Standardpostflopstreets

    • fehl2k
      fehl2k
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 974
      HI,

      ersteinmal zu meinem Problem:
      Ich spiele erst seit kurzem BSS. Ich habe extreme Probleme mit meinen Lines im Postflopspiel und mit meinen Betsizes.

      Nehmen wir als Bsp. mal einen raised Pot mit nur einem Gegner. Wir floppen hier TPTK (sagen wir mal, dass wir mit AJ den Jack hitten). Wie sieht hier die Line auf einem dry, drawy, drawheavy Board aus? Wie spielt sich diese Hand bei einem Raise oder bei einer Overcard auf dem jeweiligen Board am Turn weiter? Wie reagiert man im Allgemeinen bei einer Overcard?

      Zum Sinn des Ganzen:
      Mir geht es darum, dass ich irgendeinen anwendbaren Leitfaden habe, der nicht optimal sein muss und auch sicherlich nicht kann, damit ich weiß, wie ich meine Hand schützen, wie ich Value extrahieren, wie ich Verlustgeschäfte, die sich anhand des Boards andeuten, vermeiden kann.

      Zu den Draws:
      Ab wann kann man HU im raised Pot seinen Draw aggressiv spielen?

      Und schließlich die Betsizes:

      Wann ist welche Betsize angebracht? Mir ist klar, dass ich in meinem kleinen Limit straightforward spielen muss, da ich oft genug ausbezahlt werde. Die Frage ist nur, wie groß sollte diese Bet sein? Auf jeden Fall zw. 0,5 und 1*Potsize. Der Charakter der Bet und auch das jeweilige Board muss sicherlich unterschieden werden: Value, Protection, Bluff (CB). Wie sieht das Ganze aber bei einer Anfängerstrat. aus?
      Welche Betsize muss ich bei einem Raise verwenden und durch welche Faktoren wird diese Größe wiederum beeinflusst?


      Wenn hier jemand auf meine Fragen antwortet, wäre es gut, wenn ihr den jeweiligen Abschnitt meines Posts zitieren könntet, weil der Post doch relativ lang und unübersichtlich geworden ist.
  • 3 Antworten