overbet-line balancen auf den micros +EV???

    • MaGiCBeT
      MaGiCBeT
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2008 Beiträge: 236
      Hab mir mal überlegt ob es +EV sein kann auf NL50 und kleiner eine overbet-line mit (semi)bluffs oder one pair Händen zu balancen!?
      Denke man kann dadurch auf dauer schon lighte raises provozieren und oftmals mit monstern mehr value extrahieren, gerade gegen gegner von denen man weiß das sie es wissen ;) .
      Aber rentiert sich der doch hohe Chipeinsatz, gerade da viele, nicht in die Hand verwickelte, Gegner das wohl oft gar nicht so aktiv mitbekommen?
      Und was haltet ihr auch auf den höheren Limits NL100+ davon?
  • 8 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Balancing auf den Mikros ist gegen 99% der Gegner absolut sinnbefreit in meinen Augen. Balancing ist gegen Gegner wichtig die Handreading beherrschen und merken, wenn du bestimmte Ranges polarisiert hast. Ansonsten einfach das machen was du am meisten +EV betrachtest.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Verstehe deinen Ansatz nicht so ganz. Was ist denn für dich eine "Overbet"-Line. Du overbettest also sehr starke Hände und willst dass dadurch balancen, schwache Hände zu overbetten?

      Gerade solche "speziellen" Moves brauchst du sicherlich nicht zu balancen.
    • MaGiCBeT
      MaGiCBeT
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2008 Beiträge: 236
      mit overbet line mein ich ca. 1,5fache potsize bet am flop/turn/river um zB deepstaked broke gehen zu können.
      aber wenn ich das nur mit monstern mach is es wohl schnell zu obvious, und ich denke dass man andererseits in vielen situationen eine sehr hohe fold equity zum bluffen damit erziehlt, da man es für den gegner fast immer unrentabel mach zu callen (außer er will sowieso broke gehen).

      es geht mir einfach darum, dass mir aufgefallen is, dass ich so gut wie nie overbette und bin auf der suche nach gründen auch mal solche lines in mein spiel zu integrieren oder es besser total bleiben zu lassen
    • Meik007
      Meik007
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 70
      auf den micros würde ich deepstack vs deepstack das große bluffen sein lassen.

      wie oben schon geschrieben, einfach valueplay machen. die fische auf den micros spielen 10x limp/fold auf dein raise und beim 11. Mal machen sies auch noch. die spieler sind einfach schlecht.
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.040
      Höchstens wenn du dir absolut sicher bist das du gegen einen guten und weaken Gegner spielst...
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      was meinst du denn mit "gut und weak", so jemand wie hasenbraten? :)
    • osmium
      osmium
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.213
      also imo sind overbets keine gut Lösung. Deepstacked willst du nicht wirklich mit top paar broke gehen. Das willst du in den meissten Fällen nichtmal full stacked. Wenn es eine Situation gibt wo man deepstacked broke gehen kann und der gegner dazu auch bereit ist wirste ihn eh durch bet/raise reinbekommen.
    • FrtZ
      FrtZ
      Black
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 3.412
      wtf overbet einfach nur wenn du die nuts hast als ob des einer auf den micros rafft