mal eine session startest, bei der du gar nicht erst ins plus kommst und immer weiter minus machst?
      spielst du dann mehrere tage durch bis dein downswing vorbei ist und du im plus aufhören kannst?
    • angrymob
      angrymob
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 56
      Wow so viele Antworten..

      Danke erstmal:)


      @yoda

      Ich hör dann nach einem Stack oder so auf ,wenn ich auch merke dass ich zu arg geluckt werde.

      @kommisarX

      Danke ! Das hat mir echt weitergeholfen:) Werds einfahchmal probieren..
    • fuzzles
      fuzzles
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.419
      Original von 7yoda7
      was machst du eigentlich, wenn du mal eine session startest, bei der du gar nicht erst ins plus kommst und immer weiter minus machst?
      spielst du dann mehrere tage durch bis dein downswing vorbei ist und du im plus aufhören kannst?
      <3 10k+ sessions machen spass
    • Risinhigh
      Risinhigh
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.461
      da ich weiß das ich winningplayer bin (bin ich mittlerweile auf meinem limit schon >200k hands und auf den limits davor gleiche spielart war ich es auch schon ;) ) von daher gehe ich am anfang der session hin und sage mir du spielst nun MINDESTENS 1k (2k oder whatever) hands. Wenn die erreicht sind und es steht + da dann höre ich auf, weil die handanzahl war ja mein gesetztes Ziel für den Tag und ist meistens auch das zu erreichende Ziel für irgendwelche Boni/Promos or whatever. Wenn die Session - ist und das ist ne krankheit bei mir wird weitergegrindet solange bis die session + ist oder ich >5k hands gespielt habe oder aber ich zu müde bin DANN ist immer feierabend.

      Wie einige schon sagten es ist EINE große session und ich lass mir doch keine winnings entgehen bloß weil ich schon nen paar stacks up bin, wo ist denn da die logik?
    • 1
    • 2